Zweiter Zyklus nach Pillenabsetzung - Menstruation lässt auf sich warten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ersteinmal: Meinen Glückwunsch dazu! Du wirst es sicher nicht bereuen!

Nach Absetzen der Pille kann es immer zu starken Zyklusunregelmäßigkeiten kommen. Diese können bis zu 1 Jahr oder länger andauern.

Generell soll hier Mönchspfeffer und/oder Zyklustee mit Schafgarbe und Frauenmantel helfen. Ich trinke Zyklustee und habe seither einen sehr zuverlässigen Zyklus - aber etwas länger als unter Pilleneinnahme da habe ich zunächst auch erstmal verzweifelt auf meine Periode gewartet (völlig normal).

Meine Blutungen sind seit Absetzen der Pille etwas stärker und länger - eben natürlich! Das musst du bedenken! Die künstliche Blutung in der Pillenpause hat nichts mit der natürlichen Periode zu tun - sei dir dessen bewusst. Viele sind sich dessen einfach nicht bewusst und schlucken womöglich die Pille doch wieder. Das wäre ein großer Fehler!

Vielen geht das alles zu langsam, sie sind enttäuscht oder beschweren sich nun über Pickel o.ä. - ich denke mir: hey! ganz ehrlich wenn man etwas derartiges den eigenen Körper antut und dann solche Symptome spürt muss man doch merken was man sich da angetan hat und die Pille keinesfalls wieder schlucken.

Ernsthaft - gib nicht auf.

Gib dir und deinem Körper alle Zeit der Welt. Wirklich! Hab Geduld.

Wenn du dir dann noch eine hormonfreie Verhütungsmethode suchen möchtest kann ich dir gerne von meiner berichten. Ich habe sie mir nach Absetzen der Pille einsetzen lassen und seither fühle ich mich so sicher wie noch nie - und das obwohl ich zuvor immer recht panische Angst vor einer eventuellen Schwangerschaft hatte.

Wenn noch Fragen offen stehen scheue dich nicht sie mir zu stellen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmerzfrequenz
21.07.2016, 12:03

Vielen Dank für die ausführliche, schnelle Antwort! Ja, dazu bin ich erst siebzehn (bald 18) und mir wurde mit vierzehn die Pille von meiner Frauenärztin aufgedrängt, da ich zu Pickeln neigte. Am Anfang dachte ich auch dass es eine gute Sache ist, da meine Haut natürlich deutlich besser wurde. Aber ich habe mich vor einem Jahr sehr damit befasst - besonders mit den negativen Eigenschaften. Vor zwei Monaten habe ich den letzten Blister genommen und keine neue Pille mehr eingenommen. Ich bin fitter, kann wieder durchschlafen, meine Libido kommt zurück und meine depressive Stimmung ist deutlich seltener geworden! Die erste Periode war der Horror, ich habe natürlich jetzt auch Pickel - besonders um den Eisprung (und omg, ich habe einen Eisprung!) und fettige Haare. Aber das sind wirklich kleine negative Sachen die sich ja wieder einpendeln. Nach hormonfreien Verhütungsmitteln schaue ich mich gerade auch um, allerdings bin ich mit dem Kondom gerade zufrieden und mein Freund auch. Ich bin gespannt wenn meine Periode kommen wird, und wie stark sie ausfällt.

1

Liebe Schmerzfrequenz- Als ebenfalls (noch) u18 Pillenabsetzende im zweiten Zyklus kann ich dich beruhigen: Das ist ganz normal. Mein erster Zyklus dauerte vom 1. Tag der Periode an gezählt 44 Tage, der zweite läuft noch am jetzt 36. Tag. 

Wenn du gerne wissen möchtest, wann die Periode in Etwa eintrifft, kann ich dir ab dem nächsten Zyklus nfp nach sensiplan ans Herz legen, eignet sich übrigens auch Bestens zur Verhütung. In Deutschland hat sich mittlerweile ein großes Forum rund um das Thema etabliert, einige Frauen dort verhüten damit seit über zehn Jahren unfallfrei. 

Dein Zyklus steht nämlich unter Anderem im Zusammenhang mit der Temperatur, die du direkt nach dem Aufstehen hast. In der zweiten Zyklushälfte ist die durch ein bestimmtes Hormon höher als in der ersten, die erste Hälfte kann längenmäßig variieren, die zweite ist im Schnitt 10-14 Tage lang. Soviel zum Thema "Periode abschätzen"- Zum Verhütungsteil gehört allerdings noch etwas mehr, um die fruchtbare Zeit einzugrenzen und sicher bestimmen zu können, wann GV ohne weitere Verhütung gefahrlos möglich ist. Das würde hier aber den Rahmen sprengen.

Die NFP ist eine wissenschaftlich fundierte Methode, die sowohl zum gezielten Kinderwunsch als auch zur sicheren Verhütung genutzt werden kann und kein "Hokuspokus", wenn du offen dafür bist, lege ich dir das nfp-forum ans Herz, von dem ich oben schon geredet habe. Mit einem Buch und Unterstützung von Frauen dort (übrigens auch einige in unserem Alter) habe ich mich an die Methodik herangetastet. Einige beobachten dort auch trotz Sterilisation oder Kupferspirale / Kette ihren Zyklus. Hier der Link: http://www.nfp-forum.de/hauptseite/startseite.html 

Wenn du möchtest, kannst du mich dazu aber auch noch einmal privat anschreiben.

Weiterhin alles Gute und auf eine wundervolle, pillenfreie Zeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vollkommen normal, dein Körper muss sich erst an seinen normalen Zyklus gewöhnen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach absetzen der Pillen kann es einige Monate dauern bis die Periode wieder in einem regelmäßigen Zyklus eintritt. Das liegt nur daran, dass der Körper den Hormonhaushalt nun wieder selbst regeln muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung