Frage von xxArcadiaxx, 47

Zwei Stunden schlaf und trotzdem nicht müde, ist das normal?

Hallu ^^ Erstmal zu mir, ich bin zwölf Jahre alt und ein Mädchen, falls das bei meinem "Problem" wichtig ist. Also, direkt mal zu meiner Frage. Ich habe 2 - 2,5 Stunden geschlafen, bin dann aber um sechs wieder von alleine aufgewacht. Allerdings konnte ich dann nicht mehr einschlafen, [kann ich immer noch nicht, deshalb bin ich hier gelandet xd] aber ich bin jetzt auch nicht sonderlich müde. Ist das Normal, bzw. kann es sein, das es dann einfach im Laufe des Tages auf mich zurückschlägt? Ach ja, ich habe momentan keine Schule. [Bin krank, Grippe ._.]

Würde mich über Antworten freuen ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cyberman307, 33

Du bist in einer "Leichtschlaf"-Phase aufgewacht. Schau mal online nach REM-Schlafphasen. Wärst du in einer Tiefschlafphase aufgeweckt worden durch Wecker oder so wärst du jetzt sehr müde.

Kommentar von xxArcadiaxx ,

Ach so. Danke, das merk' ich mir für wenn ich wieder um halb sechs aufstehen muss ;3

Antwort
von nicinini, 25

Wenn du krank bist liegst du vermutlich die meiste Zeit und schaust Fernsehen oder liest. Dadurch wird der Körper auch nicht müde, dein Schlaf kommt wieder zurück sobald du wieder gesund bist und dich mehr bewegst

Kommentar von xxArcadiaxx ,

Okay, danke ^^ Macht Sinn xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten