Frage von DerTaro, 32

Zusätzlicher Lüfter am PC?

Halli hallo, kurze Frage ich besitze einen Tower PC der auf dem schreibtisch direkt neben mir steht und nach ca. ner stunde betriebszeit ziemlich heiß ist, gefühlt 40-50° (gefühlt oben auf der hülle) Kann mir gut vorstellen dass deswegen mein Zimmer immer so mega heiß ist. Jetzt meine Frage, kann ich mir einfach zusätzlich nen lüfter einbauen / was muss man dabei beachten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer & PC, 14

Sofern dein Gehäuse noch freie Slots hat, was der Fall sein sollte, dann kannst du das auf jeden Fall machen.

Was muss man dabei beachten?

Grundsätzlich solltest du da einfach mit einem klaren Menschenverstand dran gehen.

Das heißt, du musst die Luft von vorne unten einsaugen und hinten oben wieder ausblasen. Das siehst du schon auf dem Vorschaubild vom Video unten sehr gut! :)

Das ist erst einmal so die Grundregeln, die man auch noch verändern kann.

Fakt ist, du darfst die Luft nicht hinten einblasen oder sowas. Das geht nur in speziellen Fällen.

Du solltest also vorne und hinten Gehäuselüfter haben die die Luft durch den Computer saugen.

Es muss ein guter Luftstrom entstehen.

Die Grafikkarte hängt normalerweise immer auf dem Kopf, sodass die Lüfter der Grafikkarte die Luft von unten nach oben pusten.

Direkt darüber ist dann der Prozessor - Lüfter und der pustet die Luft, die frisch von der Grafikkarte kommt im Normalfall nach hinten raus, manchmal auch zur Seite.

Es gibt auch Videos wo das ganze noch besser erklärt wird.

Schau dir dazu am besten mal folgendes Video an:

Ich empfehle dir als Gehäuselüfter die BeQuiet Silent Wings 2.

Wichtig ist, dass du die passende Größe nimmst.

Es gibt standardmäßig immer 120x120mm :

http://www.mindfactory.de/product\_info.php/be-quiet--Silent-Wings-2-120x120x25m...

Ebenso standardmäßig 140x140mm:

http://www.mindfactory.de/product\_info.php/be-quiet--Silent-Wings-2-140x140x25m...

Weitere Größen, die aber sehr sehr selten sind, kannst du selbst mal hier sehen:

http://www.mindfactory.de/search\_result.php?search\_query=Silent+Wings+2&x=...


___________________________________

Eins solltest du aber wissen:

Durch die Gehäuselüfter wird dein Computer innen zwar kühler, trotzdem ist das keine Klimaanlage für dein Zimmer. Dein Zimmer wird also dadurch nicht kühler, wenn schon wärmer.

___________________________________

Ich hoffe ich konnte dir helfen! Weitere Fragen? Her damit!

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Kommentar von DerTaro ,

Okei in meinem Fall hat der Satz "dadurch wird mein Zimmer nicht kühler"" gereicht. Eigentlich wenn ich mal logisch drüber nachgedacht hätte das auch selbst wissen können ^^' trotzdem vielen lieben Dank für diese umfassende Antwort. Mir ging es wie gesagt darum das ich gern diesen "Heizungseffekt" ausschalten wollte. Meine Kerne haben laut eines Programmes bei Höchstleistung immer so 60-65 Grad. Ist das normal?

Antwort
von cimbom93x, 11

Selbst wenn du 10 Lüfter einbaust wird dein Zimmer nicht kühler sondern nur der Rechner... Der Job des Lüfters ist es die warme Luft nach außen zu leiten... Wenn du ein kühleres Zimmer willst würde ich mich eher um Isolierung/Dämmung und ein Klimagerät kümmern... Prinzipiell kannst du extra Lüfter einbauen sofern ein Sys-Fan Anschluss am Mainboard noch frei ist... Ansonsten brauchst du halt ein Y-Kabel um mehrere Lüfter anzuschließen...Bei der Auswahl der Lüfter musst du auf die Pinanzahl und die Größe achten... Die gängigsten Größen sind 120 und 140mm... Es gibt Lüfter mit 3 Pin und 4 Pin Anschluss...

Antwort
von Nemesis900, 9

Kannst du, davon wird dein Zimmer aber auch nicht kühler. Der Lüfter macht ja nichts anderes wie die warme Luft aus deinem PC in den Zimmer zu blasen.

Antwort
von TheChaosjoker, 8

Du kannst einen weiteren Lüfter verbauen. Du musst dabei darauf achten, welchen Durchmesser der Lüfter in deinem Gehäuse haben darf.

Antwort
von LeMatrix, 9

Ja kannst du natürlich. Allerdings wird dein Zimmer dadurch eher wärmer als kühler da mehr Luft gefördert wird. Deinem PC tut das allerdings gut.

Die meisten PC Lüfter bekommen ihren Strom übers Mainboard. 

Sie haben dann einen 3 oder 4-Pin PWM Anschluss.

Das Mainboard verfügt übrigens nr über 4-Pin PWM Stecker, du kannst aber ohne Probleme einen 3 Pin Stecker in eine 4-Pin Buchse stecken. Du kannst ihn auch nicht falschherum reinstecken.

Lg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten