Zuverlässiger Erstwagen für max. 1,75k€?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gut sind wiegesagt ältere FOrdmodelle oder auch Opels (vor allem "Rentnergepflegte" Vectras) der 90er ---------> ich würde aber maximal 1200 ausgeben & den Rest für Reparaturen zur Seite legen.. da bei günstigen Autos immer mal wieder was sein kann!

Günstig im Verbrauch und in der Versicherung ist zudem der absolut zuverlässige Audi 80 der B4 Modellreihe ----------> mit 90 PS ausreichend stark! Er ist sehr robust, komfortabel & preiswert im Unterhalt.. achte jedoch auf den Euro 2 Katalysator der die Steuern stark reduziert! Wichtig ist auch dass der ZAhnriemenwechsel noch nicht soooo lange zurückliegt, länger als 3-4 Jahre sollte er nicht her sein! Evtl. findest du 'nen schönen gepflegten 80 aus 1./2. Hand ---------> mein Bruder hatte sowas als Einsteigerauto und war sehr zufrieden.. der Audi war sehr zuverlässig & mein Bruder behandelte ihn echt mies! Ich fuhr den Audi 100 & beide waren in der Versicherung erheblich preiswerter als die Klein/Kompaktwagen wie Peugeot 206, Golf 4 usw. aus unserem Freundeskreis :)  Wichtig finde ich auch noch dass die alten Audis sich sehr einfach beherrschen lassen & viele Fahrfehler verzeihen was für Anfänger seeeeeeehr wichtig ist! Vllt. findeste ja 'nen 80 der schon ABS & Airbag hat (gab's ab 1992, glaube ich).

Eventuell ist auch der Mercedes C180 W202 was.. ich fahre so einen & kann ihn uneingeschränkt empfehlen. Er ist sehr zuverlässig & haltbar, ein tolles Auto! Rost muss man akzeptieren aber meist ist es nur Optisch. Auch er ist günstig im Unterhalt und man kriegt für 1000 Euro Autos deren Technik noch für einige Jahre gut ist.

Ganz gut sind auch Modelle wie Peugeot 306 oder 406 oder unbekanntere Japaner wie der Mitsubishi Charisma den mein Bruder aktuell besitzt. Unauffällige aber zuverlässige Autos für faire Preise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SomeKindaPunk
17.11.2015, 12:58

Vielen Dank 😊

Das sind eine Menge unglaublich wertvoller Tipps für mich. Gerade was den Audi 80 anbelangt.. mochte den schon immer wahnsinnig gern,  war nur immer davon ausgegangen dass so ein Mittelklassewagen doch Recht teuer im Unterhalt ist.. schön aus 1. Hand so einen Erfahrungsbericht zu hören,  der meine Irrtümer aufdeckt☺

Können Sie zufällig auch was zum Golf III sagen? Von denen habe ich nämlich viele sehr günstige in meiner Umgebung mit geringer Laufleistung gefunden.. 

Gruß Basti 

1

Für dieses Kapital gibt es vielleicht nicht die ultra sparsamen Autos, aber das ist ja auch stark von der Fahrweise abhängig. Ich würde dir einen Ford Fiesta oder Escort empfehlen. Gibt es sehr oft daher gute Preise für Ersatzteile. Nen Focus würde auch gehen. Achte besonders darauf, dass der Wagen Scheckheftgepflegt ist und alle Verschleißteile in Ordnung sind. Da manches auch mal schnell ins Geld gehen kann. Und Kauf lieber nen Wagen der etwas älter ist, aber dafür wenig km gelaufen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotesand
15.11.2015, 18:20

Die Fordmodelle sind super :) Ich würde noch die älteren Mondeos empfehlen, das sind echt gute Autos --------> Stichwort "mit wenig KM", es gibt tolle "Rentnerautos" gerade vom Mondeo-Stufenheck & Focus-Stufenheck :) Meine Freundin hat auch sowas & ich hatte mit einem solchen Mondeo ebenfalls beste Erfahrungen gemacht..!

0
Kommentar von Skinman
16.11.2015, 00:45

Fords haben fast immer Rost. In dem Preisbereich sowieso.

0

Die günstigste Versicherung habe ich damals für meinen Mercedes A 160 (W168, Benziner) bezahlt. Denn der gilt als typisches Rentnerfahrzeug. Auch in der Steuer war der nicht allzu hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kia Picanto, Toyota Starlet oder Corolla.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?