Frage von AliceNine, 33

Zusatzpräparat Magnesium?

Hallo zusammen,

ich habe das Gefühl das ich zu wenig Magnesium zu mir nehme, ich versuche dies zwar durch gesunde Ernährung auszugleichen aber dann vergisst man es mal paar Tage oder ist zu faul frisches Obst zu kaufen. Ich finde das die Symptome immer mehr gehäuft auftreten. Ich werde demnächst auch mal ein großes Blutbilder machen lassen beim Arzt (kennt jemand die Kosten dafür?), nur mir fehlt die Zeit. Jetzt möchte ich mit Nahrungsergänzungsmittel, also speziell Magnesium, kaufen. Habt ihr damit Erfahrung und könnt mir Tabletten, Pillen oder Pulver die ich in der Apotheke bekomme empfehlen? Danke

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Gesundheit, 19
  • Wie kommst du auf den Gedanken, zu wenig Magnesium zu dir zu nehmen? Für Menschen, die sich auch nur halbwegs ausgewogen ernähren, sollte das eigentlich keinerlei Problem darstellen.
  • Die in Supermärkten erhältlichen Brausetabletten oder Tabletten mit Magnesium sind allesamt tauglich. Lass dir nicht einreden, dass die erheblich teureren Präparate aus der Apotheke besser wären. Das ist Mumpitz und reine Glaubenssache.  Etabliert ist zum Beispiel dieses empfehlenswerte Produkt als Tablette: http://www.doppelherz.de/produkte/doppelherz-magnesium-kalium.html
  • Aber wie gesagt, eigentlich benötigst du solche Mittel nicht, allenfalls nach ganz besonders intensivem Schwitzen nach Sport oder Sauna kann man mal etwas ergänzen.
  • Idealerweise kann man sowohl Magnesium- als auch Kaliumbedarf mit zwei Bananen pro Tag gut ergänzen. 
Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Nahrung, Nahrungsergänzungsmittel, Supplements, 15

Hallo!

ich habe das Gefühl das ich zu wenig Magnesium zu mir nehme,

Dann würdest Du auch mal Krämpfe haben. Magnesium ist da schon wichtig. Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen.Was tun? Da sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi.Ich habe das analysiert, alles Gute.

Antwort
von silberwind58, 33

Aufjedenfall in der Apotheke kaufen,da ist drin,was drauf steht. Ja sicher kannst Du Magnesium zu Dir nehmen aber ein Blutbild mit genauen angaben wäre besser. Mit Magnesium kann man sich nicht überdosieren,da ein Überschuss auf natürlichem Wege ausgeschieden wird.

Kommentar von AliceNine ,

Kennst du vielleicht eine gute Marke?

Kommentar von silberwind58 ,

Ich nehme Magnosolv aus der Apotheke.

Kommentar von silberwind58 ,

Schon seid Jahren,unterstützt ja auch die Herzfunktion.

Antwort
von Rollerfreake, 24

Ich muss dir davon abraten, ohne ärztlichen Rat Magnesium zu nehmen. Eigendlich ist der Körper durch die ganz normale Ernährung ausreichend mit Magnesium versorgt, auch wenn man sich mehrere Tage "ungesund" ernährt. Der Körper hat ein Magnesiumdepot aus diesem er die Zellen bei unzureichender Magnesiumaufnahme über Nahrungsmittel mit Magnesium versorgt. Wenn dein Depot voll ist und du zusätzlich Magnesium einnimmst, kommt es zu einer Überversorgung welche schädlich sein kann, da das zu viel an Magnesium über die Nieren abgebaut werden muss und die Nieren schädigen kann. Deshalb Magnesium nur nach Absprache mit einem Arzt nehmen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community