Frage von minimau86, 60

zwei teilzeitjobs trotz Insolvenz?

Mein Vollzeitjob wird ab Februar zu einem Teilzeitjob, da mein Chef sich mich nicht mehr voll leisten kann, mich aber trotzdem braucht. da ich in der Insolvenz bin, will ich mir einen zweiten Teilzeitjob suchen. kann ich das tun oder bin ich verpflichtet mir einen Vollzeitjob zu suchen? was bleibt mir? wie wird das berechnet und was wird verpfändet? werden beide jobs zusammen gezählt und dann vom netto einkommen der zu verpfändete betrag abgezogen oder wird jeder für sich gezählt und ich kann alles behalten oder wie kann ich mir das vorstellen? und welche Arbeitsstelle muss den Pfändungsbetrag bezahlen? nur einer oder bei zu gleichen teilen?

wäre froh wenn ihr mir da helfen könnt. viele Grüße

Antwort
von Ronox, 40

Die Einkommen werden nach § 850e Nr. 2 ZPO zusammengerechnet. Der unpfändbare Grundbetrag wird in erster Linie dem Arbeitseinkommen
entnommen, das die wesentliche Grundlage der Lebenshaltung bildet. Zwei Teilzeitsjobs sollten normalerweise genügen, um die Obliegenheiten zu erfüllen. Das kann aber im Vorfeld mit dem Treuhänder bzw. Verwalter besprochen werden.

Kommentar von minimau86 ,

vielen dank, sie haben mir sehr weiter geholfen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten