Frage von Laurenzxx, 84

Zwei Rennmäuse Vergesellschaften?

Hallo. Ich habe vor ca. 3 Wochen versucht meine 3 1/2 Jahre alte Rennmaus mit einer jungen zu vergesellschaften! Das hat jedoch nicht geklappt und daher hab ich die 3 1/2 jahre alte daweil alleine gelassen und die junge zu ihren 2 Brüdern zurück gegeben, alle 4 sind jetzt bei mir insesamt 2 Käfige! Seitdem denke ich immer nach ob ich es mit einer anderen von den 3 Mäusen versuchen sollte! Soll ich es versuchen? Oder soll ich die 3 lieber zusammen lassen? Wenn nicht könnt ihr mir bitte ein paar Beschäftigungsmethoden für meine ältere Maus geben, der es sehr gut geht? Danke schon mal fü Antworten

Antwort
von goldangel23, 11

erstmal: wie viele tiere sind es? welche geschlechter und welches alter? denn das geht irgwie nicht so ganz hervor.

dann: wie hast du versucht zu vergesellschaften? woher kommen die tiere? sind alle sicher gesund? weisst du über großgruppen bescheid?

erst dann kann man dir wirklich helfen. alleine bleiben sollte das alt tier aber nicht

Kommentar von Laurenzxx ,

Es sind 3 Jungtiere, sie sind männlich, alter nicht genau aber ca. 1 1/2-3 Monate, mit einem Trenngitter ich habe versucht nach einem Tag das Trenngitter weg zu geben und 1 Minute darauf hat die junge meinen alten angegriffen und relativ hart gebissen die sind wie in einem Knäul zusammeggewesen die konnte ich nur schwer auseinandernehmen, 2 Bisse hat er abbekommen, ja ich weiß das war ein leichter Fehler aber sie kommen aus der Zoohandlung viele meinten das wäre egal wo ich sie nehme, alle gesund, nein ich weiß nicht über Großgruppen Bescheid, danke für die bisherige Hilfe :)

Kommentar von AnnabellM ,

Du hälst eine Großgruppe ohne darüber Bescheid zu wissen? Großgruppen sind schwieriger zu halten und du solltest dich dringend über Anzeichen von Streit und des Weiteren bei rennmaus.de einlesen!

Kommentar von Laurenzxx ,

Mir wurde nichts spezielles über sie gesagt! Sie sind gesund, fit, verstehen sich gut! Ich hab schon eine Großgruppe ohne Probleme gehalten, dann wird das mit denen auch super gehen? Was soll ich denn genau drüber wissen wie meinst du das? :)

Kommentar von Laurenzxx ,

Ich habe bereits schon sehr viel auf rennmaus.de durchgelesen, ganz besonderes Ernährung, Vergesellschaftung, Haltung und Fesundheit, ich weiß sehr gut über sie Bescheid! :)

Antwort
von AnnabellM, 32

In eine funktionierende Gruppe sollte nicht eingegriffen werden, also verstehen sich die drei kleinen gut?
Wenn ja, dann solltest du dir bei einem Züchter eine 8 Wochen Junge Rennmaus holen, vom gleichen Geschlecht das Alttier.
Dann würde ich dir die Trenngitter Methode empfehlen, wozu du dich im Internet gründlich einlesen solltest.

Kommentar von Laurenzxx ,

Soll ich wenn mein kleiner Alter dann stirbt, die junge neue zu den anderen drei mit Vergesellschaftung geben? 

Kommentar von Laurenzxx ,

Kann mir vielleicht einen ein guten Geund sagen, eine neue dazu zu kaufen? Meine Eltern sind stur dagegen, sie denken dass ist so wie bei Menschen, dass wenn man einen 95 jährigen eine neue junge Frau dazusetzt er das nicht mag! Aber das ist doch bei diesen süßen Mäusen ganz anders! Ich bin komplett verzweifelt, das kann doch nicht sein! Bitte helft mir! 

Kommentar von AnnabellM ,

Nein, eine Dreiergruppe ist das höchste, was man halten sollte (normalerweise nur zweier Gruppen) und man sollte wie schon gesagt nie in eine funktionierende Gruppe eingreifen.
Die Rennmaus Haltung ist ein ewiger Kreislauf, da die Tiere nie alleine gehalten werden sollten.
Wenn der Partner stirbt, bleibt einem nichts anderes übrig, als die Rennmaus mit einer neuen zu Vergesellschaften, die Rennmaus abzugeben, oder sie alleine zu lassen, was jedoch keine Option ist. (Das ist Tierquälerei, Rennmäuse BRAUCHEN den Kontakt zu einem Artgenossen.

Und was das überreden angeht, am besten sammelst du im Internet Informationen und zeigst diese dann deinen Eltern, Fakt ist, Rennmäuse sind keine Menschen.
Sie brauchen einen Artgenossen, da sie Gruppentiere sind und alleine vereinsamen.
Oft sterben die Tiere auch schneller wenn sie alleine sind, die bauen dann ab, fressen nicht mehr viel, oder kommen kaum noch raus.
Vielen Rennern merkt man das nicht sofort an, da sie Meister darin sind Krankheiten oder ähnliches zu verstecken.

Kommentar von Laurenzxx ,

Okay, ich habe aber einmal 4 Rennmäuse zusammen ohne Probleme gehalten, aber wenn ihr sagt ich soll die Gruppe nicht zerstören dann ist das okay! Dann soll ich zu meiner alten eine junge dazu geben, und wenn die alte stirbt zur jungen wieder eine junge geben? 

Kommentar von AnnabellM ,

Ja, das ist der ewige Kreislauf.
Es gibt natürlich auch Leute die eine Vierergruppe problemlos halten, aber das Streitrisiko ist halt viel höher, denn es gibt bei Rennmäusen immer eine festgelegte Rangordnung und wenn eine Rennmaus in ihrem Rang aufsteigen möchte muss sie sich bei der Ranghöheren beweisen, das bedeutet Kräftemessen, welches auch schnell mit Bissen ausarten kann.

Kommentar von Laurenzxx ,

Okay, also sollte ich jetzt die drei jungen in Ruhe lassen und zu dem altem eine neue junge dazu holen? Woher am besten? 

Kommentar von Laurenzxx ,

Mir wurde einmal gesagt von einer Notfallzuchtstation, aber die haben eben am Sonntag nicht offen. Meine Eltern haben sich jetzt dazu trotzdem immer noch unwillig überreden lassen und ich dürfte noch eine dazu holen. Nur das Problem ist hier in Österreich gibt es so wenige Notfallzuchtstationen für Rennmäuse usw...

Kommentar von Laurenzxx ,

Die Zeit, wo er noch alleine ist (nicht mehr lange) lass ich ihn viel in meinem Zimmer laufen! 

Kommentar von Laurenzxx ,

Es ist zwecklos, sie lassen sich nicht überreden! Ich kann ihnen sagen was ich will uns sie sagen die ganze Zeit das ist ein ewiger Kreislauf sie wollen einfach nicht! Ich kann dagegen nicht ankämpfen... könnt ihr mir irgendwie helfen? 

Kommentar von Timperli ,

Deine eltern haben ja auch recht. Rennmäuse sind ein ewiger kreislauf, das solltest du doch wissen wenn du dich belesen hast.

Und wenn deine eltern dich da nich unterstützen solltest du keine renner halten.

Kommentar von Laurenzxx ,

Ich kannte die Einstellung von ihnen nicht, aber irgendwann muss es ja der letzte sein... das ist das einzige was mich aufbaut! Ich versuch für ihn noch so viel wie möglich zu machen und es ihm gut gehen lassen! 

Kommentar von Laurenzxx ,

Und natürlich wusste ich dass das ein ewiger Kreislauf ist, aber sie sind einfach dafür zu stur und vor 3 1/2 Jahren wusste ich nicht, dass sie, was diese Sache angeht, so komisch sind! 

Kommentar von Laurenzxx ,

Hihi aber bitte wenn noch irgendwer was zurückschreibt bitte etwas was mich aufbaut und motiviert weil ich schon sehr traurig bin und nicht irgendwas was mich noch mehr zum Nachdenken bringt und belastet! Ihr habt ein tolles Forum, danke für eure Hilfe, ich werde euch weiter empfehlen! :)

Antwort
von Timperli, 19

Du solltest eine funktionierende gruppe nich zerstören nein.

Aber dein älterer renner sollte auch nich alleine sein. Wir hast du denn vergesellschaftet?

Es gibt keine beschäftigung die einsamkeit besiegt.

Antwort
von YaseminR, 18

Gerbels sollten eigentlich von Grund auf nicht allein gehalten werden , aber mit anderen Mäusen zusammen setzen ist eher eine schlechte Idee.!

Wenn dann müssen sie von Anfang an zusammen gehalten werden , und ausserdem ist es auch wichtig  auf das Geschlecht zu achten :)

Als Beschäftigungsmethode habe ich meinen kleinen immer viel zum Knabbern gegeben , die haben sich förmich darum gerissen wer was zu erst anknabbern darf. Du kannst es versuchen, beobachte es..

Wenn es nicht klappt hat es keinen Zweck, viel Glück dabei! ^^

PS: Nein ich bin kein Rennmaus-Spezialist

LG

Kommentar von Timperli ,

Einfach zusammensetzen is wirklich keine gute idee. Aber renner können sehr wohl vergesellschaftet werden auch im hohen alter. Sonst wäre ja immer einer alleine am ende.

Kommentar von AnnabellM ,

Ja, an deiner Antwort sieht man deutlich, dass du kein Rennmaus Spezialist bist.
Mit einer Sache hast du jedoch recht, denn Rennmäuse dürfen nicht alleine gehalten werden.
Wenn der Parter stirbt, kann man aber dennoch eine VG vollziehen und das sollte man auch, denn wie du selbst geschrieben hast, dürfen sie nicht alleine gehalten werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten