Frage von MeineKrim, 88

Zuviel Wasser am Tag?

Guten Abend,

Ich ernähre mich bewusst und reich an Mikronährstoffen , zudem treibe ich 3 x pro Woche Kraftsport und etwa 30 Minuten lockeres "Ausdauertraing" als cool down. An trainingsfreien Tagen trinke ich etwa 2-3L Wasser am Tag , aber an Trainingstagen sind es ungefähr 4-5L Wasser. Ich habe mich dabei bisher einfach nach meinen Durstgefühl gerichtet und habe einfach in jeder Satzpause ein paar Schlucke getrunken. Bislang habe ich mir darüber wenig Gedanken gemacht, weil ich einerseits dummerweise auf die immer betonten Lüge "Zu viel Wasser kann man nicht trinken" reingefallen bin und andererseits auch schnell Leistungseinbrüche verspürt habe wenn ich dem Durstgefühl nicht relativ zügig nachkam. Allerdings sprechen Symptome unter diesem Aspekt betrachtet wie Sodbrennen doch für Folgeerscheinungen von übermäßigen Wasserkonsum....Aber ist es denn wirklich zuviel Wasser wenn ich mich dadurch besser/leistungsfähiger fühle? Und wenn ja muss ich wirklich weniger trinken oder reicht es wenn ich mir vernünftige Mengen Salz untermische um eine Blutverdünnung zu verhindern?

Tobi

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Amokhunter, 11

Wie so oft trifft hier "Kommt drauf an" den Nagel auf den Kopf.

Wenn du stark schwitzt und damit genug Flüssigkeit verlierst schadet die Menge nicht, evtl. könnte nachsalzen aber empfehlenswert sein, gerade wenn man sehr stark schwitzt.

Wasservergiftung kann man sich antrinken wenn man nur wenig bis mäßig schwitzt, aber viel trinkt in recht kurzer Zeit. Meistens trifft es dabei Hobby- und Freizeitsportler, die einen Marathon laufen.

Beste Empfehlung ist auf seinen Körper zu hören, wenn man ein Durstgefühl hat trinken, aber nicht vortrinken um dem Durst zuvor zu kommen, bringt nichts und kann unter Umständen zur Vergiftung führen.

Antwort
von Amarenaeis, 55

Hallo MeineKrim,

wenn du durst hast, sagt dein Körper dir, das du was trinken sollst. Das Sodbrennen kann auch anders bedingt entstehen.

Rede am besten mal mit deinem Hausarzt darüber. Dafür ist er da.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Alles Gute wünscht Dir Amarenaeis

Antwort
von Jenna2699, 44

Ich trinke auch teilweise 4 Liter am Tag, und ich mache keinen Sport. Mir hat das nie geschadet, ich glaube, die Menge ist nur dann kritisch, wenn du zu viel auf einmal trinkst. Solange du alles nach eigenem Gefühl über den Tag verteilst, ist das wohl ok, allerdings würde ich keine sechs Liter trinken, da könnte es schon kritisch werden.

Antwort
von julianschmiddi, 22

Empfehlenswert sind so um die 2,5 oder 3 Liter pro Tag. Aber wenn du dann innerhalb eines Tages um die 6-7 Liter Wasser trinkst, ist es nicht so gut für deinen Körper. Dann stirbst du.

Aber keine Sorge, man kann nie so schnell am tag 6 oder 7 Liter Wasser trinken. ;)

Antwort
von Grobbeldopp, 10

Ignorier auf keinen  Fall den Durst, er ist das beste Mittel um das Wasserbedürfnis einzuschätzen.

Antwort
von McToska, 29

Wenn du Durst hast trink. Achja 4-5 Liter sind garnichts :) bei mir sinds im Winter das Doppelte und im Sommer das 3fache davon...Was die "Symptome angeht": Salz ist natürlich immer wichtig besonders wenn du hartes krafttraining betreibst (mind. 3-5g am Tag). Sodbrennen kann von fast alles kommen..(Stress, falscher Ernährung, ...)

Kommentar von Dirndlschneider ,

Mach weiter so , deine Nieren werden es dir danken.....( ach ja , das war ironisch ! )

Kommentar von McToska ,

Danke, mach ich. (danke für die Ankündigung der Ironie, wäre ich nie drauf gekommen :D ) 

Achja, Nierenwerte perfekt.....

Antwort
von DyenxYT, 34

Man kann nicht zuviel wasser oder so trinken aber sirup oder so schon

Kommentar von Jenna2699 ,

Doch, zu viel Wasser kann sogar tödlich sein ;)

Kommentar von McToska ,

ja ab 50l+ täglich :)

Kommentar von DyenxYT ,

Leute übertreibt doch ned ;)

Antwort
von marina2903, 26

die leistungseinbrüche liegen nicht am wasser,je mehr sport umso mehr wasser braucht der körper

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community