Frage von Samira09, 39

Zusammen ziehen aber Arge?

Guten Tag ich 19 Jahre und mein Freund 21 wollen gerne umziehen ! Das Problem ist das ich bis vor kurzem noch zuhause gelebt habe bei meiner Mutter sie bekommt Geld von der Arge ! Aufgrund von stteitereien ist es soweit gekommen das ich dort nicht mehr leben kann weil sonst meine Psyche darunter leidet also bin ich zu meinen Freund aber das ist auch keine Lösung . Jetzt wohne ich seit mehreren Wochen bei ihm zuhause und seinen Eltern seine Eltern beziehen auch arge ! Jetzt habe ich aber schon mehrmals gehört das wir noch garnicht ausziehen können also die arge nichts bezahlt . Wenn ich und mein Freund beide auf450 Euro arbeiten gehen würden und uns unsere eigene Wohnung nehmen würden ..würde die arge uns irgendwie finanziell unterstützen ? Weil wir gehen beide noch vorraussichtlich die nächsten 2 Jahre zur Schule .. Hoffe auf hilfreiche antworten danke im Voraus

Antwort
von Parhalia, 22

Wenn Du dem Jobcenter beim Antrag auf Unterstützung für eine eigene Wohnung glaubhaft und stichhaltig die Unzumutbarkeit des weiteren Zusammenlebens im Haushalt Deiner Mutter darlegen könntest, so wäre es seitens des Jobcenters auch möglich, eine Ausnahmegenehmigung für diese Situation zu erteilen.

Versuchen kostet nichts.

Antwort
von wilees, 25

Welche Schulform besucht ihr konkret? Wie weit ist die Schule von der jeweiligen Wohnung der Eltern entfernt?

Kommentar von Samira09 ,

Ich mache mein fachabitur das ist von der Wohnung von meinem Freund etwa 1 std mit dem Bus und mein Freund macht seinen 10B die Schule ist etwa 40min entfernt 

Kommentar von wilees ,

Für Dich könnte es die Möglichkeit geben Bafög zu beantragen. Und denk bitte daran, Du bzw. Deine Eltern sind verpflichtet dem JC Deinen Auszug mitzuteilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten