Frage von maputo, 143

Zwei alte Telefone mit einander verbinden?

Hallo,

ist es möglich, dass man zwei alte Telefone mit einander verbindet, um damit nur im Haus und nicht extern zu kommunizieren?

Bei Löwenzahn habe ich gesehen, wie Peter Lustig für sich und seinen Nachbar über zwei alte Telefone, Kabel und einer Batterie sich verbunden hat.

Ist dies wirklich möglich, wenn ja wie und wenn nicht, dann war es ein Fake!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Remmelken, 75

Die einfachste Möglichkeit wäre die Telefone einfach miteinander und einer Batterie zu verbinden. Einfach die weiße Ader des einen Telefons mit der weißen Ader des anderen Telefons verbinden, zwischen die beiden anderen Adern eine Batterie. Die Spannung der Batterie sollte nicht zu gering sein, die normale Betriebsspannung von Telefonen liegt zwischen 24V und 60V.

Strom fließt nur wenn man an beiden Apparaten abgenommen hat und man kann dann auch miteinander sprechen. Wenn bei einem Telefon aufgelegt ist fließt kein Strom. Leider kann man bei diesem Aufbau nicht rufen, also das andere Telefon klingeln lassen, es sei den man hat Feldtelefone.

Die am einfachsten zu handhabende Möglichkeit ist es eine alte Telefonanlage zu verwenden. Man kann so viele Telefone verwenden wie die Telefonanlage unterstützt und kann auch die jeweiligen anderen Apparate rufen.

Kommentar von maputo ,

Welche Batterie sollte man dann nehmen?

Kommentar von Remmelken ,

Im Grunde ist es völlig egal welche Batterien man verwendet. man  sollte man nur auf eine Spannung von ungefähr 24V kommen, bei 2x 600 Ohm kommt man auf etwa 20mA Schleifenstrom. Zum experimentiern reicht auch eine 12V Batterie aus.

Die Klassischen Telefon-Stromversorgungen arbeiten mit offenen Blei-Säureakkus in Keramikgefäßen, in Ortsbatterieanlagen waren Trockenzellen die man mit Wasser füllen musste beliebt. Moderne Ortsbatterieanlagen verwenden oft ganz normale Taschenlampenbatterien. Es gab auch Geräte für den Netzanschluss

Kommentar von maputo ,

Also sind das Autobatterien? 

Kommentar von maputo ,

Also ist es dann eine Autobatterie?

Kommentar von Remmelken ,

Eine Autobatterie wäre geeignet.

Kommentar von maputo ,

Ist das nicht saugefährlich?

Kommentar von Remmelken ,

Eine Autobatterie hat 12V, wenn sie richtig vollgeladen ist 14,4V. Diese Spannung ist für Kinderspielzeug zugelassen. Bei einem Kurzschluss können aber Ströme von deutlich über 150A fließen, da kann ein Schraubenschlüssel schon mal glühen. Gefährlich ist auch die in der Batterie enthaltene Säure. Man sollte also schon wissen was man tut.

Kommentar von maputo ,

Sollte man als Ottonormalverbraucher wie ich besser sein lassen!

Antwort
von CrazZzyFreki, 66

Für solche Zwecke gibts Telefonanlagen für Privatanwender. Dort kannst du die telefone verwalten und sie so konfigurieren, dass sie nach außen, aber auch intern kommunizieren können. für extern brauchen die telefone natürlich alle eine eigene Nummer.

Kommentar von maputo ,

Ich meinte eigentlich, dass man zwei Telefone mit ein, zwei Kabel verbindet und nicht eine ganze Anlage einzurichten!

Kommentar von CrazZzyFreki ,

Nunja kommt auf die Telefone an. Was für telefone woltest du denn verwenden dafür?

Kommentar von maputo ,

Eins ist ein altes 10.78 und das andere aus den 1980-ern.

Kommentar von Remmelken ,

Der Begriff Anlage ist auch etwas hochgegriffen, man meint damit auch nur ein geeignetes Netzteil und ein wenig Schaltungstechnik um zwei bis 4 Telefone miteinander zu verbinden. Eine einfache Heimtelefonanlage kann man auch als fliegenden Aufbau im Inselbetrieb verwenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community