Frage von jerassic321, 86

Zwangsvollstreckung gegen mich(17 Jahre)?

Hallo,

ich habe vor 2 Tagen den einen Brief vom GV bekommen. Dieser kommt in wenigen Tagen zu mir.

Es geht um eine Körperverletzung aus dem Jahre 2013. Die AOK hat ca 700€ gefordert die nicht bezahlt wurden von mir da ich die Briefe ignoriert habe.

Wird der GV bei der ZVS nur Gegenstände aus meinem Zimmer pfänden oder auch gegenstände auf dem Wohnzimmer oder Eltern Schlafzimmer ?

Und schaut es mit der eidesstattliche versicherung aus ? Worum handelt es sich da genau ? Wird es auswirkungen auf die Schufa meiner Eltern haben ? Wann kommt diese überhaupt zum "einsatz" ?

Lg

Antwort
von wilees, 42

Vom Prinzip her wird der GV gar nichts pfänden können. Denn die Einrichtungsgegenstände in Deinen Zimmer wurden von Deinen Eltern gekauft und Dir zum Gebrauch überlassen.

Teure Geräte z. B. Flachbild, Laptop oder ähnliches könnte, je nach Nachweismöglichkeit der Eigentumsverhältnisse,pfändbar sein.

Der beste Weg für Dich wäre, Du sprichst mit Deinen Eltern und sie helfen Dir. Eine eidesstattliche Versicherung wird Dich über Jahre begleiten.

Diese EV wird Dir die Anmietung einer Wohnung praktisch unnmöglich machen. etc.

Noch hast Du die Möglichkeit, die Kuh vom Eis zu kriegen. Dann muß der GV gar nicht mehr bei Euch aufkreuzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten