Frage von Monsieurdekay, 71

Zwei Katzen verstehen sich nicht mehr, was soll man tun?

die beiden Geschwister- Katzen (m und w) sind jetzt 2 Jahre alt und verstehen sich nicht mehr. Sie fauchen sich oft in der Wohnung an und das Weibschen muss sich nach den Streitereien oft übergeben. Was soll man da tun?

Antwort
von Rockige, 27

Tierarzt fragen... um zu erfahren wie du mit den Stresssituationen der Katze umgehen könntest (vielleicht auch Futter etwas anpassen in Richtung "magenschonender").

Ansonsten: Für mich ist die Balgerei normal. Seit unsere beiden Maine Coon ins Erwachsenenalter kamen (sind mittlerweile 5 Jahre alt) gibts hier in unregelmäßigen Abständen richtige Balgereien. Manche kurz und spielerisch, manche so heftig das man am nächsten Morgen Fellbüschel auflesen kann.

Revierkämpfe sind recht normal, Erst recht wenn wenig Revier vorhanden ist. Egal ob Freigänger oder Hauskatzen.... regelmäßig finden Revierkämpfe statt um neu auszuwürfeln wer bei was und wo das Sagen hat. Und dies bleibt dann so lange bestehen bis sich durch den nächsten Kampf der andere vielleicht behaupten kann.

Das Übergeben, ich tippe mal auf den vorrangegangenen Stress. Aber frag mal deinen Tierarzt dazu genauer, der kennt ja deine Katzen näher als ich.



Edit: Die Katzen (allgemein zusammengefasst für "Kater" und "Katze") sind so. Egal ob sie sich schon lange kennen oder nicht, ob einer neu ist oder nicht, ob sie Geschwister oder anders verwandt sind oder nicht. Egal ob kastriert oder nicht (wobei den Tieren nachgesagt wird das sie nach einer solchen OP ruhiger werden)

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katzen, 32

Daß sie eine Familie sind, vergessen Katzen und Hunde ja sehr schnell, das ist also für jede von ihnen keine Katzenfamilie, die sich lieben müssen, bis an ihr Lebensende.

Irgendetwas muß sich ereignet haben, hatten sie einen großen Streit (mehr als üblich), hattet Ihr Besuch, den einen dem anderen vorgezogen? Es können ganz winzihe dinge sein, an die man im ersten Moment gar nicht denkt, die aber für eine Katze die Welt zusammenbrechen lassen. Habt Ihr ihren Katzenkorb an eine andere Stelle gestellt, einen neuen Kratzbaum? Irgendsolche Kleinigkeiten werden es sein. Versucht, sie mit Spielzeug abzulenken, wenn es mal wieder rund geht. Ich raschle immer mit Leckerlis, wenn es mal gar nicht anders geht, und siehe da, schon ist Frieden.

Ich halte Dir die Daumen, daß Du den Grund herausfindest. LG

Antwort
von veritas55, 27

Meine Katzen zicken sich ebenfalls öfter an und ich habe die Erfahrung gemacht, dass es hilft, beide gleichzeitig zu streicheln - irgendwie projizieren sie das aufeinander und lecken sich dann oft sogar gegenseitig das Gesicht anstatt sich anzufauchen.

Außerdem habe ich ihnen getrennte Futterplätze eingerichtet damit untereinander kein Neid entsteht.

Notfalls kannst du den Kater auch kastrieren lassen - dann wird er womöglich friedlicher mit der Katze umgehen. Für Freigänger empfielt sich die Kastration auch deshalb weil er dann weniger durch Autos und Jäger gefährdet ist wenn er nicht so weite Touren unternimmt.

Antwort
von melinaschneid, 35

Das Problem an Kater - Katzen Konstellationen ist oft das es auf dauer nicht gut geht. Kater sind oft wilde raufbolde die kämpfen wollen. Katzen sind eher beim spielen Objekt fixiert. Auf dauer gibt das auf beiden Seiten Frust da keiner so wirklich mit dem anderen kann.

Manchmal funktioniert es wenn man einen zweiten Kater dazu holt. Die Katze hat dann etwas Entlastung von den Kampf versuchen des Katers und es kann sein das sich die Situation entspannt.

Andere Möglichkeit wäre es sich von einer katze zu trennen und dann noch einen gleichgeschlechtlichen partner holen.

Kommentar von Rockige ,

Gut das du "oft" geschrieben hast. Bei unseren beiden Maine Coon, Geschwister eines Wurfes (m und w) hat das Weibchen die sprichwörtlichen Hosen an. Sie verteilt Tatzen aus dem Hinterhalt, frisst zuerst, besetzt die Lieblingsplätze, etc.

Antwort
von tachyonbaby, 30

Es kommt eben vor, daß sich Geschwister-Katzen nicht immer auf Dauer verstehen. Wir mußten auch eine Katzenschwester in Einzelhaltung abgeben, weil es nur noch Stress in der Katzenfamilie gab.

Antwort
von Nico0363, 25

Wie alt sind die beiden denn?

Antwort
von Otilie1, 34

sind die schon kastriert bzw. sterilsiert ?

Kommentar von Monsieurdekay ,

ja sind sie..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community