Frage von Prinzessin309, 213

Zwei SEHR SCHLIMME "Fresstage"gehabt..was tun?

Habe zwei SEHR SEHR SCHLIMME Fresstage hinter mir..hab alles in mich reingestopft was ich zuhause gefunden habe:/

Ich bin 16 Jahre alt , 155cm groß  und war ziemlich Übergewichtig..über 65kg..hab schon gut abgenommen Ca. 10 kg und möchte noch Ca.5-7 kg abnehmen

Ich mache eigentlich eine "Diät" mit für mich relativ häufigem Ausdauertraining wie z.b Joggen jeden 2. Tag oder öfters..dazu esse ich  viel Obst,Gemüse,Eiweiß(Mageres Fleisch/Fisch) und verzichte auf  Nudeln,Reis ,Kartoffeln oder Brot.

Hatte jetzt schon zum 2.-3.mal in meiner gesamten Diät 2 ziemlich schlimme Fressattacken hintereinander :(
2 Tafeln Schokolade, Pudding, Nudelauflauf, Eine Packung Chips, 2 Packungen Oreo-Kekse Gummibärchen , 2 Brötchen mit viel Nutella, Kaiserschman und Muffins und einiges mehr..(und das an jeweils einem der beiden Tage)
Schätze so 5.000 oder mehr kcal pro Tag
Habe mich danach immer MEGA schlecht gefüllt..und so also würde ich jeden Moment Platzen und man müsste mich dann wieder von der Wand abkratzen^^

Wie viel kann man jetzt eigentlich maximal an solchen Fresstagen zulegen..und ist dies dann alles Fett, welches direkt vom Körper eingelagert und für "schlechte Zeiten" direkt gespeichert wird..? Mein Bauchumfang sieht jetzt schon gefühlte 10-20 cm größer aus als vorher:(
Wie viel kg Fett habe ich da jetzt wieder angefressen?
Wann kann ich das genaue Resultat davon auf der Waage sehen?
Wie lange wird es dauern bis ich das ganze wieder mühevoll abtrainiert habe..?

Hab tierische Angst das jetzt direkt der Jojo-Effekt einsetzt da mir dieser Schlamassel (solche Fresstage/ Fressattacken )schon mehrmals passiert ist.. und die ganze Mühe und das Training der letzen Wochen/Tage umsonst war ?
Traue mich gar nicht auf die Waage:(((

Was soll ich nun tun??:/

Lg Prinzessin309

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 84

Du nimmst nicht gleich zu. Solche Attacken kommen weil du nicht gesund, nicht abwechslungsreich, nicht regelmäßig und nicht ausgewogen isst. Punkt

Antwort
von Missiie2016, 144

Naja genau das ist doch dein Problem.

Du machst eine für dich unnatürliche Diät.

Darum hast du Fressattaken und auch diesen "jojo-Effekt".

Mein Tipp: Iss einfach normal. Also Kartoffeln (!!!, du glaubst gar nicht wie gut 200 - 300g Kartoffeln sind, die haben unglaublich wenig Kohlenhydrate auf 100g), Gemüse und Fleisch.

Iss einfach in Maßen und behalte den Sport bei. Vllt meldest du dich noch in einem Verein an.

So nimmst du nachhaltig ab und hungerst dich nicht unglücklich. Diäten sind selten eine gute Idee für eine dauerhaft Abnahme. 

Kommentar von Prinzessin309 ,

Das mit den Kartoffeln wusste ich gar nicht:)
Ich habe eben schon diese 10 kg abgenommen und will auch noch etwas abnehmen und will aber wie "jeder"nicht das es zu einem jojo Effekt kommt..
Danke für deinen Tipp

Antwort
von LenaMaria172, 113

Ruhig bleiben und kein schlechtes gewissen machen! am gleichen oder spätestens nächsten tag spaziergang machen soll helfen und verbrennt wieder ein bisschen kalorien. versuch dich an gesunden lebensmitteln so satt zu essen, dass du keine fressattacken bekommst. wenn du aber merkst die stimmung kippt in diese richtung esse kartoffeln und oder magerquark der ist relativ gesund macht ncith fett selbst wenn du viel davon isst und du bist so satt das dir schon bei dem gedanken an chips shlecht wird. generll schonmal solche sachen nicht kaufen dann hast du die hürde das die dinge gar nicht bereit liegen.

generell wenn du die nächsten tage normal weiter isst sollte sich das in spätestens zwei tagen wieder normalisiert haben und du wirst kein kilo mehr wiegen als davor. umsonst war deine arbeit nicht!

viele legen ja bewusst cheat days ein oder sogenannte refeed days die den stoffwechsel anurbeln . also versuch dir keinen stress zu machen und es einigermaßen positiv zu sehen und das nächste mal versuchen zu verhindern.

viel glück :*

Kommentar von Prinzessin309 ,

Dankeschön:)

Antwort
von Kasumix, 99

Klingt eher so, als würdest du in eine Essstörung geraten.

Wenn man seine Ernährung umstellt, ist das toll... aber wenn man alles an kleinen Sünden ( oder wie man es nennt: Freunden des Lebens) so megaaa kleinlich auflistet, ist das nicht gesund.

Wenn du dich gesund ernährst und Sport treibst - dauerhaft - Gott... dann sündige auch mal und lebe... ja, klar, man soll sich wohlfühlen...- aber wenn du an Tag XY stirbst, willst du dann zurückblicken und dich wegen jedem Muffin schlecht gefühlt haben???

Glaub mir, aus so einer "kranken" Spirale kommen sehr viele Mädchen nur sehr schwer bis gar nicht raus. Willst du dir das antun? Mach dir nicht so viele Gedanken und beweg dich einfach - nicht aus Zwang, sondern mit Spaß!

Antwort
von user023948, 97

Daran siehst du doch, dass du nicht vernünftig isst! Wenn du genug essen würdest und das richtige, hättest du keine Fressanfälle! Wieviele Kalorien nimmst du zu dir?

Kommentar von user023948 ,

Übrigens: um ein kilo zuzunehmen, musst du 7000kcal mehr essen, als deinen Tagesbedarf! Glaub nicht, dass du an die 9.000kcal gegessen hast! Du nimmst vielleicht 200 Gramm zu oder so! Wenn überhaupt! Es sei denn, du hast vorher unter deinem Grundbedarf (etwa 1500kcal ) gegessen! Dann hast du wahrscheinlich 1 Kilo zugenommen.

Kommentar von Prinzessin309 ,

Ca.1000kcal..ich habe nach dem Essen auch eikeinen Hunger mehr..also ich esse mich schon satt und auch genug ..nur an manchen Tagen siegt mein innerer schweinehund und ich kann mich nicht mehr beherrschen da ich eigentlich sonst bzw. auch früher sehr gerne Süßes esse/ gegessen habe.

Kommentar von user023948 ,

Ha! Da liegt das Problem! Du musst an den Tagen wo du kein sport machst mindestens 1500kcal essen! Sonst schläft dein Stoffwechsel ein und dad dauert Monate, bis der wieder normal ist! An deinen sport tagen musst du so viel mehr essen als deinen Grundbedarf, wie du verbrennst! Sonst ist nicht genug da, um die Organe zu versorgen und dein Körper schreit nach Nahrung! Siehste ja, was bei raus gekommen ist!

Antwort
von masterminded, 76

Regel 1 fürs Abnehmen ist, sich eine neue Ernährung anzugewöhnen, mit der man sich wohl fühlt. Wenn du wochenlang nur Gurken isst, macht dein Körper natürlich Aufstand und deswegen passieren solche Fressattacken.

Wenn das jetzt ein (oder zwei) Mal passiert ist, wird das nicht der Weltuntergang sein. Aber achte ab jetzt darauf, dass du jeden Tag gesund und bewusst isst UND dass es dir schmeckt und du dich gut damit fühlst.

Kommentar von Prinzessin309 ,

Danke:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community