Frage von asareffe, 52

Zusammenhang mit Pille?

Hallo! In letzter Zeit mache ich mir voll die Sorgen um meine Mutter, irgendwie als hätte ich nicht genügend Zeit mit ihr verbracht und bin echt weinerlich.. Meine mutter ist 60 und ich bin 22 .. Aber andersrum weiß ich auch dass meine Mutter mindestens 80 wird und ich sie also noch lange habe aber trotzdem bin ich gerade sowas von traurig. Nun kam mir der Gedanke dass meine Stimmung mit meiner Pille zusammenhängen kann? Ich nehme meine jetzt schon locker 3-4 Jahre und hatte noch nie Probleme mit ihr :) Naja und bei solchen Sachen denkt man nunmal nicht gleich an die Pille da man die einfach jeden Tag nimmt und irgendwie zum alltäglichem Leben dazu gehört..

Kennt soetwas jemand? Habe ich villeicht eine "prä midlife crisis"?

Antwort
von AbyStone, 16

Ich kenne es :3

Einmal habe ich die 7 Tage Pause ausgelassen und die Pille durchgenommen, wodurch meine Periode ausgefallen ist (Meine Ärztin meinte das wäre bei meiner Pille ebenfalls möglich) Ich bekam Stimmungsschwankungen.

Ich war total weinerlich, Habe ziemlich schnell angefangen zu heulen und bekam die heftigstens Knuddel-Attacken wenn Babys im Fernsehen gezeigt wurden. Einmal habe ich geweint, weil ich zuvor geweint habe, obwohl ich nicht weinen wollte...

Das kann klar an den Hormonen liegen. Kann genauso gut auch psychische Ursachen haben.

Hast du denn kurz bevor die Stimmungen anfingen, eine andere Pille genommen oder irgendetwas anderes Verändert. Wenn du dir sicher sein möchtest, ob das nun an der Pille liegt solltest du mit deinem Frauenarzt darüber reden. ^-^

Ich hoffe das war in irgendeiner Art und Weise hilfreich :)

Antwort
von mumsum, 9

Das kenn ich auch!! Bei mir war es die pille hatte sogar dank der Pille panikattacken , depressionen und migräne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community