Frage von hope72 23.05.2011

Zwerg Labrador?

Labrador Jenna
Labrador Jenna
  • Hilfreichste Antwort von Maribell 25.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich kenne einen Labrador von Bekannten, der ist auch viel zu klein geraten. Und die sagten mir, sie hätten ihn viel zu früh kastrieren lassen, und seither wächst er nicht mehr. Vielleicht hilft Dir das etwas weiter...Liebe Grüsse....

  • Antwort von Sagsoffen 23.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Keine Adress? wie ist der Hund denn zu dir gekommen, per Post? Du wirst doch noch wissen wo du den Hund abgholt hast, oder?

    Du gehst doch mit dem Hund auch sicher mal zum Tierarzt, Impfungen und so, der kann dir sicher eine zutreffende Antwort zu der Rasse geben.

    Und zu deiner vermeidlichen Züchterin, Züchter müssen in Deutschland gewisse Auflagen erfüllen, damit sie sich überhaupt Züchter nennen dürfen.

    Auch vernünftige Papiere müssen ausgestellt werden.

    Ich halte die Dame aber eher für eine unseriöse Geschäftemacherin. Wenn sie dir den Hund als Züchterin verkauft hat, hätte sie dir auch eine ordentliche Rechnung ausstellen müssen, wo nicht nur ihr vollständiger Namen und Adresse draussteht, sondern auch der Preis und die Mehrwertsteuern. Als Züchterin handelt sie nämlich gewerblich und muss Steuern zahle.

    Die Sachen die ich eben aufgezählt habe, sind auch nicht freiwillig, sondern gesetzlich vorgeschrieben.

    Wenn du hierzu und anderen Themen rund um den Hund haben möchtest, empfehle ich dir die Seite vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH).

    Dort würde ich vielleicht auch mal deine Erfahrungen schildern, den meistens wollen diese "Züchter" nur schnell Kohle machen und mehr nicht!

    Man sollte alle Möglichkeiten nutzen um diesen Abzockern das Handwerk zu legen und andere vor Käufen von Hunden dieser Anbieter warnen.

    Wer es vermeidet bei einem Kauf seinen Namen zu nennen kann nur unseriös sein!

  • Antwort von Stromii 25.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Sieht mir irgendwie auch nicht nach einem Labrador aus.. Das einzigste was passt, ist das Fell..

  • Antwort von BlackCloud 24.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Sorry, aber ich glaube du wurdest reingelegt - das ist auf keinen Fall ein Labrador - selbst die Sportlinie sieht anders aus ... für einen Labrador ist sie viel zu zierlich und auch der Kopf ist zu schmal.

    Ich würd eher sagen es ist ein Mischling aus Labrador (schokobraun) und Border Collie - das würde auch die Größe + Schnelligkeit deines Hundes erklären.

  • Antwort von KingFrage1 23.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Antwort von Monasophie17 23.05.2011

    Da bist Du auf eine unseriöse Vermehrerin reingefallen. Warum habt Ihr die Angaben des Kaufvertrages nicht überprüft und habt Euch die Zuchtstätte angesehen, Elterntiere usw. Ein seriöser Züchter zeigt stolz sein Rudel und seine Zuchtstätte, denn er hat nichts zu verbergen. Ich möchte gar nicht dran denken, wo die Übergabe des Welpens stattfand. Euer Hund ist ein Mischling. http://www.tasso.net/Tierschutz/Wuhltischwelpen Labby ist drin, aber auch was anderes, der ist alles andere als reinrassig.

  • Antwort von KingFrage1 23.05.2011

    google ist dein freund

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!