Frage von VIIIVIIMMXV0807, 89

Zusammen ziehen ohne vorher in einer BG zu sein (jobcenter, alg2)?

Ich und mein Freund wollen zusammen ziehen und uns gemeinsam eine Wohnung suchen. Müssen wir dafür aber erst zusammen in einer BG sein um uns eine Wohnung suchen zu dürfen oder können wir jetzt (ohne das wir in einer BG sind) einfach zum Jobcenter gehen und sagen dass wir uns zusammen eine Wohnung suchen wollen? Wir leben jetzt in getrennten Wohnungen .

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 16

Wenn du in der Ausbildung bist und wohnst derzeit noch bei deinen bedürftigen Eltern,dann würdest du nach dem Auszug keinen Anspruch mehr auf ALG - 2 haben,davon würden evtl.zustehende Mehrbedarfe nicht betroffen sein !

Denn dann würde dir vorrangig BAB - von der Agentur für Arbeit zustehen,dass aber erst wenn ihr schon eine Wohnung hättet bzw.auf eine eigene Wohnung gemeldet sein würdet.

Antwort
von kiara36, 33

Ich würde einen Termin mit einem von Euren Sachbearbeiter/in machen und die Sachlage vor Ort klären.

Der kann euch beraten, was ihr alles benötigt, was ihr beachten müsst (Wohngröße, Wohnort...).

Ihr müsst ja auch erst mal eine Wohnung bzw. Vermieter finden um irgendwelche Anträge stellen zu können.

Auf Jeden Fall würde ich die Wohnung erst mieten, wenn auch das Jobcenter einverstanden ist.

Antwort
von Hexe121967, 55

frag beim jobcenter nach.

Antwort
von atzef, 48

Macht doch, was ihr wollt - und was ihr finanzieren könnt!

Wie finanziert ihr denn aktuell eure Wohnungen, wie alt seid ihr ud was tut ihr so beruflich?


Kommentar von VIIIVIIMMXV0807 ,

Boa mein Gott warum seid ihr hier immer so nervig, jetzt bezahlt das logischerweise auch da Jobcenter weil ich meine Ausbildung mache. Wüsste aber gar nicht was euch das angeht und warum ihr nicht einfach normale fragen beantworten könnt 

Kommentar von atzef ,

Um solche Fragen beantworten zu könnenn, braucht man einfach mehr Infos.

Wenn du z.B. eine Ausbildung machst, dann wirst du eigentlich gerade NICHT vom Jobcenter finanziert. Auch nicht deine Wohnug. Dann bekommst du Unterhalt von deinen Eltern oder BaföG (bei einer schulichen Ausbildung) oder BAB bei einer "normalen". In sehr seltenen Ausnahmefällen sponsert das JC dann vielleicht noch die Wohnung mit ein paar Euros...

Möchtest du also sinnvolle und weiterhelfende Antworten, musst du einfach mehr Input liefern.

Warum wohnst du nicht weiter zu Hause?

Kommentar von isomatte ,

In einer betrieblichen Ausbildung und wohnend bei den bedürftigen Eltern schon,solange sie ihren Bedarf nicht aus eigenem anrechenbaren Einkommen decken kann !

Denn anders als bei einer schulischen Ausbildung wo einem Bafög - auch zusteht wenn man bei den Eltern wohnt,ist ein BAB - Bezug wohnhaft bei den Eltern ausgeschlossen.

Deshalb würden dem Azubi dann auch ALG - 2 Leistungen zustehen.

Kommentar von atzef ,

Ja, aber sie hat ja geschrieben, dass sie schon alleine wohnt. Gut, nicht so eindeutig... Aber dehalb ja auch meine Rückfragen an sie. :-)

Kommentar von isomatte ,

Wenn sie alleine wohnen würde bekäme sie in der Ausbildung kein ALG - 2 gezahlt,dass steht ihr nur zu wenn sie noch gemeinsam mit ihren bedürftigen Eltern zusammen leben würde und ihren Bedarf nicht mit ihrem anrechenbaren Einkommen decken könnte !

Würde sie alleine wohnen,stünde ihr vorrangig Unterhalt ( Kindergeld bis max. 25 zu ) von den Eltern zu,dann käme BAB - und wenn dann die KDU - noch nicht geckt werden könnte,dann noch ein Mietzuschuss zu den ungedeckten KDU - nach § 27 Abs. 3 SGB - ll.

Kommentar von atzef ,

Geanuso denke ich mir das ja auch, deshalb ja auch meine Rückfragen. :-)

Antwort
von Otilie1, 57

was hat das jobcenter mit eurer gemeinsamen wohnung zu tun ? entweder ihr könnt euch eine leisten oder eben auch nicht

Antwort
von malour, 50

Wenn ihr beide H4 abhängig seid , solltet ihr erstmal zum Amt gehen euch ein InfoUmzugspaket holen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community