zweite anzeige wegen Cannabis folgen für führerschein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie es aussieht, wenn man keinen Führerschein hat weiß ich nicht. Aber es gab mal ein Gerichtsurteil, was den Einzug des Führerscheins wegen Besitz von Cannabis für Gesetzwidrig erklärte.

Kann aber sein, dass du dann ein ärztliches Gutachten abgeben musst wo festgestellt wird ob du regelmäßig konsumierst... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man wird 1 2 mal abgewartn und manchmal entscheidet einf der Richter wir erd fpr richtig hält ob du wohl jm bist der es wieder tun wird . Du musst so kommen das du sonnst keinen job finden wirst wenn sie es in der akte lassen ... also niemand kann sagen wie es wirklich ausgehen wird auser der wo es enscheidet. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pauschal kann man dir da keine Antwort geben. Das "Fallenlassen" der Anzeige liegt immer im eigenen Ermessen der Staatsanwaltschaft.
Jetzt, bei deinem zweiten Verstoß kann es gut sein, das die Staatsanwaltschaft weiter ermitteln wird.

Das kann auch negative Konsequenzen für deinen Führerschein haben.
Alles schwer zu sagen, da die Staatsanwaltschaft da recht viel Spielraum hat.
Cannabis ist illegal, selbst die kleinste Menge ist nicht erlaubt, daher wäre eine Ermittlung juristisch gesehen der vorgeschriebene Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt vom zuständigen Richter ab, ob der Einsehen mit Deiner Situation hat. Da Du schon einen Vorfall hattest, wird das nicht mehr so leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Busverpasser
09.11.2016, 17:53

Ich glaube eher der Staatsanwalt lässt fallen. Die Deutsche Justiz ist chronisch überlastet 100000 offene Fälle allein in Berlin!!! Glaub die haben anderes zu tun als sich um Kiffer zu kümmern... :-D

0

Na klar...die werden dir den "Führerschein ehrenhalber" erteilen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung