zuverlässiger internetanbieter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo FLyingBegger.

Auch wenn deine Stimmung nicht die beste zu sein scheint, biete ich gerne meine Hilfe an.

Du schreibst, dass die Internetleitung langsam, unzuverlässig und gedrosselt ist.

Woran genau machst du das alles fest?

Fangen wie mit langsam an: Was genau heißt langsam? Was für einen Vertrag habt ihr und wie schnell synchronisiert der Router? Hast du mal diverse Testdateien parallel heruntergeladen, um zu sehen, ob die im Router angegebenen Werte passen? Bitte keine Speedtests - die sind mit sehr viel Vorsicht zu genießen.

Machen wir weiter mit unzuverlässig: Was genau ist damit gemeint? Bricht es ab? Ist es per LAN oder WLAN? Klar sollte sein, dass LAN grundsätzlich einer WLAN Verbindung vorzuziehen ist. Insbesondere für Gamer.

Dann der Punkt Drosselung: Da brauche ich nicht zu fragen: Das machen wir einfach nicht. Haben wir noch nie und wenden es auch nicht an. Zumindest nicht im Festnetzbereich.

Und nun zum Ping: Der Ping und die zur Verfügung stehende DSL Geschwindigkeit stehen nicht zwingend in einem kausalen Zusammenhang. Du kannst auch mit DSL 6000 einen Ping von 10 haben. Wohl aber hat LAN oder WLAN einen Einfluss auf die Ping-Zeiten. Hast du mal einen tracert auf den Server gemacht? Poste den mal und dann sehen wir weiter.

Ich freue mich auf deine Rückmeldung

Gruß

Kai M. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sagst, dass der Ping normalerweise sich zwischen 70-100 einpendelt, jetzt 200-500 würde ich eher von einer Störung ausgehen.

Grundsätzlich hat kein Provider Interesse daran, dich  mit einem schlechten Ping zu tyrannisieren und dir das Zocken zu vermiesen. Bei einem Ping der in der Regel um die ~85 ist würde icht ersteinmal davon ausgehen, dass du eher außerhalb, in einer kleinen ortschaft wohnst. Bedingt durch die Länge der Leitung (und der damit verbundenen Dämpfung) zum Hauptverteiler kann dann technisch einfach nicht mehr Geschwindigkeit erbracht werden.

Ich bin auch kein Fan der tcom allerdings musst du dir darüber im klaren sein, dass der Großteil der DSL-Leitungen ohnehin über tcom-Leitungen läuft. Ausnahmen sind da Vodafone, die (teilweise) das alte Post-Netz übernommen haben und die Kabel-Anbieter.

Einen Provider kann man dir nur schlecht empfehlen, wenn man nicht weiß, wie/wo du wohnst. Meiner Meinung nach unterscheiden sich die einzelnen Provider wirklich nur im Service und in den "entstörzeiten" und da bist du bei der tcom gut aufgehoben, denn dafür zahlst du ja auch mehr als (fast)überall anders :-)

Tipp von mir: Ruf mal bei der Technik bei tcom an und sag denen die sollen mal die Leitung bei euch auf eine Störung prüfen - Ping hat sich verschlechtert und du hast so keinen Spaß mehr mit der Leitung. Bleib dabei freundlich, denn unbequeme Kunden will man eher loswerden als einen freundlichen (ich meine von der Hotline) Falls der erste Versuch keine Früchte trägt gerne nochmal versuchen; In diesen Service-Centern schwankt das Wissen der einzelnen Mitarbeiter extrem voneinander ab!

(Dies ist meine erste Antwort auf dieser Seite :) Ich bin übrigens seit vielen Jahren bei O2, habe für einen anderen Provider, nicht der tcom in der Technik telefoniert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du es nicht gerne hörst, aber die Telekom gehört mit zu den besten Anbietern in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung