Frage von Fleierman 03.08.2011

Zusammengewachsene Zehe

  • Antwort von icke01 03.08.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Kannst Du eine OP gesundheitlich begründen, stört sie??

  • Antwort von josfine 03.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich kannte auch mal ein Mädchen, das aus dem E mbryonalstadium noch die "Schwimmhäute" zwischen den Zehen hatte. Damals hat die Krankenkasse die Entfernung bezahlt.

    Ich meine auch, dass die OP nicht aufwendig gewesen ist.

    Ob es heutzutage die Kasse bezahlt: um es ganz genau zu wissen, ruf doch einfach deine Krankenkasse an. Wähle irgendeine Tel.-Nr., die zu deiner Kasse gehört, schildere dein Problem und dann wird man dich schon an die richtige Stelle, in der so etwas geklärt wird, verweisen. Lg, Josfine

  • Antwort von Sternenmami 03.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das wird definitiv von der Krankenkasse übernommen.

  • Antwort von uschi28 03.08.2011

    Krankenkasse fragen.

  • Antwort von mammut2 03.08.2011

    frage deinen arzt und die kasse - nicht den apotheker

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!