Frage von blubb9984, 37

Zur Schule mit Krankschreibung?

Hallo zusammen!

Ich (16) bin vor kurzem in eine Pflegefamilie gekommen. Da ich in den letzten Monaten sehr viel Stress hatte und dadurch auch meine Psyche ein wenig leidet, hat man Arzt mich auch wegen meiner "Vorgeschichte" für die nächsten zwei Wochen krankgeschrieben, damit ich zur Ruhe kommen und den Stress abbauen kann. Allerdings meinte er auch, ich solle Dinge, die mir Spaß machen, auf jeden Fall machen. Hierzu zählt u.a. die Fußball- AG unserer Schule, die ich leite. Für meine Lehrer wäre es an sich kein Problem, wenn ich hier trotz Krankschreibung hingehen würde. Doch wie sieht es rechtlich aus? Darf ich rechtlich geshen trotz Krankschreibung diese AG (die ja offiziell eine Schulveranstaltung ist) leiten? Nach dem Arbeitsrecht darf ein Arbeitnehmer während der Krankschreibung allen Tätigkeiten nachgehen, die seiner Genesung nicht im Wege stehen. Diese Tätigkeit wäre für mich sogar förderlich. Aber findet das Arbeitsrecht bei einem Schüler überhaupt Anwendung?

Antwort
von Seanna, 11

Du darfst sozialrechtlich zwar trotz Krankschreibung, aber du bist dann durch die Schule nicht versichert und deshalb wird die Schule dich zu Recht heim schicken.

Wenn was passiert, müsste sonst die schule zahlen und nicht die (Unfall-)Versicherung.

Das kann bei Personenschaden in die Millionen gehen. Dem Risiko wird sich kein Unternehmen bei Verstand aussetzen.

Selbst bei ner Computer-AG würde ich als Schule das ablehnen.

Antwort
von sozialtusi, 15

Du darfst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten