Frage von meiercorn, 37

Zweitstudium - gar nicht so einfach reinzukommen?

Hallo,

ich bin gerade im letzten Semester eine Studiums im Medienbereich. Ich habe mich nun nach einem Jahr Überlegung und Beschäftigung dazu entschlossen nach diesem Studium in einer anderen Branche zu studieren - Pharmazie.

Es mag unmöglich klingen wie man diesen Wechsel durchmachen kann, aber ich war schon zu Schulzeiten an Chemie etc. interessiert und hätte lieber Pharmazie studiert, wurde damals jedoch nicht genommen.

Nun habe ich erfahren, dass ich mit einem abgeschlossenem (!) Studium gar nicht so gute Chancen habe überhaupt nochmal etwas zulassungsbeschränktes zu studieren und zudem dann noch etwas fachfremdes zum Erststudium.

Kann mir jemand dazu eventuell weitere Informationen vermitteln?

Liebe Grüße

Antwort
von WildTemptation, 4

Das hat eigentlich gar nicht so viel mit deinem bereits abgeschlossenen Studium zu tun. Es geht bei der Bewerbung in erster Linie um deinen Abi-Schnitt. Wenn du damals aufgrund deiner Note nicht genommen wurdest, kann es gut sein, dass du nächstes Jahr auch nicht genommen wirst. Wartezeit hast du ja keine, wenn du studierst. Du könntest es aber mal im Sommersemester versuchen, da sind die Grenzen normalerweise lockerer.

Antwort
von TechnologKing68, 17

Naja, die Gründe, die damals gegen deine Aufnahme gesprochen haben, sind nach wie vor in Kraft. Und öffentliche Universitäten möchten natürlich vor allem Leuten das Studium bieten, die nicht schon studiert haben.

Eine Möglichkeit, die du natürlich hast, wäre das Studium an einer privaten Uni, nur dauert das halt länger und wird um einiges teurer.

Antwort
von grubenschmalz, 9

Wie lange willst du den Berufseinstieg denn noch hinauszögern?

Kommentar von flunky ,

Man fragt Frauen nicht, wie alt sie sind.
Man fragt Studenten nicht, wie lang sie schon studieren.
(Prezident)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community