Frage von Tontey11, 45

Zwanghafter Drang etwas zu unternehmen?

Hi. Ich bin 16 Jahre alt und ein Mädchen und da ich dieses Jahr die Schule beendet habe, haben meine Sommerferien schon früher angefangen als sonst. Das heißt, es wird auf Dauer seeeeehr langweilig.

Jetzt habe ich den Drang, jeden Tag etwas zu unternehmen. Wenn ich morgens aufstehe und keine Pläne für den Tag habe, macht mich das sogar irgendwie richtig wütend.

Meine Freunde haben alle entweder keine Zeit wegen Urlaub oder keine Lust - weil diese anscheinend Spaß daran haben, nichts zu tun... Man merkt schon, ich bin sogar auf diese sauer, obwohl sie ja nichts getan haben eigentlich.

Früher hätte es mir auch nichts ausgemacht, einfach mal nur den ganzen Tag Serien zu schauen oder so. Aber jetzt geht das irgendwie gar nicht mehr.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Allein macht einfach nichts Spaß und alles ödet mich irgendwie an. Spazieren gehen, ein Buch lesen, Sport treiben... All diese Sachen sind irgendwie nicht mehr aufregend genug und wenn doch - den ganzen Tag kann man damit nicht verbringen.

Hab ihr eine Idee was ich tun kann? Ich habe sogar schon angefangen Spanisch zu lernen weil ich einfach nichts zu tun habe. Es ist so schönes Wetter und ich würde gern raus aber was kann man alleine machen, was nicht zum sterben langweilig ist?

Klar, ich sollte meine freie Zeit genießen aber wenn man einfach vor langeweile stirbt ist das nicht so einfach :D

Antwort
von Individuum79593, 23

Das kenne ich. Ich hab, als ich in deiner Situation war, angefangen mit Musik (am PC, Techno und so) und Manga zeichnen. Und mit den Bücher ... du musst ja nicht zwangsweise weil dir langweilig ist irgendwelche Bücher lesen. Ich lese Bücher über Dinge die mich sehr interessieren so wie "Wer bin ich und wenn ja wie viele", oder "Warum gibt es alles und nicht nichts" von Richard David Precht. (Geiles Buch). Musst eben schauen was dich wirklich interessiert und dann hast du alle Zeit der Welt dich dahinein zu vertiefen ... 

Wahrscheinlich war das mal so Null hilfreich .. trotzdem Viel Spaß noch :)

Antwort
von evuuuuuuuuu, 12

Omg ich weiß genau wie du dich fühlst, ich bin vor einem Monat umgezogen nachdem ich die Schule beendet habe und ich habe jetzt einen ganzen Monat nichts gemacht und meine ganze frei Zeit verschwendet.. ich weiß das ist wenig hilfreich, aber es ist schön gleichgesinnte zu treffen die genau so einsam und aggressiv wegen der langeweile werden HAHA

Hoffentlich machst du es besser als ich und findest noch Sachen, denn meine frei ezti ist bald vorbei dann fangen (endlich) die Schulzeiten an (Abitur).

Damit es nicht ganz so unnötig war: Überrede deine Freunde, mit aallen Mitteln irgendwohin zu fahren, an den See, Strand irgendwas wenn nötig auch nur zum saufen, wenn sie alle einmal draußen sind Spaß haben werden sie es wieder tun wollen und dann bist du für den Rest der Zeit beschäftigt :-)

Kommentar von Tontey11 ,

Jaa ich fange auch bald mit Abi an! 

Antwort
von Nayes2020, 19

Such doch neue Bekanntschaften mit denen du was unternehmen kannst.

wenn du Leute siehst wie die Fußball spielen z.b. Einfach nett Fragen ob man mitspielen kann. Die sagen bestimmt ja. als beispiel. und so lernst du Leute kennen.

Beschäftige dich mit dir selbst. lerne etwas über dich. diese Zeit hast du sonst niewieder. wie denkst du über die Welt? was sind deine Moralvorstellungen? was kannst du gut, was nicht.

Lerne neue Dinge. das Malen. Fotografieren, Musizieren, schreiben.

eine neu Sportart. wie parcour.

Lerne etwas handwerkliches. Schreinern. backen oder Kochen

Kommentar von Tontey11 ,

Das ist echt schade weil ich alle diese vorgeschlagenen Dinge schon getan habe.
Wie ich über mich und die Welt denke ändert sich zwar immer wieder aber im Moment will ich darüber nicht weiter nachdenken weil mich die Welt ziemlich traurig macht. ^^
Ich habe gezeichnet - über 3 Jahre - keine Lust mehr.
Ich habe sehr lang fotografiert - keine Lust mehr, es wird einfach zu langweilig.
Ich spiele Gitarre aber momentan gehen mir die Lieder aus.
Schreiben habe ich auch schon probiert - dafür bin ich einfach zu ungeduldig. 
Parcour habe ich mit einer Freundin gemacht - dabei hatte ich auch keinen Spaß.
Es macht mich wirklich traurig, weil mich schon lange nichts mehr wirklich erfüllt hat. Ich mag zB. Basketball spielen aber es gibt nur einen Verein für Männer hier. :/
Kochen tu ich für meine Familie ziemlich oft, da alle arbeiten müssen und ich ja sowieso Zeit habe. 
Gebacken habe ich auch erst - Brownies ;) :D

Du siehst, ich hab wirklich viel gemacht und es macht mich krank dass es nichts gibt, was mir wirklich Spaß macht und worauf ich mich freuen kann. 

Und Leute ansprechen?
Hier bei mir im Dorf ist so gut wie nie jemand draußen. Und wenn doch, dann kenne ich diese Person von früheren Zeiten und weiß, dass diese zB. raucht, viel lästert oder andere Eigenschaften hat, mit denen ich nichts zu tun haben will.
Ich komme mir jetzt vor wie so ein mäckerndes Kind aber ich suche mir wirklich raus, mit wem ich etwas zu tun haben will. Ich will meine Zeit einfach nicht verschwenden mit Menschen, die mich unglücklich machen... 
Manchmal traue ich mich aber auch einfach nicht, Menschen anzusprechen.
Ich habe irgendwie Angst, dass ich dann so als nerviges Anhängsel angesehen werde, welches man nicht mehr losbekommt weil man nett sein wollte.

Kommentar von Nayes2020 ,

ahja war alles auch exemplarisch gemeint^^ Gibt ja mehr als nur Parcour. wie wärs mit Paintball xD

Du spielst Gitarre? dann such andere Musiker. die Musik erfüllt mich ziemlich. Mein Termin Kalender auch xD.

Mit den richtigen Leuten ergibt sich aber sowas meist. Eigentlich musst du nur die richtigen Leute treffen, kennen lernen

Antwort
von Sturmwolke, 4

Schau mal, ob da was für Dich dabei ist:

https://www.gutefrage.net/frage/habt-ihr-ideen-gegen-langeweile-?foundIn=answer-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community