Zwangseinweisung geht das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zwangseinweisungen sind kompliziert. Es muss eine Selbstgefährdung (ein geplanter, begonnener Selbstmord oder Selbstverletzendes Verhalten, Selbstzerstörerisches akutes Verhalten z.B. in einer Psychose) vorliegen oder eine Fremdgefährdung bestehen ( Morddrohungen in einer Psychose, Straftaten, Gewaltandrohungen,...).
Das ist bei dir nicht der Fall.
Aber es kann besprochen werden, dass du für eine Zeit lang in eine Klinik gehen sollst, um dein Problem intensiv bearbeiten zu können. Kann. Muss nicht.
Kann sein dass du dann den Begriff Mutismus hörst:
http://www.intakt.info/informationen-und-recht/diagnose-behindert/mutismus/mutismus-diagnose/#a01

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaddeus99
05.03.2016, 23:20

von dem Begriff hab ich schon mal gehört

0
Kommentar von taniavenue
05.03.2016, 23:27

Nur weil man sich selbstverletzt wird man nicht zwingend zwangseingewiesen. Das geht nur wenn die selbstverletzung derart ausartet dass das Leben in Gefahr ist. Bei nur leichter selbstverletzung wird man nicht zwangseingewiesen, weil da in den meisten Fällen Therapien helfen

0

Nein, zwangseingewiesen wird nur wer für sich oder andere eine Gefährdung ist. Und du hörst dich nicht so an. Schnell kommst du aus der Situation, wenn du kurz mit dem Psychiater redest, alles erklärst, dann wird er dich wieder schicken und dich in Ruhe lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaddeus99
05.03.2016, 23:25

mit Personen die ich nicht kenne spreche ich nicht gern. ich brauche sehr viel Zeit zum Vertrauens auf Bau vor allem bei psychologen

0
Kommentar von Thaddeus99
05.03.2016, 23:31

ich weiss aber auch wenn ich es vor habe bekomme ich keinen ton raus

0

War letztes Jahr dabei, wie eine Junge Frau innerhalb weniger Stunden auf der Geschlossenen gelandet ist, weil sie nicht geredet hat.

Wenn du dich ritzt und nicht redest dauert es zur Zwangseinweisung nicht lange. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaddeus99
02.06.2016, 10:02

Ok danke

0

Ob du eine Einweisung in eine psychiatrische Einrichtung bekommst, entscheidet der Psychologe.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Du unter 18 bist haben deine Eltern das Aufenthaltsbestimmungsrecht über dich. Wenn sie der Meinung sind das Du in ne Psychiatrie sollst dann musste da halt hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?