Frage von RealDonkeyKing, 156

Zwei Internet Anbieter zusammen nutzen (Parallel 100+100=200)?

Guten Abend, ich habe Folgende Frage: Ich bin derzeit bei Kabel Deutschland mit einer 100 MBit Leitung - da diese in den Letzten 3 Monaten sehr unzuverlässig daher habe ich bei der Telekom eine 100 Mbit beantragt - zur Zeit liefert Kabel Deutschland wieder zuverlässig aber Bald (in 3 Wochen) kommt die Telekom Leitung - daher die Frage ist es möglich 100 MBit KD + 100 MBit Telekom gleichzeitig zu nutzen? (100 Mbit + 100 Mbit = 200 MBit)
Und bei Problemen eines Anbieters den dann einfach abstecken?

Viele Dank

(Wenn Fragen bestehen bitte einfach schreiben, danke :)

Edit: IST:

KD: 100 MBit (unzuverlässig) FritzBox 6360 -> Gigabit Switch -> PC/NAS

SOLL:

KD 100 MBit + Telekom 100 MBit (=200Mbit gleichzeitig) X -> PC

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 121

Hallo RealDonkeyKing.

Theoretisch ist das bestimmt möglich. Du müsstest einen Router haben, in dem ein Modem für das KabelDeutschland-Netz integriert ist UND ein Modem für unser Netz.

Dann müsste der Router Bonding unterstützen. Damit kann er die beiden Streams sozusagen zusammenschalten.

Dann müssten beide Anbieter das Bonding unterstützen und zuletzt müsste man dann schauen, wie der Router und wie die Datenpakete mit den beiden unterschiedlichen öffentlichen IP-Adressen umgehen sollen.

Und somit als realistische Antwort: Nein.

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Internet, 116

als Stichwörter "Dual-WAN" und "Load-Balancing", als Router z.B: die Draytek-Vigor der 29xx Serie

lies mal z.B: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Mehr-Tempo-Mit-zwei-DSL-Leitungen-gleichzeitig-sur...

Antwort
von peterobm, 108

du hast bestimmt nur eine Leitung zum Haus liegen ... EIN Anbieter

Kommentar von netzy ,

Leseproblem, er hat KD und Telekom ;)
somit 2 Leitungen kein Problem........

Kommentar von peterobm ,

das Leseproblem hast du xD



daher habe ich bei der Telekom eine 100 Mbit beantragt

aber Bald (in 3 Wochen) kommt die Telekom Leitung


dann müsste er eine Kündigen; nämlich KD



Und bei Problemen eines Anbieters den dann einfach abstecken?

und 2 Verträge zahlen obwohl er nur eine nutzen kann



Kommentar von netzy ,

kleiner Komiker ;)

hier geht es um zwei Leitungen gleichzeitig nutzen

Kündigen muß man gar nichts

und abstecken muß man auch nichts, autom. Umschalten (Ausfallsicherheit) kann heute fast schon jeder 2. Home-Router, z.B: 1x xDSL + 1x LTE/HSPA+ (habe ich auch, Kabel+LTE)

auch 2x xDSL mit einem RV042 hatte ich schon laufen ;)

ob er 2 Verträge zahlen will ist nicht dein Problem, man kann beide nutzen

Kommentar von peterobm ,

grosser Komiker :-) du kennst die bestehenden Elemente? Ob er überhaupt die 100mbit bekommt ist ne ganz andere Frage ob noch die weiteren 100 ankommen? meist steht immer BIS ZU

das müsste man mehr wissen wie Wohnort, was liegt im Moment an usw ob 2 Router laufen ....

siehe .T..

Kommentar von RealDonkeyKing ,

Ja ich bekomme 100 MBit von Kabel Deutschland (aktuell) und Bald von Telekom 100 MBit Glasfaser dazu. 

Ich wohne in Landshut, 84034

Aktuell eine Fritzbox 6360 (KD)

Dazu dann ein speedport w724v (Telekom)

Kommentar von tepuilla ,

komiker ist spitze^^

ich schließ mich an ^^
wenn interessier der wohnort oder wieviele router der typ nutzt, um das geht es jetzt nicht

ein telefonkabel zum haus hat normal vier adern daher kann man aus einem kabel auch 2 leitungen machen ob die jetzt zu zwei wohnungen oder in eine wohnung gehen ist komplett egal

Kommentar von netzy ,

du kennst die bestehenden Elemente?

ja, einmal Kabelanschluß 100MBit und einmal xDSL-Anschluß 100MBit ;)

Ob er überhaupt die 100mbit bekommt ist ne ganz andere Frage ob noch die weiteren 100 ankommen? meist steht immer BIS ZU

ist hier irrelevant, falls du das nicht verstehst, das ist EGAL ;)

müsste man mehr wissen wie Wohnort, was liegt im Moment an usw ob 2 Router laufen

wozu ist das für die Frage interessant ?
ist komplett EGAL, der Wohnort sowieso, hat er ja schon bestellt und bekommt er ja auch,

ob jetzt 50 oder 100 anliegen ist auch EGAL

ob jetzt 1 oder 2 Router derzeit laufen ist auch EGAL
(ich habe drei Router an einer 200er-Leitung hinter einem Modem laufen, na und ;) )

siehe .T..

auch ein T-Mitarbeiter kann sich mal irren, sorry Kai ;)

Kommentar von Telekomhilft ,

Vielleicht habe ich es auch falsch verstanden. Nutzen kann er beide Leitungen natürlich. Sind ja zwei voneinander getrennte Netze.

Er kann es nur nicht bündeln, da wir kein Load Balancing unterstützen.

Gruß
Kai M.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community