Frage von mx2000, 33

Zweisprachig aufwachsende Kinder?

Kann man davon ausgehen, dass Kinder die zweisprachig aufwachen, später auch eine dritte Sprache leichter lernen ?

Wobei das wohl von den Sprachfamilien abhängig ist. Deutsch und Englisch (germanische Sprachen) sind sich ja doch ähnlicher als Deutsch und Russisch (slawische Sprache). Aber für ein Kind ist es zunächst alles eine Ebene, d.h. ein normaler Sprachgebrauch.

Eure Erfahrungen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marcel7799, 21

Ich persönlich bin auch mit zwei Sprachen aufgewachsen ( Deutsch und Polnisch ) und ich muss ehrlich sagen, dass meine Aussprache in Englisch besser ist, als manche, die nur mit einer Sprache aufgewachsen sind und generell ist es meistens so, dass vor allem die Aussprache besser vei zweisprachig aufgewachsenen ist, als bei Personen, die nur mit einer Sprache aufgewachsen sind             LG 

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Sprache, 20

Ich bin der Meinung, ja. Man hat zumindest schon einmal gelernt, dass man zwischen verschiedenen Sprachen umschalten kann und muss.

Ich bin sogar der Meinung, dass sich jemand, der mit Dialekt und Hochsprache aufwächst und zwischen den beiden jederzeit umschalten kann, sich auch beim Erlernen einer Fremdsprache leichter tut, als jemand, der nur mit der Standardsprache aufwächst.

Antwort
von maulmau, 12

Wenn ich von meiner Mutter ausgehe - sie spricht fließend und akzentfrei Deutsch und Italienisch - ist es nicht zwingend von Vorteil. Im Englischen bekommt sie kaum einen richtigen Satz zusammen und die Aussprache ist katastrophal...

Antwort
von Volkerfant, 8

Ich habe schon oft gehört, dass Kinder, die zweisprachig aufwachsen, eine dritte und weitere Sprachen leichter lernen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community