Frage von MAninblack111, 65

Erfolgt nach zwei Disziplinarkonferenzen automatisch eine Suspendierung (Schule)?

Hallo,mein Bruder war Augenzeuge eines Stinkbomben Vorfalls in der Schule und jetzt werden alle Süd-Ländischen Schüler mit Migrationshintergrund aus der elften Jahrgangsstufe beschuldigt. (Ja,voll die Rassisten,aber das ist jetzt nicht Thema lol)

Naja,er ist auch einer der Beschuldigten und er fürchtet nach den Osterferien eine Disziplinarkonferenz zu bekommen, Da das sein letztes Jahr auf dieser Schule ist , hat er Angst diese Diszi zu bekommen,weil er schon einmal eine in der 8 Klasse hatte und er glaubt nach der zweiten Konferenz , ist es laut Schulordung so , dass man aus der Schule fliegt,fristlos.

Stimmt das, wenn man schon zwei Disziplinarkonferenzen hatte, dass man dann suspendiert wird? Nrw//Gymnasium

Antwort
von SoDoge, 29

Das verstehe ich nicht so ganz. Wieso ausgerechnet sollte man alle Schüler mit Migrationshintergrund beschuldigen? Ich gehe eher davon aus, dass man auf diese Gruppe eben den Täterkreis eingegrenzt hat, ob es da auch nur eine Sekunde eine Rolle gespielt hat, wer Migrationshintergrund hat oder nicht, bezweifle ich mal. 

Zumal es hier nichts bringen würde, aus rassistischer Motivation gegen Ausländer vorzugehen, schließlich bleibt dann vielleicht der wahre Täter ungestraft und wenn man hier sogar vom Disziplinarverfahren als Konsequenz redet, dann wird die Schule das wohl sehr ernst nehmen - meiner Ansicht nach zu ernst, als dass man riskiert, dass er wahre Täter ungeschoren davonkommt.

Konkret zur Sache, Dein Bruder war Augenzeuge - also ist er zumindest da so weit "dabei" gewesen, dass es nicht sehr verwunderlich ist, wenn sich die Schlinge um ihn zuzieht, sprich er in den Fokus von "Ermittlungen" gerät. Das passiert eben, dafür kann auch keiner was, denn man weiß wohl nicht genau, wer dahintersteckt.

Ohne Beweise wird dein Bruder bestimmt nicht von der Schule geschmissen. Zwar ist es jetzt natürlich schlecht, wenn er schon das zweite (!) Disziplinarverfahren bekommt, allerdings wird man weder automatisch von der Schule geschmissen/suspendiert, noch werden dabei keine Beweise berücksichtigt. Wieso wird dein Bruder denn verdächtigt bzw. wieso muss er annehmen, dass es so ist? Vielleicht kann man die genaueren Umstände aufklären.

Schlimmstenfalls muss dein Bruder den wahren Täter verraten, zumindest wenn er sonst selbst verdächtigt werden würde - das wäre nicht mehr gerecht und dann wäre er quasi dazu gezwungen. Wenn er das nur gesehen hat und damit nichts zu tun hatte, braucht er auch keine Angst zu haben.

Kommentar von MAninblack111 ,

Ja,er weiss auch wer es war nur die Sache ist halt,wenn er ihn verrät,will der Täter die ausländische Gruppe petzen,die nichts damit zu tun hat. Meine Frage ist jetzt,er ist ja ur Augenzeuge, die Schule weiss auch (teilweise) Dass er das nicht war. Aber trotzdem das ist seine zweite Disziplinar Konferenz, obwohl er bei beiden unschuldig war,ist eine suspendierung möglich? Oder ist das von der Tat abhängig?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community