Frage von Paul012, 40

Zusammenstellung für Lautsprecher zum selber bauen für ca. 250 € bis 300 €?

Ich plane mir selbst Boxen zu bauen, nun habe ich aber keine Ahnung von der genauen Technik im Bezug auf Ton und die Auswahl der Teile. Das Projekt sollte sich in einem Ramen von ca. 250 € bis ca. 300 € bewegen. Ich hätte gerne 2 Boxen in der Größendimension von Regallautsprechern, also 20 cm breit, 40 cm hoch und 20 cm tief.

Primär höre ich Hardstyle, eine Elektronische Musikrichtung, welche sehr Basslastig ist, sich aber ehr weniger an Subbbass bedient. Der Anschein des Basses wird stattdessen durch das überlagern von mehreren Tieftönen erzeugt. Ich hoffe, diese Information ist hilfreich.

Meine eigentliche Frage ist jetzt, welche Lautsprecher-Chassis und Frequenzweichen ich für diesen Aufbau wählen sollte, so dass sich das ganze im Rahmen der Kosten und des Raumes bewegt. Wäre zudem ein größeres / kleineres Gehäuse zu empfehlen? Ich habe zudem gehört, Töner im 8 Ohmbereich sind ehr zu empfelen, als die im 4 Ohmbereich.

Ich freue mich über jede Antwort.

Antwort
von f1atlux, 30

Hallo,

ich empfehle dir, deine Frage auch im Hifi-Forum (hifi-forum.de) im Do-it-yourself Subforum zu stellen.

Der Selbstbau ist allerdings nicht unbedingt ein preiswertes Unternehmen. Besonders dann, wenn man keine Werkzeuge dafür hat. (Hier brauchst du z.B. eine Oberfräse, die dir die nötigen Aussparungen für die Chassis macht.) Allein an Materialkosten kommen so zusammen: Chassis selbst, MDF-Platten, Dämstoffwolle, Furniere, Bezug, Weiche, Füße, Terminals, usw.

Antwort
von darkhouse, 17

Für den Preis ist es besser, sich die fertigen SB 210 Mk III von Mivoc mal anzusehen (ca. 100 Euro/Stück). Wie schon gesagt, fast schon PA-taugliche Lautsprecher sind als fertiger Bausatz kaum möglich. Dazu kommt noch Gehäuse, Werkzeug etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten