Frage von blfxe, 140

Zusammenstellung eines GamingPCs?

Hallo, ich wollte mal fragen welche Komponete(Grafikkarte,Mainboard,Prozessor, etc.) für einen guten Gaming PC brauche. Vielleicht hat jemand eine "Zusammenstellung"?! Der PC sollte wenn möglich nicht über 1500€ kosten. Würde mich über "Beartung" freuen!!

mfg blfxe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 84

Hallo!

Niemand wird dir absolut perfekt sagen können, welche Komponenten gerade DU für DEINEN PC brauchst!

Nur Du weisst was Du damit spielst, was Du damit vorhast und welchen Geschmack Du hast!

Wenn Du nichts der gleichen in deine Frage reinschreibst, dann bekommst Du keine guten Antworten, weil keiner es weiss was Du möchtest!

Was allerdings gescheit zu wissen ist, ist das die Grafikkarte eines Gaming-PCs rund 1/3 des Gesamtpreises ausmacht, die CPU rund 1/2 des Preises der GPU!

Das Netzteil sollte kein Billigteil sein, denn deine gesamte Hardware wird dadruch mit Storm versorg, wenn dies schon Fehler hat, dann hat es deine gesamte Hardware ebenfalls! Am Netzteil wird niemals gespart!

Das Gehäuse muss groß genug sein um eine gute Luftkapazität zu haben, sodas sich das gesamte Ding nicht gleich erhitzt! Einen guten Airflow zu beitzen ist ebenfalls sehr wichtig.

Bei weiteren Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung, ansonsten:

1). Du brauchst nur einen Rechner, also keine Tastatur, Maus Betriebssystem oder Bildschirm?
2). Betreibst Du Overcloking oder hast Du es später mal vor?
3) Soll dein System darauf ausgelegt sein nachrüstbar zu sein oder nur für den Moment genug Leistung bringen?
4). Soll es ein sehr modernes System sein und/oder bevorzugst Du eher Low-noise?
5). Was für Programme wirst Du mit dem System ausführen/betreiben? (Beispiele von Spielen und/oder Videoschnittprogrammen, die Du nutzen wirst)
6). Hast Du genügend Platz in dem Raum in dem Du den PC stellen möchtest?
7). Legst Du wert auf Stromsparen/Effizienz?
8). Welche Farben wären dir am Gehäuse/im System am liebsten?
9). Brauchst Du unbedingt Extras wie Lüftersteuerungen, Staubfilter oder eine SSD?
10). Wieviel Kapazität benötigst Du momentan für deine Daten/Spiele etc.?
11). Wie hoch ist dein Budget?


Kommentar von Kaen011 ,

Einige der Fragen hat er bereits beantwortet, daher vermute ich mal ein Macro?

Kommentar von Inquisitivus ,

Ein Macro wo für?

Kommentar von Kaen011 ,

"

Bei weiteren Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung, ansonsten:

1). Du brauchst nur einen Rechner, also keine Tastatur, Maus Betriebssystem oder Bildschirm?
2). Betreibst Du Overcloking oder hast Du es später mal vor?
3) Soll dein System darauf ausgelegt sein nachrüstbar zu sein oder nur für den Moment genug Leistung bringen?
4). Soll es ein sehr modernes System sein und/oder bevorzugst Du eher Low-noise?
5). Was für Programme wirst Du mit dem System ausführen/betreiben? (Beispiele von Spielen und/oder Videoschnittprogrammen, die Du nutzen wirst)
6). Hast Du genügend Platz in dem Raum in dem Du den PC stellen möchtest?
7). Legst Du wert auf Stromsparen/Effizienz?
8). Welche Farben wären dir am Gehäuse/im System am liebsten?
9). Brauchst Du unbedingt Extras wie Lüftersteuerungen, Staubfilter oder eine SSD?
10). Wieviel Kapazität benötigst Du momentan für deine Daten/Spiele etc.?
11). Wie hoch ist dein Budget?

"

Kommentar von blfxe ,

erstmal danke! 1) Ich habe bereits Bildschirm , Maus und Keyboard 2) Kein Overclocking 3)Man sollte es evtl. aufrüsten können, muss aber nicht sein. 4)Low noise wäre gut, muss aber nicht sein. eher modernes system 5)Spiele: CsGO, Fallout4, GtaV Programme: UnrealEngine4, Photoshop 6) Ja genug platz 7) Kein Stromsparen/ Effizienz 8)Blau/Schwarz (nicht zwingend) 9)Keine extras 10) ca. 100GB 11) 1000€ - max. 1500€

Kommentar von Inquisitivus ,

Hey!

Hab hier zwei Möglichkeiten:

Entweder ein System perfekt für gaming, rendering und UnrealEngine4

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Oder einen extrem modernen PC mit einer GTX 980 Ti zum perfekten Zocken.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Kommentar von Inquisitivus ,

Das erstere hier nochmal mit ner R9 390X

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

das reicht auf jedenfall für die nächsten 5 jahre!

Kommentar von Pikar13 ,

.. 800W??? Vieeeeeel zu viel^^. Auch hier reichen 500W dicke. 

Der RAM ist aus P/L Sicht sinnvoller: http://goo.gl/OWHhPO

---

Die zweite Konfi.. würdest Du das wirklich so empfehlen?

Kommentar von blfxe ,

Hey danke!

Kommentar von Inquisitivus ,

Bitte gerne :) Kühlpaste müssteste mal gucken obs noch besser gibt, erbsen größe Auftragen und gut verstreichen ;) Den Radiator von der Wakü an die Front des Gfehäuses, dann bleibt er immer kühl und muss nicht so arbeiten.!

Kommentar von Inquisitivus ,

Was ?  Nein Tu das bloss nicht!

Der I7 5820k verbraucht 140 Watt, optimale Leistung erziehlt er bei nem netzteil mit 280 Watt alleine für ihn! Dann noch die Grafikkarte mit Optima von 500-600 Watt! BEide sist dann auchnoch übertaktebar!

Tus nicht!

Beim 2 System sind 600 Watt auch gut, weil er dann besser aufrüsten kann und sich nicht gleich ein neus kaufen muss, beide Netzteile sind sehr modern und entwahlten alles heute wichtige!

Er hat ausserdem genug Budget dafür udn sicher ist sicher, besser zu viel als zu wenig ist auch fürs Netzteil entlastender udn schon somit die Lebensdauer! :)

Kommentar von Inquisitivus ,

Nun gut, der Rechner(  http://www.enermax.outervision.com/PSUEngine )sagt  rund 540 WAtt, aber dennoch würd eich mindestens 600-700 Watt nehmen, dann hast Du es beim Aufrüsten wesentlich besser, denn da brauchste kein neues mehr kaufen wenn der Wattverbrauch höher wird!

Kommentar von Pikar13 ,
Der I7 5820k verbraucht 140 Watt

TDP ist nicht gleich Stromverbrauch!. Der i7 braucht unter Vollast je nach Spannung ~80-110W.

optimale Leistung erziehlt er bei nem netzteil mit 280 Watt alleine für ihn! 

Hä?

Dann noch die Grafikkarte mit Optima von 500-600 Watt! 

.. die braucht kaum mehr als ~250W.

BEide sist dann auchnoch übertaktebar!

Will der FS nicht. Aber ok, rechnen wir noch knapp 50W hinzu, da reicht. Liegen wir bei grob 450W.

Beim 2 System sind 600 Watt auch gut, weil er dann besser aufrüsten kann und sich nicht gleich ein neus kaufen muss, beide Netzteile sind sehr modern und entwahlten alles heute wichtige!

Das 600er E10 ist Müll. 4PCIe Stecker, davon 2 an jeder Rail. Du musst allerdings Rail 3+4 für die GPU anschließen. Somit steckt ein Stecker von Rail 3 und Rail 4 in der Grafikkarte, die anderen beiden hängen sinnlos im Gehäuse... und für MGPU Systeme ist das 600W E10 zu schwach. "Dann kann er besser aufrüsten"... es reichen seit Jahren 500W Netzteile für starke System aus. Darüber braucht man nur für MGPU. 

Er hat ausserdem genug Budget dafür udn sicher ist sicher, besser zu viel als zu wenig ist auch fürs Netzteil entlastender udn schon somit die Lebensdauer! :)

Wie soll es entlastet werden? Es wird ineffizient, somit wird mehr Wärme frei und die Elkos dadurch schnell warm. Der Lüfter um die Temperatur zu halten und das Netzteil ist lauter. Wenn das Gleiche verbaut ist, ist die Haltbarkeit gleich. "Sicher ist Sicher". Zu große Netzteile haben später oder gar nicht greifende Sicherungen - was ist daran sicherer?

Kommentar von blfxe ,

Gibt es die 2. Version auch mit einer Nvidia Card?

Kommentar von Inquisitivus ,

Wenn Du möchtst gern, bloss nicht mit ner GTX 980 Ti ;) sondenr mit der GTX 970, die aber auch alles möglich auf ultra schaft :)

Danke Pikar mein Freund :) Also 500 sind gut oder Pikar? :)

Kommentar von Pikar13 ,

was du zu deinen Fragen noch dazuschreiben könntest, wäre die Monitorauflösung. Macht ja mittlerweile auch einen gewissen Unterschied bezüglich Skalierung und VRAM

Ich verliere gerade etwas den Überblick. Welches System wäre jetzt das gewünschte? Darf ich zu "kleinigkeiten" meinen Senf auch dazugeben?

500W sind für ziemlich alles genug.. ein FX9xxx und eine R9 390(x) / 980ti würde ich dann allerdings weniger riskieren.

Kommentar von blfxe ,

Oder die 1. Methode mit der Nvidia GTX 970

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Und mal wieder sieht man , das sich @Inquisitivus nicht auskennt...

Kommentar von Inquisitivus ,

Kann man das begründen oder ist das wieder nur son Ungfug?

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Für Wahrheiten brauch ich keine Begründungen. Jedenfalls keine, die völliger unfug sind , so wie deine.

Kommentar von Inquisitivus ,

Cool, also wieder son Unfug! Geh bitte schlafen oder trink nicht mehr so viel Alkohol!

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Alkohol? Alles klar...

Kommentar von Inquisitivus ,

Glasklar!

Kommentar von blfxe ,

xD Danke nochmal an @Inquisitivus

Expertenantwort
von roboboy, Community-Experte für Computer & PC, 73

Für 1500€ bekommst etwas richtig gutes, aber auch schon für 1000€ ist ein PC drin, der alles auf Ultra schafft. 

Die Frage wäre, ob du Bildschirm, Maus und Tastatur schon hast, und ob du 1440p oder 144hz Gaming betreiben möchtest, oder ob FullHD und 60fps reichen....

LG

Antwort
von punktegammler, 62

Ich empfehle mal auf pcpartpicker.com zu gehen , dort gibt es viele verschiedene PC Konfigurationen in verschiedenen Preisklassen bei denen auch du die Richtige finden wirst.

Antwort
von FlameBull, 63

Schau malauf Youtube nach Daniel Gaming der macht Gaming PC für jede Preisklasse. Lohnt sich jedenfalls

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten