Zwergbartagamen Haltung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hi,

100x50x50cm sind deutlich zu klein für 2 pogona henrylawsoni. hier solltest du sehr schnell, am besten während der winterruhe, ein artgerechtes terrarium bauen. dieses sollte nicht unter 200x80x80cm sein. statte es mit gut strukturierter und bekletterbarer rück- und seitenwänden aus, eine schöne große wurzel oder ein dicker ast runden die ganze angelegenheit ab. ein paar trockengräser oder sukkulenten und verstecken mit rein und deine tiere werden mit der einrichtung glücklich sein. ganz wichtig ist die beleuchtung. hier darfst du auf keinen fall sparen. die leuchtmittel der wahl wären hier HCI mit NDL-Brennern und EVG und T5-Leuchtbalken mit Tageslichtspektrum - idealerweise HO-Ausführung. Als UV-Leuchten sind Solar Raptor HID oder baugleiche Leuchten auf Basis von Metalldampflampen zu empfehlen. Auch diese werden mittels EVG betrieben.

Dass Deine Tiere im Außengehege aktiver sind liegt an der Sonne. Die ist viel heller als jede Leuchte, die Du im Terrarium installieren kannst. Und der UV-Gehalt ist perfekt. Daher solltest Du auch, wie bereits im letzten Absatz bemerkt, niemals an der Beleuchtungsqualität sparen!!!

Außerdem sind die Temperaturen in Deinem Terrarium nicht ausreichend. Eine Grundtemperatur von um die 30 °C sind gut. Es muss aber auch kühlere Plätze (um die 26 °C) und Hotspots (43 bis 50 °C) geben. Wichtig ist, dass jedes Tier einen Wärmeplatz hat. Die Luftfeuchtigkeit ist soweit ok, dennoch sollten die Tiere immer die Möglichkeit haben, sich in kühlere/feuchtere Regionen zurückzuziehen. Hier bietet es sich an, unter dem Bodengrund - idealerweise Sand-Lehm-Gemisch - eine Drainageschicht einzubringen, so dass die Tiere beim Graben auch natürliche kühlere Regionen erreichen. Sollte das nicht möglich sein, so biete ggf. eine art Wetbox mit dauerhaft leicht feuchtem Substrat (z.B. Humus) oder gestalte eine Terrarienecke, die im Schatten liegt etwas feuchter (tägliches Besprühen).

Das Außengehege könntest Du gern größer gestalten. Da hätten Deine beiden Agamen sicher kein Problem ;). Dass sie auf Gras laufen ist grundsätzlich auch ok, allerdings würde ich zusätzlich auch noch größere Steine, Klettermöglichkeiten in Form einer Wurzel oder eines größeren Astes o.ä. und Verstecke einbringen, da gerade draußen das Schutzbedürfnis deutlich höher ist (Vögel, die als Prädatoren wahrgenommen werden könnten u.ä.)...

lg jana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grashopperchen
14.09.2016, 19:23

steine und rinde und so Zeug ist selbstverständlich vorhanden

0
Kommentar von Grashopperchen
14.09.2016, 19:26

vielen Dank für die Antwort

0
Kommentar von Grashopperchen
14.09.2016, 19:28

muss leider zugeben 200cm*80cm*80cm bekomm ich nirgends unter also die Höhe bekomm ich sicherlich hin aber die Grundfläche ist sicher zu groß wie siehts aus ist für zwergis ein eckterrarium möglich das ich auf die selbe Fläche komme weil des würde ich unterkriegen?

0
Kommentar von Grashopperchen
17.09.2016, 14:32

könntest du mal ein foto eines deiner terrarien schicken

0

Hallo

Das ist leider viel zu klein besonders für 2 Tiere.

Da sollte als Minimum 150x80x80 besser direkt Richtung 200x80x80 gesehen werden (ja auch für Zwerge ;) ).Es sind Einzelgänger und dazu noch extrem aktive.

2 Tiere heißt min. 2 Sonnenplätze mit UV, + Ausweichmöglichkeiten + Verschiedene Temperaturzonen.

Das allein ist in dieser Größe nicht möglich.

Heißt:Bitte unbedingt vergrößern und Lampen mit externem Vorschaltgerät wie Bright sun Desert oder Solar Raptor auf die ganze Länge verteilen.

Klick dich hier einfach mal etwas durch. Gilt alles auch für Zwerge ;)

http://www.bartagamen.keppers.de/zusammenfassung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grashopperchen
14.09.2016, 06:22

also eine lampe mit Vorsxhaltgerät hab ich schon drinnen die macht des ganze warm, ok dann werd ich mL anfangen zu vergrößern... Danke

0
Kommentar von Grashopperchen
14.09.2016, 06:23

die lampe ost so ne bright sun flood desert 70W

0

Was möchtest Du wissen?