Zur Bundeswehr, aber mit einer Nierenerkrankung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt darauf an, was Du dort werden willst.

Bevor Du dort angenommen wirst, gibt es eine Musterung. Tauglichkeitsstufen 1-5 soweit ich weiß. Wenn Du die leste bekommst, wirst Du ausgemustert. Wenn Du eine mittlere bekommst, wird Dir der Bundeswehrarzt sagen was Du bei der Bundeswehr werden kannst.

Ich hatte damals Tauglichkeitsstufe 2 = alles, außer Fallschirmspringer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soldansk
20.11.2016, 22:28

Darf ich fragen weshalb du T2gemustert wurdest und welche Laufbahn du eingeschlagen hast?

0

Wenn du keine Beschwerden hast sollte es an sich kein problem sein. Allerdings wäre es hilfreich zu Wissen was genau die Niere hat. Ich würde da mal von deinem Arzt ne Auskunft verlangen, die Bundeswehrärzte werden auch deine Krankenakte einsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne nähere Infos kann man das nicht sagen. Um das zu beantworten muss man näheres wissen.

Es könnte durchaus sein , dass es zur Ausmusterung führt - gerade weil es chronisch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke euch Allen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung