Zweites Studium möglich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

also wenn dein Abischnitt zu schlecht ist, wird er ja immer noch zu schlecht sein. Für ein Jurastudium ist eben die Hochschulreife interessant und nicht der Bachelor, der damit nichts zu tun hat. Und da du studiert hast, hast du ja auch keine Wartesemester gesammelt.

Ob und welche Quote für ein Zweitstudium existiert ist von Uni zu Uni unterschiedlich. Und da wird dann schon geschaut, warum man dir ein Studium ermöglichen soll, wenn du bereits ein Abschluss hast und andere ohne Abschluss leer ausgehen würden. Da aber dein Abischnitt immernoch zu schlecht ist, wäre deine Begründung eben keine Begründung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloraFinia17
22.11.2015, 19:02

Ich dachte die Bachelorleistung zählt dann?

0

Du wirst die Zulassung für Jura (nach Abschluss des Germanistik-Studiums) über die sog. Zweitstudienquote sichen müssen. Dafür musst Du überzeugende wissenschaftliche und/oder berufliche Gründe nachweisen können. In seltenen Fällen sind auch gesundheitliche Gründe etc. denkbar. Eine Begründung mit früheren Zulassungsproblemen für Jura ist völlig ungeeignet! Leider hast Du früher wohl keine Studienberatung besucht oder bist dort falsch beraten worden. Besser wäre gewesen, eine geeignete Berufsausbildung zu machen, um danach über die Wartezeitquote für Jura zugelassen zu werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum studieren mußt du keine Begründung angeben, außer du bewirbst dich um eine Finanzierung. Abgesehen davon, kannst du soviel und solange studieren, wie du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloraFinia17
22.11.2015, 11:46

Schau mal bei Wikipedia Zweitstudium unter Zulassung nach (ich weiß nicht die seriöseste Quelle, aber woanders steht es auch) da steht nämlich nicht nur die Abschlussnote sondern auch die Beweggründe zum Zweitstudium sind entscheident.

1

Begründe es einfach mit einem Neigungswechsel und lass die Abinote ganz außen vor.

Du weißt schon, dass es Jura auch zulassungsfrei gibt? Studier doch woanders. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung