Frage von Xboythehidden, 261

Zuviel Wasser trinken gefährlich, was kann da schlimmstenfalls passieren?

Also mein Bruder hat vor etwa ner halben Stunde 2 Liter Leitungswasser hintereinander getrunken.

Was kann da passieren, ich habe Angst um ihn, weil ich mal in einer Zeitung gelesen hab, das zuviel Wasser gefährlich sein kann, wegen den Salzen und Diffusion und wir Essen auch nicht gerade viel Salz.

Was könnte ihm passieren und was kann ich dagegen tun ?

Antwort
von LiselotteHerz, 64

Deinem Bruder passiert absolut gar nichts, außer, dass er wahrscheinlich öfters mal auf die Toilette musste.

Diese sogenannte "Wasservergiftung" bekommt man erst aber eine Menge von 6-7 l am Tag.Wie das ein Mensch schaffen kann, ist mir ohnehin unbegreiflich. lg Lilo

Antwort
von BigLittle, 90

Wenn sich bei ihm Symptome wie Schwindel, Übelkeit und oder Erbrechen sich zeigen, dann solltest Du den Notarzt anrufen und mit Kochsalz versetztes Wasser zu trinken geben. Es ist sowieso besser, wenn man sich körperlich angestrengt und verausgabt hat, isotonische Getränke statt reinem Trinkwasser oder Mineralwasser zu trinken. Im Normalfall reichen die Mineralstoffe im Trinkwasser zum Ausgleich aus. Eine Prise Kochsalz im Trinkwasser ist auch hilfreich. Alles Gute!

Kommentar von Xboythehidden ,

Er hatte Kopfschmerzen, leichten Schwindel und ein wenig Übelkeit, aber das ist schon seid einer Stunde wieder gut, und mittlerweile war er 3 mal auf dem Klo pinkeln.

Jetzt beugt er sich gerade über meine Schulter und schaut mir beim Schreiben zu und er wirkt ziemlich fit.

Sollen wir den Notarzt denn noch anrufen, also jetzt wo alles wieder OK ist ?

Kommentar von BigLittle ,

Frn Notarzt braucht er sicher nicht mehr, wenn er bereits Wasser gelassen hat. Das ist ein gutes Zeichen, denn mit Wasservergiftung kannst Du nicht mehr Wasser lassen, weil die Nieren die Arbeit einstellen, damit die schon seltenen Mineralien nicht noch mehr ausgeschieden werden. Es ist alles gut und er sollte sich in Zukunft in Acht nehmen. Vielleicht sollte er einmal einen Arzt aufsuchen und die Nierenfunktion testen lassen. Alles Gute und Liebe Grüße an Deinen Bruder!

Kommentar von Xboythehidden ,

Danke :)

Naja, wir haben halt den ganze Tag gestern nur Salzarme Sachen gegessen

Ich hab ihm halt etwas Salz aus der Küche geholt und es hat auch sehr sehr schnell gewirkt :)

Aber glaubst du wirklich, dass diese einmalige Sache dauerhaft Auswirkungen auf seine Nieren hat ?

Kommentar von BigLittle ,

Dieses Ereignis sollte keine bleibende Schäden verursacht haben, da die Symptome schnell erkannt und Du das Richtige getan hast. Gut gemacht mit dem Salz! Die Nieren sollte er aber trotzdem untersuchen lassen, weil es sein kann, daß er schon eine Nierenfunktionsstörung entwickelt. Dann ist man nämlich für eine Wasservergiftung anfälliger. Das Üble an der Nierenfunktionsstörung ist, daß man erst Beschwerden hat, wenn die Nieren bereits zu 70% in ihrer Funktion eingeschränkt sind. Sehr oft erfolgt die Entdeckung einer Nierenfunktionsstörung nur durch Zufall. Vor der Untersuchung müßt Ihr keine Angst haben, sie erfolgt im Labor anhand von Urinproben und Blutproben und durch eine Ultraschalluntersuchung. Da Ihr eineiige Zwillinge seid, würde ich die Untersuchung bei Euch beiden machen lassen. Sicher ist sicher. Alles Gute!

Kommentar von Xboythehidden ,

Die letze Blut und Urinuntersuchung vor einem Jahr war zwar super, aber ok.

Zu was für einem Arzt müssen wir denn und können wir das 14 alleine machen ?

Kommentar von BigLittle ,

Euer Hausarzt sollte wissen, was zu tun ist. Wenn Ihr allein zum Arzt gehen könnt, solltet Ihr das auch allein machen können. Einfach mit Eurem Hausarzt über den Vorfall reden, der wird Euch genauer Auskunft geben können, wenn er Euch länger kennt sowieso. Macht Euch keinen Streß damit, wenn Ihr das im Laufe des Jahres im Rahmen einer regelmäßigen Untersuchung ansprecht, sollte das ausreichen. Es sei denn, solche Ereignisse kommen öfters vor. Dann solltet Ihr einen extra Besuch beim Hausarzt einplanen.

Ja ich weis, ich klinge sehr übervorsichtig, aber aus der Ferne ohne Euch zu kennen kann man keine sichere Diagnose stellen. oder gar Prognosen erstellen. Wie akut und ernst es sich bei Euch gestaltet könnt nur Ihr und Eure Eltern einschätzen. Ihr müßt immer bedenken, daß Ihr nicht wißt, wer Euch hier antwortet und wieviel Erfahrung und Wissen er von der Materie hat! Die eigene Verantwortung sollte man nicht leichtfertig aus der Hand geben. Alles Gute für Euch!

Kommentar von Xboythehidden ,

Also wir gehen da einfach morgen oder Mittwoch mal hin.

Ich glaube zwar nicht, dass etwas ist, aber sicher ist sicher.

Mit etwas Glück bekommen wir ja Samstag oder Montag schon die Bestätigung, dass wir komplett gesund sind :)

Die letzte Untersuchung ist eh schon ein Jahr her.

Kommentar von BigLittle ,

Ich denke auch, daß nichts ist, aber wie Du schon schreibst, sicher ist sicher. Alles Gute!

Kommentar von Xboythehidden ,

Danke :)

Antwort
von Velocy, 95

Google mal nach Hyperhydration... da findest ein Haufen Infos was passieren kann.

Antwort
von stolpe1, 152

Hallo,

das kommt jetzt darauf an, wieviel Dein Bruder wiegt. Für einen Erwachsenen sind 2 l kein Problem, für ein Kleinkind schon.

Falls Du wiklich Bedenken hast, gib eine Priese Salz in einen Becher Wasser und das soll er auch noch Trinken. Oder ein Paar Chips essen.

Kommentar von Xboythehidden ,

Also Salz, OK, ich hol das schnell mal :)

Kommentar von Xboythehidden ,

Danke, das Salz hat ihm echt geholfen :)

Antwort
von zahlenguide, 142

bei ca. 5 liter am tag stirbst du, weil dein salz-wasser haushalt durcheinander kommt - sagt zumindestens galileo

Kommentar von Xboythehidden ,

Nicht ernsthaft oder ?

Er hat etwa 4 Liter Wasser in den letzten 12-24 Stunde getrunken.

WAS SOLL ICH NUR MACHEN

Kommentar von zahlenguide ,

4 liter wird wohl okay sein, aber warum hat er so viel getrunken. hat er sich übergeben?

Kommentar von zahlenguide ,

habe gerade nachgeschaut, war ein bericht von "taff". dort wird gesagt, wer in wenigen stunden mehr als 5 liter trinkt kann sogar sterben. https://www.youtube.com/watch?v=yY2mfzNIcNo

dein bruder hat ja weniger getrunken.

Kommentar von Xboythehidden ,

Ja, aber wir sind ja auch noch kleiner als Erwachsene, also macht das was ?

Kommentar von zahlenguide ,

also ein kumpel von mir trinkt auch viel und dem geht es gut, aber vielleicht hat er einfach aus anderen gründen kopfschmerzen, z.B. wegen dem koffein in den drinks oder weil er zu viel fernsehen geschaut hat.

Kommentar von Xboythehidden ,

Neee, er hatte halt einfach megaaa Durst.

Hab ich manchmal auch, also ich kenn das.

Und das andere waren Cola und Energydrink größten Teils.

Kommentar von zahlenguide ,

denke, dass sowas wirklich nur eintritt, wenn man hinter einander zu viel trinkt - macht einfach mal ne pause. wenn er schon kopfschmerzen hat, war es vielleicht gerade zu viel, aber nicht das er gleich stirbt, aber pausiert trotzdem.

Kommentar von zahlenguide ,

kann übrigens auch einfach zu viel koffein in der cola und den energydrinks sein

Kommentar von Xboythehidden ,

Nein, kann es nicht, ich hab genausoviel Cola und Energydrink getrunken und ich habe keine Kopfschmerzen

Kommentar von zahlenguide ,

menschen reagieren ganz verschieden auf sowas. vielleicht bekommst du noch kopfschmerzen. wenn du dir viele sorgen machst, könnt ihr auch in eine notaufnahme gehen. das ist wie beim arzt. da nehmt ihr eine krankenkarte von ihm mit und warme sachen. aber nur wenn du es für nötig hältst. oder du rufst einen von den kassenärztlichen notdienst an. die kommen vorbei und können dann sagen, ob es normale kopfschmerzen sind, brauchen ungefähr eine stunde bis sie da sind.

Kommentar von Xboythehidden ,

Hmm...wir sollten gleich auf sowas reagieren, denn wir sind eineige Zwillinge, das heisst unsere Körper sind gleich :)

Er hat jetzt erstmal etwas Salz genommen und wenns trotzdem schlimmer wird, dann schlepp ich ihn ins Krankenhaus.

Aber geht das denn Nachts mit diesem Dienst ?

Kommentar von zahlenguide ,

geht beides nachts - ihr könnt aber auch bei der feuerwehr anrufen und fragen, ob das ernst sein könnte.

Kommentar von Xboythehidden ,

Hmm...also er war jetzt auf dem Klo, anscheinend hat das mit dem Salz echt was gebracht, den ihm geht es wieder gut :))))))))))))

Naja, ist ja auch logisch, wie soll die Diffusion in den Nieren denn sonst klappen und zu viel, Wasser gleich höherer Druck :)

Da hat man schon ne 1 in Physik aber kaum hat es was mit Bio zu tun, fallen einem die einfachsten physikalischen Dinge nicht mehr ein :(

Kommentar von zahlenguide ,

das wird schon, und zur not gibt es ja ärzte

Kommentar von Xboythehidden ,

naja, ihm geht es ja wieder gut, also brauchen wir nicht zum Arzt.

Aber jetzt hab ich megaa Durst, mal schauen wieviel ich aushalte :)

Kommentar von Xboytheunseen ,

Ey lass das :(((((((

Sonst kann ich dich nicht alleine in die Küche gehen lassen

Kommentar von Xboythehidden ,

Sorry, war nur ein Scherz :)))))))))

Kommentar von zahlenguide ,

schon klar

Kommentar von Xboythehidden ,

Und danke nochmal für die Hilfe :)

Ich war echt in Panik und hatte Angst um ihn :(

Kommentar von BigLittle ,

5 l am Tag ist nicht gefährlich, wenn Deine Nierenfunktion nicht gestört ist. Ich trinke zwischen 3 und 5 l am Tag und das seit Jahren ohne damit jemals Probleme bekommen zu haben. Es kann sogar sein, daß wenn man sich in bestimmten Situationen körperlich betätigt, sogar ca. 10l am Tag trinken muß, damit man keine körperlichen Probleme bekommt. Bei diesen Mengen muß dann aber auf die Zufuhr von ausreichend Mineralstoffen geachtet werden. sogenannte isotonische Getränke beugen einem Mangel vor. Besonders, wenn man stark schwitzen muß. Man kann sich auch mit einer Prise Kochsalz im Wasser behelfen.

Kommentar von zahlenguide ,

gut zu wissen - ich könnte nur nie 10 liter trinken

Kommentar von Flupp66 ,

Naja das stimmt so auch nicht.

Du trinkst das ja über den Tag verteilt. ^^

Antwort
von fernandoHuart, 146

Ihm bei kot... helfen oder Klotür und -Licht für den Ernstfall auf- bzw. Anlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community