Frage von Lapushish, 54

Zungenpiercing Schmerzen nach selbstständigem Kugelwechsel - normal?

Hallo! Ich habe seit 3 Wochen ein Zungenpiercing, 3 Wochen davon einen Kunststoffstab. Das Piercing ist sehr schnell verheilt und tat bisher überhaupt nicht mehr weh. Vor 6 Tagen habe ich allerdings eine neue Kugel bekommen (beim Piercer einsetzen lassen), da war auch noch alles ok. Da sie mir aber zu groß war habe ich vor 4 Tagen selbst die alte Kugel wieder draufgetan. Die Zange die ich benutzt habe, war mit Sicherheit nicht wirklich steril... Ich dachte aber, wenn alles abgeheilt ist, ist das nicht mehr schlimm :/ Folgendes:
Seit dem Tag darauf tut der Piercingkanal wieder weh, allerdings nicht dauerhaft, nur beim Reden oder über die Zähne lecken.. Leider schwer zu definieren, ob der Schmerz an einer der Öffnungen ist oder im Kanal selbst. Geschwollen ist die Zunge nicht, wenn dann nur leicht. Gerötet auch nicht, es tritt keine Flüssigkeit aus. Dachte anfangs, dass die Zunge vom Rumfummeln einfach gereizt ist, aber da der Schmerz mal mehr mal weniger ist, aber nicht verschwindet, mache ich mir Sorgen. Schlimm ist der Schmerz nicht, allerdings tat Ketchup an der Zunge heute weh :/ ich werde meinen Piercer zwar aufsuchen, wäre aber froh, wenn hier jemand der Ahnung oder ähnliche Erfahrungen hat, mir einen Tipp oder Entwarnung geben kann :/ eine Allergie schließe ich aus.

Antwort
von Schocileo, 17

Pflege dein Piercing weiterhin, wenn der Schmerz nicht verschwindet geh nochmal zum Piercer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community