Zweckgebundene Schenkung 10% Reduzierung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. Warum Nießbrauch? Wohnrecht reicht doch. Nießbrauch wäre eine Gefahr, wenn Dein Vater ins Pflegeheim müsste.

2. Es sind getrennte Vorgänge. Die Schenkung von 200.000,- ist eben die Schenkung und schmilzt in 10 Jahren ab.

3. Das Wohnrecht/der Nießbrauch ist eine andere Schenkung von Sohn an Vater. Oder kommt es in eine Urkunde. Dann wird erstmal aufgerechnet und der Rest schmilzt in 10 Jahren ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung