Frage von babadana, 13

Zurückzahlung von Grundsicherung?

Meine Schwiegermutter hat sich von ihrem Ehemann getrennt. Da ihre kleine Rente nicht ausreicht, bezieht sie seit 8 Monaten noch Grundsicherung. Jetzt hat das Gericht das Unterhaltungsgeld festgelegt. Sie bekommt jetzt rückgängig für die letzten 8 Monaten Geld vor dem Ehemann und ab sofort muss auch der Ex-Mann monatlich für sie bezahlen. Bis jetzt ist alles klar. Ab sofort ist das Sozialamt nicht mehr für sie zuständig. Meine Frage ist aber, ob sie das Geld, was sie bis jetzt als Grundsicherung vom Sozialamt bekommen hat, zurückzahlen muss, wenn die Nachzahlung von Ehemann auf das Konto überwiesen wird.

Antwort
von ThadMiller, 9

Damit muss gerechnet werden.

Kommentar von babadana ,

Ok. Danke. Grundsicherung muss man zurückzahlen. Verstanden.

Sie hat auch ca. 600,- Euro für die Wohnungseinrichtung bekommen. Muss sie das auch zurückzahlen?

Kommentar von ThadMiller ,

Das ist ne schwierige Frage. Ich würde mal abwarten. Wenn ihr das  Geld (für Möbel etc.) rückwirkend nicht zusteht, dann kann Sie immer noch auf eine Ratenlösung hoffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten