Frage von unknownmigu, 5

Zusammen mit einem Mädchen aber verliebt in ein anderes?

Hay ich bin seid 1 Jahr mit meiner Freundin zusammen aber momentan liebe ich sie gar nicht mehr sondern eine andere auf die sie eh schon eifersüchtig ist. Ich habe Angst Schluss zu machen, weil wenn ich das tue tut sich meine Freundin noch was an (sie hat sich schon mehrfach wegen eines Streits geritzt)ich versuche daher irgendwie eine Situation bei zurufen wo sie Schluss macht aber ich will sie nicht betrügen ! Kann man mir da weiter helfen ?

Antwort
von Leopatra, 5

Du liebst sie momentan nicht mehr...heißt das, du würdest sie später wieder lieben?

Was das Beenden anbetrifft (natürlich nur, wenn du dir ganz sicher bist!) funktionieren solche Geschichten, dass der andere es für einen tun soll, nicht. Sie verlängern nur das Leid auf beiden Seiten.

Wie sie mit der Lage umgeht, ob sie sich ritzt oder was auch immer, obliegt nicht deiner Verantwortung. Es ist aber sehr nett und fair von dir, dass du dir so viele Gedanken machst.

Du musst also das machen, was du für richtig hältst. Ich würde ihr aber an deiner Stelle nichts von deiner Verliebtheit in ein anderes Mädel erzählen, denn das ist ein Schmerz/eine Verletzung, die du ihr ersparen kannst.

Antwort
von meermajo, 3

Ich würde es ihr ruhig beibringen als mit sanfter stimme und nimm sie danach (wenn sie wahrscheinlich weint) in den arm weil sie dann merkt das du sie nicht verletzen willst. Und wenn dir ihre Gesundheit wichtig ist dann würde ich mit deiner neuen Freundin absprechen das du sie einmal in der Woche oder so brauchst damit sie merkt das du es nur gut meinst ( bis sie einen neuen freund hat)

Antwort
von Schwoaze, 4

Na... und diese andere... die ist auch in Dich verliebt? Weiß die was von ihrem Glück.

Wie auch immer, Deiner jetzigen Freundin wirst wehtun müssen. Wenn keine Liebe mehr da ist, hat es auf Dauer doch keinen Sinn.

Antwort
von Charlybrown2802, 2

schaffe klare Verhältnisse und lass dich auf keine Drohungen ein

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 1


Wenn Du also aus Angst das sich deine aktuelle Freundin etwas antun könnte nicht mit ihr Schluss machen kannst, dann sitzt Du de facto in der Falle und ergo in einigen Jahren wirst Du dich dann mit deiner Freundin möglicherweise vor dem Traualtar und auf dem Standesamt einfinden um den Bund der Ehe mit ihr einzugehen. Deine Bemühungen hingegen, dass deine Freundin von alleine Schluss machen könnte, die dürften sich wohl unter diesen Umständen kaum erfüllen und ergo schon jetzt meinen Glückwunsch zu deiner künftigen Ehefrau und selbstverständlich wünsche ich dir auch einen reichen Kindersegen dazu.^^ Sonst aber wenn Du das nicht möchtest, dann wirst Du wohl selber Schluss machen müssen und dann wirst Du auch bald erfahren, was das andere Mädchen so alles auf dem Kasten hat.


Antwort
von Annsox, 5

Eine Situation herbeizuführen, wäre viel schlimmer als die eigentliche Tatsache dass für dich nichts mehr läuft. Nur weil sie sich ritzt heißt das nicht, dass sie gleich auch suizidgefährdet ist. Hatte in jüngeren Jahren eine Phase wie diese, hab mich geritzt und dennoch hätte ich mich nie getraut meinem Leben ein entgültiges Ende zu setzen. Zumal man dafür echt Eier in der Hose oder wirklich verzweifelt sein muss. Und wirklich verzweifelt war ich eigentlich gar nicht, ich war sogar echt ziemlich glücklich und aber habe mich immer mehr mit dem Thema Depression befasst und mich entsprechend in etwas hineingesteigert. Wenn deine Freundin alles hat, von Familie bis Freunde - dann wird sie von dort auch ihre Kraft ziehen.

Antwort
von Earlywuse, 1

Mach vorher mit ihr schluss, je weiter du es hinauszögerst, desto schlimmer wird es werden...

Antwort
von sojosa,

Sag es ihr, so einfühlsam wie immer dir das möglich ist, aber lüg sie nicht weiter an. Sag ihrer Freundin sie soll ihr beistehn, aber sei nicht unfair indem du etwas hinauszögerst was längst vorbei ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten