Frage von CMM4ever, 76

Zurück zum ex trotz Probleme?

Hallo, ich weiß das man dazu Viel im Internet findet, aber auf meine Situation passend finde ich nichts. Die Beziehung mit meinem Ex ging erst nur 1 Jahr nach dem er schluss machte weil ich ab 30 keine Kinder mehr bekommen kann höchstwahrscheinlich. Nach 4h kam er wieder zu mir um mir beizustehen und sagte er liebt mich und will das mit mir durchstehen. Nun war da aber i.wie ein Riss für mich über den ich nie hinweg kam... Wir waren noch 1 1/2 Jahre zusammen in denen ich hauptsächlich glücklich war aber immer wieder zu dem Punkt kam das er mich wieder verlassen könnte da er auch nicht zu den Männern gehört die einem richtig offensichtlich zeigen das sie einen Lieben geschweige denn es oft sagen. Also war immer wieder dieser Gedanke da steht er jetzt hinter mir und wenn der Gedanke kam machte ich schluss lernte einen neuen Mann kennen konnte aber nie mehr für jmd anderen empfinden weil ich dann immer so etwas wie einen Schutzwall um mich aufbaute über den ich nie hinweg kam... Es geht einfach nicht egal wie sehr ich es versuche... Jedenfalls war dann jetzt eine Endgültige Trennung von meinem ex gewesen von ca. 2-3 Monaten. Ich habe jmd kennen gelernt bei dem wieder dasselbe Problem besteht... Ich kann ihm mein Herz nicht anvertrauen... Ich bin mit ihm genauso wie bei den anderen nicht so glücklich wie mit meinem Ex... Und mein ex steht trotz der Trennung immernoch hinter mir und ist für mich da wenn etwas ist... Bis vor kurzem konnte ich auch nie sagen warum die Beziehung mit meines Ex einfach nicht mehr funktioniert hatte. Jetzt glaube ich langsam es War meine unausgesprochene angst und die fehlende Sicherheit das er mich wirklich will... Mein neuer Freund mit dem ich nun seit ca. 1 Monat zsm bin gibt mir das Gefühl natürlich in Übermaßen... Aber i.wie ist es nicht das gleiche Gefühl wie in der Bez mit meinem Ex und er hat vor kurzem mit mir Schluss gemacht weil er meinte ich habe noch Gefühle für meinen ex... Die ich eig nicht hatte bis zum jetzigen Zeitpunkt oder zumindest nicht so intensiv. Jetzt habe ich gerade angst davor den Mann meines Lebens zu verlieren. Einerseits vielleicht meinen ex bei dem es wirklich viele Missverständnisse gab und wahrscheinlich unausgesprochene Ängste. Oder andererseits begehe ich den selben Fehler wieder... Ich hab schon mit meinem Ex über meine Gedanken gesprochen und wir haben gesagt wir denken jetzt 3 Tage nach ob wir je wieder glücklich werden und vertrauen könnten. Und dann ein klärendes Gespräch über unsere Ängste Fehler und Vorstellungen machen um dann festzustellen ob wir es wieder versuchen...

Aber ist das die richtige Entscheidung? Bitte gebt mir einen guten Rat. Ich wäre euch so dankbar.

Liebe Grüße CMM

Antwort
von konstanze85, 30

Für die Zukunft möchte ich Dich erstmal bitten, Deine Fragestellung leichter lesbar zu machen. Das ist nicht nur sehr viel Text, sondern es fehlt auch jedes Komma, kein Punkt und ein Absatz wäre auch schön gewesen. Außerdem ist der Text sehr lang. Wie Du siehst, hat Dir bisher kein Mensch geantwortet.

Nun zu Deinem Problem:

Auch mich wirkt es so, als wäre der erste und einzige Knacks in die Beziehung gekommen, als er sich von Dir trennte, weil Du keine Kinder bekommen kannst. Ist das überhaupt medizinisch abgesichert oder vermutest Du das nur?

Wenn es sich wirklich so verhält, dass Du keine Kinder bekommen kannst, er aber welche will (irgenwann oder bald), dann führt bei  euch kein Weg zueinander, so hart es auch klingen mag.

Wenn der Fall aber anders liegt, dann musst Du Dir unbedingt für Dich klar machen, was überhaupt Dein Problem ist. Ich konnte das nicht wirklich rauslesen.

Wenn Du ihm nicht vertrauen kannst, hat eine neue Beziehung wirklich keinen Sinn.

Und dass Du Dich einem anderen nicht öffnen kannst, liegt schlicht daran, dass Du Dich vom Ex nie aktiv gelöst hast. Du hast immer nach der Trennung nioch Kontakt zu ihm gehalten, Du warst immer in seinem Orbit. So kann man sich auch nicht von jemandem lösen.

Wenn Du ihm also nicht mehr vertrauen kannst und ihr beide eure alten Probleme nicht gelöst habt, hat ein Neuanfang keinen Sinn und dann ist es sinnvoller getrennt zu bleiben, aber dann musst Du es auch richtig machen, d. h. KEIN Kontakt für lange Zeit, undzwar so lange, bis Du Dich emotional von ihm gelöst hast, das wird bei Dir mindestens ein halbes Jahr dauern.

Antwort
von Rosalielife, 2

Dein Text ist schwer lesbar und es fehlen nicht nur Kommata, sondern auch Absätze. Es wäre schön, du würdest zukünftig an uns denken, denen das bloße Lesen schwer fällt bei einem solchen Durcheinander.

durcheinander bist du auch. Völlig unklar ist doch, ob du nun noch Kinder bekommen kannst oder nicht und das war anscheinend der Grund für den Abbruch der Beziehung. Gibt es dafür ärztliche Untersuchungsergebnisse oder ist das eine Mutmaßung auf Grund mehrerer Vorfälle oder hast du eine labile Gesundheit...das musst du abklären lassen, denn auch das zehrt an dir, dass du nicht weißt, was nun zutrifft.

Du hast nach der Trennung nie damit abgeschlossen, nie zugelassen, dass du wirklich frei geworden bist für eine neue Liebe. Du hängst an deinem Ex und er offensichtlich noch an dir.

Du kannst also nichts einbringen in eine neue Beziehung, und das hat dein neuer Freund erkannt und geht.

Was bleibt dir? erst mal aktiv werden! Medizinische Befunde einholen, dich absichern. wenn es so ist, wie du jetzt nur befürchtest, wird es dich sehr treffen, aber du kannst damit umgehen und andere Möglichkeiten erwägen.

aktiv werden heißt auch, dass du dich  mit deinem Ex zusammensetzt und ihr euch aussprecht. Was ist vorgefallen, wie fühlst du dich, wie geht es ihm? wäre ein Neuanfang denkbar?

du wirst spüren, viel von deiner Last fällt von dir ab, wenn du etwas tust und nicht abwartest, etwas bedauerst und dich selbst im Unklaren lässt.

Nimm dein Leben, dein Glück in die Hand und tu was dafür!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community