Frage von banelka, 67

Zweite mal in Klasse 8 sitzen bleiben?

Hallo zusammen, mein Sohn lebt bei seiner Mutter und ist seit der 8 Klasse (Realschule) verdammt schlecht geworden. Bis zur 7. Klasse war alles gut. Notendurchschnitt war 2,5-3. Hautpfächer waren 3. Ab der 8. Klasse dann der Einbruch. Zeugnis zum Jahresende 4 fünfen. Man hat geglaubt alles würde besser, doch jetzt gab es Zeugnisse und siehe da, 5 fünfen. Aller voraussicht nach, wird er wieder sitzen bleiben. Er ist 15 Jahre alt und wird im April 16. Heisst dies, das er auch keine Chance mehr bekommt auf die Hauptschule zu wechseln?

Was habt ihr für Tips?

Antwort
von Matahleo, 21

Also meines Wissens nach kann er trotzdem auf die Hauptschule, jetzt Mittelschule wechseln.

Die Frage ist aber eigentlich, warum er gerade so abstürzt. Schon mal nachgefragt, wo seinen Probleme liegen?

Liegt es an der Trennung?  Gab es eine neue Schule? Gibt es Schwierigkeiten mit den Lehrern oder Schülern? Schon mal auf nem Elternabend gewesen und nachgefragt, was die Lehrer dazu sagen? Ist er unglücklich verliebt? Steckt er in der "null Bock" Phase? Rebelliert er?

Was belastet ihn so, dass er sich nicht aufs Lernen konzentrieren kann? Das wäre eventuell einmal eine Fragestellung an ihn, bitte darauf achten, dass keine Vorwürfe gemacht werden.

Er wird ja wohl ein sogenannter ganz normaler Junge sein. Da gibt es so vielschichtige Möglichkeiten für einen Schulabsturz.

Es ist ja erst das Zwischenzeugnis, aber höchsten Eisenbahn die Ursache der Probleme zu finden.

Ein Gespräch mit der Schulleitung ist vielleicht aufklärungsreich.

Dann könnte es eigentlich auch wieder mit den Noten klappen.

Viel Erfolg, liebe Grüße

Mata

Antwort
von drrtg, 17

naja was er braucht ist Motivation. Vileicht ist er auf irgend einer Ebene sehr unzfireden(keine Freundin oder so etwas). Wenn er ein hobby finden würde das seine allgemeiene Lebenlust verbessern würde könnte es sein das er auch mit einer besseren Einstellung in die Schule geht. Da muss man vorsichtig nachforschen was er den möchte. Eigentlich kann jeder die Realschule schaffen wenn man die nötige Motivation dafür hat. Wenn Geld da ist könnte man auch Sportverein oder Motivationtrainer nachdenken.

Antwort
von banelka, 14

Ein mix aus sehr vielen Punkten wahrscheinlich....Elternabend, Gespräche mit Lehrern - das volle Programm. Des Weiteren auch im KH untersuchen lassen, es ist aber alles in Ordnung.
Es sieht nach einer null-bock phase aus, die mittlerweile schon seit 1,5 Jahren anhält. Verspricht in der Schule gas zu geben, doch es kommt nur heisse Luft. In tiefer gehenden Gesprächen kommt Einsicht, doch es ändert sich nichts. Die Trennung war schon vor über 14 Jahren, daran wird es nicht liegen. Wenn man dann mal hinterfragt was stört oder klemmt, kommt keine Antwort.....

Antwort
von Pauli1965, 27

Sieht so aus. 2 Ehrenrunden gehen nicht.

Kommentar von Welux ,

So ein Unfug! Verbunden mit einem Schulwechsel ist das immer möglich! Jeder darf hier das Recht auf einen Abschluss, und wenn er 10 x die 8. macht.

Kommentar von Pauli1965 ,

Ja Hauptschule geht, aber nicht nochmal Realschule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten