Frage von Persteasy2154, 19

Zwanggedanken?

Ich habe seit einiger Zeit Gedanken immer über das gleiche in den letzten tagen merke ich das ich an nichts anderes mehr denken kann als das und es ist nicht gerade schön ich habe gelesen das es sowas wie zwanggedanken gibt wobei ich nicht genau weiß ob es das ist. Ich wollte fragen ob hier iwert tipps dagegen hat oder weiß was ich jetzt machen soll

Antwort
von Mallewalle, 17

Gedanken lassen sich kontrollieren. Der Mensch ist seinen Gedanken nicht hilflos unterlegen, im Gegenteil, er kreiert seine Gedanken selbst. Manchmal machen sich Gedanken selbstständig und entwickeln sozusagen ein Eigenleben und laufen wie eine Dauerschleife ab, obwohl man sich gar nicht mehr damit beschäftigen möchte. Dass nennt man einfach nur Routine. Dein Gehirn funktioniert ungefähr so: Je öfter du eine Tätigkeit ausführst, umso mehr stellt sich dein Gehirn darauf ein. Bis es irgendwann Routinemäßig abläuft, ohne das es dir noch Bewusst ist. 

So verhält es sich auch mit Gedanken. Und je öfter du darauf achtest WAS du denkst, umso mehr kannst du verhindern mehr und mehr in diese Gedankengänge zu verfallen. Physische ablenkung hilft nicht. Du musst dich bei sowas gedanklich ablenken. Beim nächsten mal also, wenn dir z.b wieder dieser Gedanke auftaucht und du dich selbst dabei erwischt wie du daran denkst, versuche den Gedanken mal zu greifen. Als wenn es ein Bild wäre, eine Leinwand, und jetzt nimm ein Radiergummi und lösche es. Und dann mal auf dein Leeres Bild etwas schönes oder gruseliges oder so, hin. Den Trick kenne ich von meiner Mum und der hilft wirklich. Einerseits löscht du den Gedanken tatsächlich nach und nach aus, anderer seits lenkst du dich gleichzeitig ab, denn plötzlich bist du mit den Gedanken dabei ein cooles Bild zu malen und hast deinen alten Gedanken schon vergessen. Der zweite Tipp ist, einfach direkt an was anderes Denken. Es ist schwer, weil man ungewollt wieder zurück in die alten Gedanken verfällt, aber manchmal muss man sich selbst zwingen und etwas Disziplin zeigen.

Wenn es Gedanken sind die wichtig sind. Z.b. es sich dabei um unverarbeitete Gefühle und Erlebnisse handelt, dann wäre es das beste sie los zu werden, indem du dich mit denen auseinander setzt.

Antwort
von whynot63, 19

Hallo!

Also wenn Dich gerade etwas sehr beschäftigt, dann ist es durchaus normal, an kaum etwas anderes denken zu können.
Vor allen Dingen, wenn es um etwas Emotionales geht, können die Gedanken davon sehr eingenommen sein. Das beruhigt sich aber ganz von selber wieder, wenn die Emotionen abklingen.

Generell kann man sich abzulenken versuchen, lesen, TV, etwas spielen, sich unterhalten oder eben über etwas anderes intensiver nachdenken oder sich etwas (Erfreuliches) vorstellen. Letztlich ist es eine Frage der Aufmerksamkeit und der Konzentration. 

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community