Frage von MajaJaqueline, 39

Zweite Stimme und Gedanken?

Das zweite Problem:
Ich höre immer wieder diese zweite stimme in meinem kopf sie ist dauerhaft ( bis auf einige ausnahmen) da. Entweder summt oder singt sie was, labert irgendwas oder streitet sich mit meiner anderen stimme( das klingt jetzt vielleicht komisch aber ich streite mich oft so im kopf mit mir selber es ist schwer zu erklären). Diese Stimme sagt mir halt immer was ich machen soll und so. Sie ist einfach komisch
Bis her dachte ich immer das jeder das hat aber irgendwie sind wir letztens so auf das thema gedanken gekommen und meine freunde haben das nicht sie meinen sie hätten das nur ganz selten mal, danach habe ich noch mal andere bekannte von mir gefragt und niemand hat das so wie ich den ich hab das so gut wie dauerhaft. Dann habe ich mir etwas sorgen gemacht und hier im forum mal ein bischen geschaut und auch hier kamen wieder sehr viele antworten bis hin zu den anfängen der Schizophrenie und zwangsgedanken. Jetzt mache ich mir etwas sorgen, wahrscheinlich überreagiere ich etwas aber wenn ich wirklich schizophren wäre dann würde ich es doch garnicht merken oder? Den dann würde ich ja mir was einbilden und es für echt halten.
Was ist das denn nun ist das den unbedenklich weil eigendlich habe ich das so weit ich mich irrinern kann schon seit immer.
Ein weiteres Problem in sachen gedanken ist das ich zum Beispiel stundenlang über etwas nachdenke. Ich weiß ja nicht ob jeder das hat aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das andere auch so denken. Zum Beispiel wenn ich an einem straßenschild vorbei fahre denke ich die ganze zeit darüber nach wer sich wohl ausgedacht hat das es so aus sieht, wie es hergestellt wurde, wer es da aufgestellt hat u.s.w. Das ist so nervig ich habe einfach so oft das gefühl ich denke viiieeel zu viel. Im unterricht wen der lehrer was erzählt denke ich die ganze zeit über das nach was gesagt wurde während schon weiter geredet wird und ich das dann gar nicht mitbekomme. Das ist so nervig.
Danke fürs durchlesen und tut mir leid für die ganzen fehler im text

Ich hoffe jemand kann mir helfen

LG

Antwort
von Lotjotun, 12

Unbedingt zu Doc gehen. Kann harmlos sein. Wenn nicht, läufst du Gefahr das dein Gehirn lernt das dies real ist. Eine Behandlung dauert dann um so länger oder kann im schlechtesten Fall nicht mehr helfen.

Kommentar von MajaJaqueline ,

Ok danke : )
Hast du vielleicht ne Idee wie ich das meiben eltern sagen soll ?ich kann ja wohl kaum zu ihnen sagen das ich zum arzt will weil ich zwei Stimmen im Kopf habe und zu viel nachdenke

Kommentar von Lotjotun ,

Sag wie es ist! Sind doch deine Eltern. Sag ihnen das du dir Sorgen machst. Wenn nicht mach dir selbst einen Termin.
Eine Frage! Hast du Drogen konsumiert?

Kommentar von MajaJaqueline ,

Ok
Ne noch nie hab ich auch nicht vor

Kommentar von Lotjotun ,

Gute Einstellung! War nur ne Frage, denn Drogen können sowas auslösen. Wenn du fragen hast, einfach melden.

Kommentar von MajaJaqueline ,

Ok danke

Antwort
von McSaege, 25

Dass mit der zweiten Stimme hat JD von Scrubs auch

Kommentar von MajaJaqueline ,

Wer ist das?

Kommentar von McSaege ,

Ist zwar eine Serie, aber das mit den Tagträumen bzw. innere Stimme ziehen sich die Macher der Serie ja nicht aus den Fingern. Muss ja ein bekanntes Phänomen sein, bei dem einen oder anderen stärker ausgeprägt. Denke jeder ist schon mal abgeschweift in so eine Situation...

Kommentar von MajaJaqueline ,

Ok danke

Antwort
von dhammo, 6

also - zuallersert - KEINE Panik!!!

Du bist nicht verrückt oder so und auch nicht schizophren und die Tatsache, dass deine Freunde sowas nicht kennen heisst aber nicht, dass sie es nicht haben. 80% aller unserer Gedanken bekommen die meisten Menschen überhaupt nicht mit. Du scheinst da eine Ausnahme zu sein und bekommst Deine Gedanekn mit - ja - da kann man einen Schreck bekommen - wieviel sich da abspielt - das hatte ich mal nach einem Meditationskurs, da lag ich auf dem Bett und in meinem Kopf liefen Unterhaltungen ab von Leuten die ich garnicht kannte .... Wir haben immer Gedanekn im Geist, ständig, die meisten sind unbewusst und bei Dir halt bewusst.

Frage dich mal: Was ist eigentlich das Schlimmste daran? Viell. ist es nur der Gedanke, Du könntest verrückt sein - also, dass bist du nicht!

Mache ein Spiel daraus: Wenn die Gedanken über Verkehrsschilder nachdenken - wie heisst den der Teil der denkt - viell. ist es der Forscher oder Wissendurstige, du willst es eben genau wissen auch was der Lehrer da sagt. Schaue mal von der anderen Seite - das es eine Qualität ist - !

Wenn du dich in kpf streitest dann unterhalten sich verschiedene Persönlihckeitsanteile - viell. der Bewerter, der Kontroleur oder der Sorgende. Es gibt so viele anteile in uns - lerne sie kennen, das Opfer, der Geizkragen, der Großzügige, die Eifersüchtige, der Neider, die Mitfühlende und viele viele mehr - ABER - Du bist letztendlich nichts davon. Es sind nur Anteile -lerne sie kennen - und dann empfehle ich Dir mal einen Meditationskurs (Achtsamkeitstraining) - viell. an der VHS ....

Viel Freude beim erkunden ---- darf ich Frage nwie alt du bist?

Kommentar von MajaJaqueline ,

14

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten