Frage von Tami007, 49

Zwei Schwarztöne in InDesign - Photshopdatei?

Hi, ich hab ein riesen Problem! Ich hasse Arbeit am Computer und jetzt gehts nicht vorran. Muss für die Schule eine Doppelseite aus einem Magazin designen und jetzt Folgendes: Die Seite ist fertig, ich hab sie exportiert und jetzt seh ich dass zwei Schwarztöne vorhanden sind. Auf der Seite, die einen schwarzen Hintergrund von InDesign hat, ist eine Datei von Photoshop, ein kleiner schwarzer Kasten mit Pinsel in Rauchform darauf. Man sieht jetzt den Kasten voll auf der Seite. Das sind zwei verschiedene Farbtöne. Auch nachdem ich auf Photoshop die Datei durch Bild -> Modus in CMYK umgewandelt hab, sind sie noch unterschiedlich. Ich find einfach keine Lösung im Internet und morgen ist eigentlich Abgabe :( Ich häng mal noch ein Bild zur veranschaulichung an. Danke schonmal!

Antwort
von kleinschwendi, 48

Soso. Ich sehe dein problem.
Du musst in indesign die gleiche farbe verwenden.
Zieh mal ein rechteck in indesign auf und wähle die farbe aus. Gehe mit der pipette auf dein photoshop bild und tadaa. Gleiche farbe.

Kommentar von kleinschwendi ,

Am besten wäre es deine Teller in photoshop genau freizustellen.

Kommentar von tonio47 ,

Muss nicht so einfach sein wie Du denkst ;-)

Das kann auch ein "Yucky Discolored Box"Fehler sein im PDF-Export.

Und warum überhaupt den Teller in Photoshop und nicht gleich in InDesign freistellen?

Kommentar von Tami007 ,

oh mein gott, so einfach -_- vielen vielen dank!!!

Kommentar von tonio47 ,

Und wo lag jetzt der Fehler? ;-)

Kommentar von kleinschwendi ,

Natürlich kann man freistellen wo man will. :-)
Aber ich gehe nicht davon aus das es Yucky Discolored Box syndrom ist.
Das diese ( soweit ich weis ) bei transparenzen schatten etc vorkomt.
Oder nicht?

Kommentar von tonio47 ,

Das diese ( soweit ich weis ) bei transparenzen schatten etc vorkomt.
Oder nicht?

wenn das PDF keine native (echte) Transparenz hat und durch "ungüstige" erstellt wurde.

Kommentar von kleinschwendi ,

Ups.. War doch so einfach.. :-)

Kommentar von kleinschwendi ,

Das bild wurde in indesign platziert und und ein rechteck im huntergrund mit indesign. Nun hatte das rechteck nicht die gleiche farbe wie der hintergrund vom teller.
Das war kein fehler. Das war unwissen.

Kommentar von tonio47 ,

Weniger Unwissen, als viel mehr nicht zu wissen wie man mit InDesign arbeitet.

So arbeitet man nicht effektiv wie sich gerade herausstellt weil es im Druck (Druckerei) zu Farbfehler kommen kann, die man jetzt noch nicht sieht. Gerade wenn man bedenkt das es ein und der selbe Farbwert handelt.

Antwort
von tonio47, 39

Kannst Du ein Screenshot von Deinen InDesign-Voreinstellungen --> Schwarzdarstellung hier reinstellen?

Welche InDesign Version?

Ist die Überdruckenvorschau aktiviert?

Exportiert als PDF oder welches Dateiformat?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community