Frage von AlexanderMartyn, 23

Zweiradmechatroniker oder lieber Zweiradmechaniker?

Welcher beruf hat eine bessere Perspektive? Und eventuel warum?

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 10

Nimmt unbedingt Zweiradmechaniker für Motorräder,

weil Motorradfahrer die haben einfach viel mehr Geld. Die Fahrradfahrer die wollen es halt immer nur billig-billig haben und das wirkt sich auf die Löhne auf.

Die Chancen als Zweiradmechaniker die sind gut, der Absatz von Motorräder und Moppeds steigt und Service und Wartung muss da immer gemacht werden.

Und zum Schluss, als Zweiradmechaniker bist du einfach der Held bei deinen Motorradkumpels. Du wirst erstaunt sein wieviele neue Freunde du nach der AUsbildung du dann hast :-) Wirst also niemals Hunger leiden müssen.

Antwort
von Alopezie, 10

Heutzutage nennt man die mechatroniker da sich im Beruf die Mechanik und die Elektronik sehr oft kreuzen.

Kommentar von blackhaya ,

Autsch

Zweiradmechaniker der schraubt an Fahrrrädern rum, der Zweirademechatroniker der schraubt an Motorrädern rum

Kommentar von Alopezie ,

Autsch

Das habe ich dann falsch gelesen. Was lernen wir daraus? Nicht alles glauben 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community