Frage von nudelmaus81, 68

Zurück zur Mutter- Angst vor der Reaktion des Vaters. ?

Hey, Also meine Ellis haben sich letzten Herbst getrennt und seit Januar wohne ich bei meinem Vater und seiner neuen Familie in der Großstadt. Am Anfang war alles auch toll, doch in den letzten 2-3 Monaten gibt es häufiger Konfrontationen zwischen meinem Vater, seiner Freundin und mir. Teilweise geht es um Dinge die ich nicht ganz nachvollziehen kann. Zu meiner Mutter hatte ich seit Januar keinen Kontakt, doch vor zwei Wochen hab ich sie angeschrieben und wieder Kontakt aufgenommen. Bei meinem Vater bekomme ich im Streit indirekt vorgeworfen ich hätte das glückliche Leben, welches beide vorher gehabt haben kaputt gemacht. Deshalb bin ich zu dem Schluss gekommen zurück zu meiner Mutter zu gehen. Sie würde mich auch sofort aufnehmen ( was aber glaub ich auch verständlich ist). Aber ich fühle mich einfach nicht mehr wohl. Jetzt die Frage, kann ich einfach so zurück obwohl Anwälte im Spiel sind? Lg. PS: ich bin 16 und hab bei einem Jugendamttermin gesagt, dass ich zu meinem Vater möchte..

Antwort
von Lilafee1989, 35

Hallo,

ich kann es verstehen das du wieder zurück magst. Am besten setzt du dich mal mit deinem Papa hin und redest inruhe mit ihm darüber ohne Vorwürfe. Und dann würde ich mal zum Jugendamt gehen und mit denen die Situation klären. Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen

LG

Antwort
von TillG, 30

Da du noch 16 Jahre alt bist müssen das leider deine Eltern klären.
Deine Mutter kann sie rechtlich mit deinem Vater einigen.
Wie ist dein Vater? Wie sehr würde er es dir übel nehmen?
Auch wenn es unangenehm wird geht es um dein Wohl, was am wichtigsten ist.

Kommentar von nudelmaus81 ,

Er hat sich in den letzten 2 Jahren ein neues Leben aufgebaut, während er noch verheiratet war. Da ist er irgendwie selbst schuld. Es wäre theoretisch wie früher. Da war er auch nur am Wochenende da. 

Kommentar von TillG ,

was sagt deine Mutter dazu?

Kommentar von nudelmaus81 ,

Würde mich mit offenen Armen aufnehmen. 

Antwort
von KaeteK, 21

Und was passiert, wenn du dich mit deiner Mutter auch nicht verträgst?

Du kannst mit deinem Vater, besser noch, mit deinen Eltern gemeinsam darüber reden und wie es aussieht, wird dein Vater froh darüber sein, wenn du weg bist. Was ist das für eine kaputte Welt:-(((

Kommentar von nudelmaus81 ,

Wir haben seit ich sechs war allein gelebt und er kam nur noch an den Wochenenden. Da hat es auch fast immer gepasst. Es gab zwar auch mal Streit, aber nur um Kleinigkeiten. Zwar auch Dinge ich nicht immer sofort verstand, aber sie hat mich auch nie belogen.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community