Frage von Hati38, 158

Muss ich das Kindergeld zurückzahlen oder nicht?

Hallo,

die Familienkasse hat mich aufgefordert, dass Kindergeld für die Jahre 2013/14 zurückzuzahlen. Aber wir hatten einen Anspruch auf dieses Geld, da meine volljährige Tochter zu dem Zeitpunkt ihren erweiterten Sek 1 nachgeholt hat. Nun macht sie mittlerweile das Abitur (in der 12 Klasse) und hat bereits in der 11 Klasse einen Antrag gestellt gehabt. Aber immer hieß es, es sei nichts angekommen usw. Letztenendes haben wir im September einen Brief von der Familienkasse erhalten, dass sie das Geld zurückfordern, da kein Nachweis vorliegt, dass sie ihr Abschluss bestanden hat. Zu dem Zeitpunkt war ich im Urlaub und habe um ehrlich zu sein verpennt einen Einspruch zulegen. Nun gab ich es verspätet ab und auch das Zeugnis als Beleg, doch trotzdem verlangen sie das Geld? Ist das Rechtens? Wie soll ich da vorgehen? Soll ich einen Anwalt einschalten?

LG :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 120

Wenn die Anspruchsvoraussetzungen tatsächlich gegeben waren und jetzt nachgewiesen wurden oder werden,dann muss auch nichts zurück gezahlt werden,denn der Anspruch kann rückwirkend bis zu 4 Jahre geltend gemacht werden,rein theoretisch sogar 5 Jahre,wenn er bis zum 31.12.2015 gestellt würde !

Dann könnte rückwirkend bis zum 01.01.2011 gezahlt werden,wenn die da dort geltenden Voraussetzungen erfüllt worden,denn bis zum 31.12.2011 gab es noch die Einkommensgrenze von 8004 € Brutto pro Jahr,erst am 01.01.2012 ist diese Grenze gefallen,man kann also verdienen was man will und hat dennoch Anspruch auf Kindergeld.

Kommentar von Hati38 ,

Spielt es da eine Rolle ob ich den Nachweis etwas verspätet vorlege (indem  Fall sollten wir das Zeugnis zeigen, haben wir auch bereits getan). Wenn ich bis zum 08.01.15 nicht zahle soll der liebe Gerichtsvollzieher einen Besuch bei uns abstatten. 

Kommentar von isomatte ,

Widerspruch einlegen und auf die abgegebenen Nachweise berufen !

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von DerHans, 97

In welcher Form habt ihr den Nachweis denn geführt?

Dass mehrmals die Unterlagen verloren gegangen sein sollen, klingt sehr unglaubwürdig.

Für diesen Zweck stellt die Schule Bescheinigungen aus.

Kommentar von Hati38 ,

Sollten lediglich das Zeugnis vorlegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten