Frage von Yuniex3, 78

Zwerg Kaninchen kämpfen miteinander?

Huhu ich habe zwei zwerg Kaninchen ein kastriertes Männchen und ein Weibchen. Beide ungefähr 2jahre alt . Die beiden sind sehr oft am kämpfen und das geht jetzt schon etwas länger so , das Männchen hat schon 2 biss wunden . Ich kann mir das nicht erklären warum sie jetzt immer am kämpfen sind die beiden haben sich voher gut verstanden .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 16

Hi,

es gibt 4 Möglichkeiten die mir gerade einfallen warum sich die beiden so angehen:

1.) Eines der Tiere ist krank. Kranke Tiere schwächen die Gruppe und werden daher verjagt. Ein Gang zum Tierarzt kann helfen.

2.) Das Weibchen hat eine veränderte Gebärmutter, heißt, es wächst ein Tumor oder so an der Gebärmutter/Eierstöcke.
Dann soltest Du einen Ultraschall machen lassen und mal überlegen wie oft sie Scheinschwanger wird. Ist das mehr als 3x im Jahr, dann besteht die Möglichkeit das sich da was verändert, also ggf. kastriert werden muss. Ist es seltener als 3x im Jahr, dann ist eine Gebärmutterveränderung ausgeschlossen, oder, nicht sehr weit fortgeschritten.

3.) Du hast sie damals falsch Vergesellschaftet und somit konnten sie den Rang nie richtig klären. Sowas kann sich dann Monate/Jahre später negativ im Sozialverhalten bemerkbar machen... (ist aber, glaube ich, seltener der Fall)

oder aber, das ist aber der häufgiste Grund für solche Streitereien (also erst lange verstehen und dann nichtmehr):

4.) die Haltung ist schlecht, so sehr, das sie darunter leiden. Am Anfang ragieren sie da oft nicht so drauf, aber mit der Zeit wird das leid immer schlimmer und schlimmer und Aggressionen stauen sich auf, die sie am Artgenossen, dem Menschen, oder ihrem Zuhause auslassen. Weibchen reagieren meist eher oder aggressiver, da sie generell die dominanteren sind...
Da Du die richtige Konstellation hast (w/m) kann es daher nurnoch die Haltung an sich sein mit der was nicht stimmt, also zB den Platz auf dem sie leben...

Daher, wie und worin hälst Du sie und wie hast Du sie damals zusammgeführt? Wenn Du das beantwortest dann kann man genauer eingrenzen woran es liegen könnte, bzw eventuelle Haltungsfehler ausschließen oder helfen diese zu beseitigen..

Gruß^^

Antwort
von Sammyragdoll, 7

Heyy

Bist du wirklich sicher das es ein Weibchen ist?? Mir hat man das auch gesagt und am Ende hatte ich zwei kämpfende Männchen. Die Bisswunden haben wir erstmal mit Kräutern geheilt. Du musst die zwei sofort trennen da sie sich bis zum tot beißen werden. Besprich die ganze Sache mit dem tierartztund lass dann notfalls das Weibchen kastrieren und wenn sie sich dann immernoch streiten,musst du die zwei mit  anderen kaninchen vergesellschaften.

Antwort
von peacepeace090, 29

Wie groß ist denn das Gehege?

Wie lange sind sie schon zusammen und wie hast du sie zusammengeführt?

Antwort
von XxLesemausxX, 52

Hallo Yuniex3, 

sind die beiden denn kastriert? Sind beide gesund? Hat sich irgendwas in der Umgebung etc. verändert? Warst Du schon beim Tierarzt? Es kann auch sein, dass eines der Tiere Schmerzen hat.

Hier steht mehr zu diesem Thema: http://www.kaninchenwiese.de/verhalten/soziales/rangordnungskaempfe/

Für Infos kannst Du Dir diese Seiten mal ansehen:

http://www.kaninchenwiese.de/

http://www.diebrain.de/k-index.html

http://www.sweetrabbits.de/

Da sich beide allerdings schon stärker verletzen (Bisswunden), sollten sie fürs erste getrennt werden.
Du solltest beide mal dem Tierarzt vorstellen.

L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von Yuniex3 ,

Nein nur das Männchen ist kastriert das Weibchen nicht , ich war noch nicht beim tierartzt aber hatte ich noch vor :) . Ich schaue mal auf denn Seiten nach Danke 

Kommentar von XxLesemausxX ,

Dann wird das wohl auch das Problem sein. Lass das Weibchen kastrieren und dann wird sich das höchstwahrscheinlich legen.
Bis dahin müssen beide aber getrennt werden und nach der Kastrationsfrist, können beide wieder zusammen gesetzt werden.
Das wird Dir auch der Tierarzt dann sagen.

Kommentar von denksprechblase ,

Lass das Weibchen kastrieren

Bitte nicht!

Kommentar von XxLesemausxX ,

Bitte doch. Das ist besser für die Gesundheit und das Verhalten. Ansonsten heißt es Einzelhaltung und das ist ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz!

Der Grund dafür, kann hier ausführlich nachgelesen werden:

http://www.kaninchenwiese.de/pflege/geschlecht-kastration/

Kommentar von Tinkerbell93 ,

Einzelhaltung ist in Deutschland leider immer noch kein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, soweit ich weiß?!

Kommentar von XxLesemausxX ,

Doch, §2 Absatz 1., 2. und 3. :

Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
1.

muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,

2.

darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,

3.

muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

Kommentar von Tinkerbell93 ,

und das ist leider das Problem, es steht nicht expliziet drin. Es ist (in Deutschland) gesetzlich nicht verboten Kaninchen in Einzelhaltung zu halten. Leider ist es so, dass das Tierschutzgesetz viele Möglichkeiten für Interpretation zulässt. Alleine diese "angemessen" ist nicht nur bezogen auf das Tier, sondern tatsächlich auch auf den Halter. Die Haltung muss zumutbar für den Halter sein. Lächerlich, ich weiß, ist aber wirklich so. Oder nehmen wir alleine den Punkt "...angemessene Ernährung...", wieso kann man dann überall hier Joghurt- und Schokodrops kaufen? oder "...verhaltensgerechte Unterbrungung..." ?

Kommentar von Tinkerbell93 ,

Empfohlen wird tatsächlich Weibchen nur aufgrund einer medi. Indikation zu kastrieren (z.B. Ovarialzysten --> kann auch zu gesteigertem Aggressionsverhalten führen), da der Eingriff doch relativ groß ist. Wenn man sich für eine Kastra entscheidet, dann nur von einem guten Tierarzt mit Heimtierkenntnissen. Ich persönlich habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht was wbl Kastra angeht. Ich finde die meisten stecken es ganz gut weg, wenn man die richtige Narkose wählt und die post-operative Versorgung richtig angeht.

Kommentar von monara1988 ,

Empfohlen wird tatsächlich Weibchen nur
aufgrund einer medi. Indikation zu kastrieren
(z.B. Ovarialzysten --> kann auch zu
gesteigertem Aggressionsverhalten führen)

Genau so ist es! ;)

Kastriert man ein gesundes Kaninchen, und die Streitgrund ist noch da, dann gehen die Probleme nach der Kastra weiter und das einzige was es gebracht hat, war unnötig Stress fürs Weibchen, man hat unnötig mit ihrem Leben gespielt, und unnötig Geld ausgegeben...

Kommentar von monara1988 ,

Dass das Weibchen nicht kastriert ist wird nicht das Problem sein!

Das Problem wird wohl eine enorm schlechte Haltung sein, worunter sie so leiden das sie sich gegenseitig angehen... das ist häufig so...

Pauschal zu einer Kastartion beim Weibchen raten, ohne das gerinste über die Haltung zu wissen, macht man nicht! Denn:

  • es ist lebensgefährlich!
  • es ist teuer
  • es ist überflüssig, wenn das Verhalten nicht durch eine Krankheit an Gebärmutter/Eierstöcke hervorgerufen wurde!

Denn, kastriert man ein gesundes Weibchen, das sich nur so aufführt weil sie unter der schlechten Haltung leided, dann gehen die Probleme weiter...

Du solltest daher zu einem Ultraschall raten, mit dem festzustellen ist ob bei ihr was nicht stimmt, und nach der anzahl der Scheinschwnagerschaften fragen, welche meist ein eindeutiges Indiz für eine Gebärmutterveränderung sind...

Kommentar von XxLesemausxX ,

Die Seite Kaninchenwiese.de ist so ziemlich die einzige, die von Kaninchen überhaupt vernünftig Ahnung hat. Nicht mal die meisten Tierärzte verfügen über das nötige Wissen. Ich kenne 2 Tierärzte, die Ahnung von ihrem Job haben. Und ich habe in einem Jahr ca. 7 mal den Tierarzt gewechselt.

Da aber anscheinend der Link nicht angesehen wurde, kopiere ich mal die Pro Argumente :

Pro vorbeugende Weibchen-Kastration
◾Kaninchen neigen zu Gebärmutterkrebs und können auch andere Gebärmuttererkrankungen bekommen (jedoch nicht mit einer Wahrscheinlichkeit von 80%, wie oft dargestellt). Gerade wenn man einen solchen Krebs schon erlebt hat, möchte man ihm gerne vorbeugen.

◾Gebärmuttererkrankungen werden oft zu spät oder gar nicht diagnostiziert, so dass Kaninchen daran unnötig leiden und sterben. Kaum ein Halter macht Gebärmutterkrebs-Vorbeuge-Untersuchungen. Es ist schmerzlich, wenn man als Halter zu spät eine solche Erkrankung feststellt und nicht mehr helfen kann.

◾Bei Entdeckung des Krebses kann er bereits metastasiert sein.

◾Junge Kaninchen vertragen die Kastration meist besser als alte, bereits erkrankte Weibchen. Geschwächte Tiere sind manchmal gar nicht mehr für eine Kastration geeignet.

◾Kaninchen brauchen ihre Gebärmutter in der Liebhaber-Haltung nicht für die Fortpflanzung.

◾Durch die Kastration wird man den Kaninchen gerade in Innenhaltung besser gerecht und es wird lästiges Verhalten unterbunden (Urin-spritzen, Aggressivität…).

◾Manche Halter sprechen sogar davon, dass die Kaninchen durch die Kastration verträglicher mit Artgenossen werden (dies ist jedoch nicht immer der Fall).

◾Im Falle von Gebärmutterkrebs ist die Kastration zwingend nötig und auch nicht umstritten.

◾In Innenhaltung treten Gebärmuttererkrankungen
erfahrungsgemäß häufiger auf als in Außenhaltung.

◾Kaninchen, die Kontakt zu anderen (Wild)kaninchen haben könnten, sollten kastriert werden um Nachwuchs zu vermeiden.

◾Die Kastration von Weibchen gehört in Tierkliniken bereits zur Routine, dadurch sinkt das Risiko für Komplikationen.

◾Kaninchen können in Gefangenschaft ihren Sexualtrieb nicht richtig ausleben und leiden dadurch oft unter einem übersteigerten Sexualtrieb.

◾Sehr viele Tierärzte raten auf Grund ihrer Erfahrung zur vorsorglichen Kastration.

◾Ultraschalluntersuchungen und Röntgenaufnahmen können eine Gebärmuttererkrankung nicht zu 100% anzeigen, dadurch kann falsche Sicherheit vermittelt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten