Frage von Anip2000, 562

Zungenunterseite mit weißen Streifen etc. sieht komisch aus und schmerzt etwas. Was ist das?

Hallöchen! :)

Also das Ganze habe ich nun schon seit 2 Tagen.

Und zwar habe ich auf diesem "Strang" auf der Unterseite meiner Zunge merkwürdige weiße Streifen und an den Seiten der Zunge auf der Unterseite sind weiße bzw. leicht gerötete "Ausbuchtungen" zu sehen. Mir tut die Zunge an diesem Strang weh, sobald ich sie etwas strecke.

Zudem finde ich wirkt die "Wurzel" (Ist das richtig? Also ich meine den Bereich unterhalb der Zunge der sich zwischen den Zähnen und der Zunge befindet.) leicht angeschwollen bzw. verändert (ein roter Punkte auf je beiden Seiten) und tut auch weh, sobald ich ihn mit etwas Druck berühre.

Außerdem habe ich jeweils am 3 Zahn auf beiden Seiten oben und unten (außer oben links) ein paar weiße und wunde stellen die man auch ohne sie zu berühren fast immer spürt...

Ach ja und meine Zungenspitze fühlt sich auch leicht gereizt an, fast schon etwas betäubt, falls ich das richtig einschätze. Ich finde es schwierig das zu beschreiben. Und mir ist gerade noch aufgefallen, dass meine Wangen auf der Innenseite etwas weiter hinten ebenfalls ziemlich weiß sind und man sieht zwei wellige riefen, aber das kommt sicher nur von dem extremen Dehnen meines Mundes bei der OP kommt und vielleicht auch von dem anschwellen.

Ich hatte vor 6 Tagen eine Weißheitszahn-Op und bisher ist alles gut verlaufen. Ich habe jetzt täglich 2-3 mal eine Mundspülung benutzt (Laut Flasche eigentlich nur 1-2 mal) und diese auch etwas länger im Mund behalten, als auf der Flasche steht. Ich dachte mir, so schlimm wird das bestimmt nicht sein. Könnte sowas vielleicht sogar eine Ursache dafür sein?

Ich wäre ja ansonsten zum Zahnarzt gegangen, aber jetzt am Wochenende bzw. an den Feiertagen ist das etwas schwieriger. Da ich sowieso Dienstag meine Fäden ziehen lassen muss, kann ich den Zahnarzt dann aber mal drüber schauen lassen.

Liebe Grüße und frohe Ostern :)

Antwort
von siney1, 409

Ist der weißliche Belag unterhalb deiner Zunge abwischbar? Könnte eine Leukoplakie sein oder ein Candida albicans Befall.... Aber das kann nur sicher ein Zahnarzt sagen.

An deiner Stelle würde ich mal mit der Mundspüllösung aufhören, bzw. die Dosis verringern.

Und dann bald zum Zahnarzt gehen, damit der sich das dann mal anschaut und evtl. einen Abstrich nimmt.

Kommentar von Anip2000 ,

Ja ich versuche es mal nur auf abends zu beschränken und ansonsten vielleicht auch mal auf Kamillentee zurück zu greifen. Heute habe ich immerhin noch gar nicht gespült. 

Also es lässt sich zum Teil etwas ablösen. Das was ich auf meinem Zahnfleisch am 3er hatte ist inzwischen auch weg und nur noch etwas wund und rot. 

Allerdings ist der Bereich unter meiner Zunge extrem rot geworden in der Zwischenzeit. 

Kommentar von siney1 ,

Ok, wenn es abwischbar ist, könnte es für Candida albicans sprechen, also einen Pilzbefall. Könnte sein, dass die Mundspüllösung deine Mundflora verändert hat, und deshalb der Pilz aufgetreten ist.

Es könnte aber auch sein, dass zum Beispiel beim Zahn ziehen, die Zunge etwas überreizt wurde und der weißliche Belag Fibrinbelag ist, also praktisch so was wie ein Wundüberzug...

Andere Möglichkeiten sind auch noch Lichen ruber, Virusinfektion, Allergie uvm.

Würd zum Zahnarzt gehen und das abklären lassen!

Antwort
von JimmiB, 348

Hallo, ich denkemal das solltest du zwingend von einem Arzt klären lassen. Kann natürlich was von der Op sein,aber wir hier sind alle keine Ärzte und können keine Diagnose erstellen. Ist natürlich ech dumm jetzt, weil du Wochenende. Aber ruf doch einfach mal beim Notdienst an, die können dasvielleicht auch so klären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community