Frage von TigerGirl22, 118

Woher bekomme ich einen Zweithund?

Hallo zusammen! Wir suchen einen Zweithund, wie man an der Frage schon erkennen kann. Wir sind eine Familie mit zwei Kindern (14 und 16) und einer lieben Parson Russel Terrier Hündin. In örtlichen Tierheimen haben wir keinen passenden Hund gefunden. Am liebsten wäre uns ein Hund von einer Pflegestelle o.Ä. da unsere Hündin auch daher kommt. Außerdem suchen wir auch einen älteren Hund, da unsere auch schon zu den Senioren gehört. Am besten wäre es wenn man sich die Tiere im Internet schon ansehen könnte, da er/sie ein paar bestimmte Ansprüche erfüllen muss (verträglich mit Katzen/Kindern/Kleintieren etc). Wir haben schon ein bisschen im Internet gesucht... Kennt jemand evtl. Seiten wo man sich Hunde ansehen kann?

Antwort
von SunshineHorse, 76

Kenne keine genauen Links , aber im Internet gibt es Seiten , wo du angeben kannst wie alt der Hund sein soll , welche Farbe , Charakter , Größe usw . Die vermitteln dann die Tiere . Man kann dort auch den Umkreis der Hunde wählen ! Oder aber , es gibt immer wieder flugpaten die Hunde aus Italien etc mitbringen und dann privat vermitteln !
Viel Glück

Antwort
von HARUMIN, 26

Erstmal super, das du einem älteren Tierheimhund ein Zuhause schenken willst! Gerade die etwas älteren hocken da teilweise bis zu ihrem Lebensende - wenn nicht so ein Mensch wie du kommt. DH! :o)

Zu deiner Frage: Wie "weit" würdest du gehen? Deutsches Tierheim, Spanisches Tierheim, Rumänisches Tierheim, Koreanisches Tierheim usw. - dazu die Frage: Wenn es weiter weg wäre, würdest du dem Profil trauen, das der Hund wirklich so ist etc., oder würdest du nur einen nehmen, den du (im Umfeld) auch besuchen könntest?

Hier http://rescuekorea.org wäre eine seriöse Seite - nur kommen die Hunde/Tiere halt aus SK.
Ich muss dazu sagen: Alles drum und dran, den Hund von SK nach DE zu bringen, dauert. Mit ca. einem halben Jahr (+ -) müsste man schon rechnen. Wollte ich nur dazu sagen.

Liebe Grüße

Kommentar von eggenberg1 ,

DAS  erscheint mir  wirklich  wenig sinnvoll-- auch noch einem älteren hund so eine weite reise   und lange vermittlungszeit  aufzubürden--   wir haben hie r in deutschen  tierheimen genügend  senioren sitzen, die  auch auf  vermittlung   warten ,und die kann man sich dann auch noch ansehen und  den  schon vorhandenen hund entscheiden lassen , ob sie sich mögen ode r nicht- 

wenn ein  tier bereits vorhandne ist ,  müssen die  tiere   die möglichkeit haben sich im vorfeld  kennen zu lernen ,sonst kann das   für beide  in einem großen stress  enden, und das  dann  auch noch nach so einer langen  anfahrt !

immer   auf  dem teppich bleiben !

Kommentar von HARUMIN ,

Das war lediglich ein Vorschlag.
Ich hatte ja auch geschrieben, das man dazu sagen muss, dass das ein langwieriger Prozess ist.

Ich bleib auf dem Teppich.

Kommentar von eggenberg1 ,

harumi     sollte  kein angriff auf dich sein-- aber  du kennst   die leute --  je weiter weg ein tier kommt ,um so  besser  fühlen sie  sich -- es ist leider schon MODE geworden ,  sich  unbedingt ein tier aus dem weiten ausland zu holen --

wir haben a ber  genügend  tiere in den heimischen tierheimen sitzen  . außerdem  finde ich es  unheimlich und eigentlich unabdingbar wichtig , dass man s ich das tier , womit man die nächsten jahre leben möchte  auch ansieht  und  es mehrmals vorher  gassie geführt hat , um sicher zu gehen, dass  es  auf  beiden seiten sympatie ist--

ich würde nie  auf die idee kommen mir  aufgrund  einer  beschtreibung ein tier aus  spanien oder sonstwo  kommen zu lassen-- wenn die tiere  hier bereit  in tierheimen  sind , dann ist  das okay  auch  aus  dem ausland ein tier zu holen , aber   dann kann ich es mir auch ansehen  und  kontakt aufnehmen .

alle regen s ich auf ,  aus dem internet kauft man keine tiere-- die kann man ja nicht  vorher  sehen -- und  wenn sie aus  dem ausl.  tierschutz kommen ist  das dann alles okay ? --  finde ichnicht !

Antwort
von JasminaAlthaus, 8

Ich habe meine von privaten Anzeigen oder über Facebook gefunden. Es gibt da auch für viele Rassen extra Hilfeseiten! Viel Glück

Antwort
von DCKLFMBL, 57

Guck mal hier nach : http://paradies-fuer-tiere.com 

wir haben selber einen Hund von dort ;)

Antwort
von Schneeflocke88, 46

https://shelta.tasso.net/

Hier zum Beispiel

Antwort
von JasminaAlthaus, 6
Antwort
von eggenberg1, 15

guck mal hier :

http://www.tiere-in-not.de/tiere-in-not/graue-schnauzen/opas/

 wie  wärs mit  dem kleinen  JR mischling  KITO -- 9 jahre  --  kennt katzen  ,mag kleine kinder    und kommt aus  deutschland 

da lohnt  sich doch mal ein besuch !

Antwort
von eggenberg1, 17

ich würde  sagen   sucht  doch bei den  nothilfen--

senioren in not  oder  spezielle rassen  in not

  ansehstellen wird  es  dann sicherlich auch  in eurer  gegend  geben--

einen weitere anfahrt muß man  leider ab und an in kauf nehmen-- aber dann bekommt man  (hofffenltich ) auch  genau  den hund , der zur  famile  und dem anderen hund passt.

IMMMER  entscheidet EURE  hündin . darum immer  den hund mitnehmen und  sich die beiden auf neutralem  boden kennen lernen lassen --

wenn er  dann noch katzenverträglich ist,  steht einer vermittlung nichts im wege .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten