Zusammenarbeit zwischen der USA und der Sowjetunion dauerhafter konfligt nach ende des Krieges wieso?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ziemlich einfach erklärt .. die USA sind das einzige Imperium und dessen Ziel ist der Machterhalt und dafür zu sorgen das sie die einzige Weltmacht bleiben.

Aus diesem Grund ist es nun seit gut 100 Jahren ein Ziel der USA dafür zu sorgen das Russland und Deutschland sich nicht zusammen tun da dies eine ernste "Gefahr" für die USA wäre. Sieht man ja wunderbar an der Presse hier im Land .. Stichwort Putin/Russlandbashing.

Russland vertritt natürlich auch seine Interessen und ist halt der kleine Gegenspieler der USA der den USA auch mal zeigt das sie nicht einfacht tunund lassen können was sie wollen. (wie in Syrien) 

Mfg

Edit: Militärische Zusammenarbeit gab es aber soweit ich weiß noch nie ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Francescolg
26.05.2016, 17:52

Genau so beginnt ein brainwashing, dass dann bei einigen Individueen zur Radikalisierung führt.. (ganz ähnlich ISIS)

Die USA sind nur eine von vielen Weltmächten der letzten 100. Jahre. Es geht nicht nur um Russland, Deutschland und die USA! Diese Betrachtungsweise der Geschichte, oder des aktuellen Zeitgeschehens, ist völlig beschränkt und falsch. In den letzten 100 Jahren gab es daneben das British Empire, das Japanische Kaiserreich, usw., die auch eine große Rolle gespielt haben, vor dem 2. Weltkrieg und danach (Commonwealth states). Heutzutage erleben wir ein aufstrebendes China und keiner weiß, wohin uns das führen wird.

Auch Russland hat "viel Mist" gebaut und nicht nur unter Stalin, Deutschland unter Hitler ebenso (das ist allgemein bekannt) und die USA in Vietnam und auch anders wo. Die USA sind nicht "das Böse in der Welt", aber sie haben "böse Elemente", das ist richtig. Sie haben aber z.B. keinen "Putin auf Lebenszeit", was ich übrigens an der Türkei genauso kritisiere, nämlich dass nie ein Mann allein an der Spitze einer starken Armee stehen sollte! Allein diese Fixierung auf eine Führungspersönlichkeit spricht gegen Russland! Die Repression, Inhaftierung und Ermordung von Andersdenkenden findet in diesen Ländern statt, nicht in den USA..

Ich bin weder pro-Amerikanisch, noch pro-Russisch, ich werde auch nicht weiter hierauf eingehen!

0