Frage von diimuua, 54

zurück zu mama?

Hallo ihr lieben, ich würde gerne wieder zurück zu meiner mutter und ihrem freund ins haus ziehen. problem dabei ist das ich nicht weiss wie ich sie überzeugen kann.. und ich bin 19 jahre alt, klar manche stehen da schon auf eigene beinen aber ich will es noch nicht so gerne.. also vorgeschichte ; ich habe vor 1 jahr bei meiner mutter noch gelebt, das haus gehört nicht ihr sondern ihrem freund.. ich bin dort ausgezogen wegen schulischen gründen weil das haus ca. 15 km weit weg vom schulort war. nunhabe ich eine eigene wohnung lebe alleine und fühle mich alleine. habe meine mutter schon darauf angesprochen aber sie meinte denn nur nee das geht nicht weil er möchte nicht mehr vermieten (also der freund , die oberen beiden zimmer ehemals meine zimmer ) .. zudem ist meine schule die ich ab dem 01.07 besuchen werde dort in der stadt und mein praktikum auch. es hätte nur vorteile für mich.. und auch heute wieder meinte sie ach wie schön, das zimmer oben ist auch bald fertig und da steht jetzt eine vitrine und nen fernseher... das hat mich so traurig gemacht.. ich brauche unterstützung( auch wegen der neuen schule) ich kriege es alleine einfah nicht gebacken... also meine frage wie kann ich meine mama und ihren freund dazubringen das sie sich das vielleicht nochmal übelegen und mir eine 2 chance geben. ich danke euch vielmals für eure antworten!

Antwort
von beangato, 23

Du kannst doch in eine eigene Wohnung in der Stadt ziehen, in der Deine Mutter lebt.

Mit 19 Jahren schaffst Du das schon.

Antwort
von Akka2323, 23

Tu es nicht. Versuch, zurecht zu kommen.

Kommentar von diimuua ,

ich probiere es ja aber ich bin so unglücklich

Antwort
von SerenaEvans, 30

Setzt euch zu dritt zusammen, aber wenn beide es nicht wollen, dann geht es eben nicht. Besser du lernst jetzt auf eigenen Füßen zu stehen, als dich immer auf die Hilfe anderer zu verlassen.

Antwort
von TorDerSchatten, 20

Schneid die Nabelschnur durch und nimm dein Leben selbst in die Hand. Das mit der neuen Schule schaffst du, und 15 km ist gar kein Weg, das fährt man locker mit Bus oder Zug. Oder Fahrrad.

Wie soll dir deine Mutter denn in der Schule helfen? Das kannst du alleine.

Kommentar von diimuua ,

also danke für deinen nicht produktiven rat, klar kann ichs verstehen wenn du das ließt und dir denkst was ist das für ein baby.. aber ein bisschen empathie wäre angebracht.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Ich hab selbst Kinder in deinem Alter. Du mußt lernen, deine eigenen Erfahrungen und auch deine eigenen Fehler zu machen. Nur so lernt man.

Was ist daran nicht produktiv? Deine Mutter hat sich jedenfalls von dir abgenabelt!

Antwort
von robi187, 19

rede mal mit einer jugendbertungsstelle. z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

aber du kannst auch mal überlegen wie du zu einem neuem frendeskreis kommst?

wie auch immerrede mal mit der jugenbertung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten