Frage von araagorn, 158

Zungenpiercing mit 18 - Eltern sind total dagegen?

Hallo, ihr Lieben! Ich möchte mir sehr bald ein ZP stechen lassen. An sich kein Problem, ich bin 18 und habe mir das gut überlegt und bin mir sicher, dass ich den Schritt wagen möchte.

Meine Eltern verbieten (können sich ja auch garnicht mehr) mir das Piercing nicht, aber immer wenn ich das Thema anschneide bekomme ich zu hören, wie ekelhaft und assozial das denn wäre und dass ich mein Gesicht entstellen würde. Danach werde ich den Rest des Tages gemieden und/oder erhasche enttäuschende Blicke von Ihnen.

Sie wissen noch nicht mal etwas über dieses Piercing, denn sie holen immer die alten Märchen hoch, zum Beispiel, dass ich mein Geschmackssinn verliere oder meine Zunge danach gelähmt ist. Ich habe schon oft versucht Ihnen zu erklären, dass das nicht stimmt, aber sie schalten sofort auf Stur. Als wären sie die Tochter und ich die Eltern.

Befinde mich nun in einer Zwickmühle: Auf der einen Seite möchte ich wirklich SEHR GERNE ein ZP, aber auf der anderen Seite möchte ich nicht, dass der Haussegen schief hängt.

Wäre lieb, wenn ihr mir eure Meinung dazu hier lassen könntet. Danke!

Antwort
von BlackRose10897, 95

Ich hab mir mein Madonnapiercing und mein Lippenbändchenpiercing auch mit über 18 machen lassen, obwohl meine Mutter "dagegen" war. Sie hat kurz gegrummelt und das wars. Das Lippenbändchenpiercing hat sie die ersten Tage nicht einmal bemerkt^^

Es ist dein Körper, du bist volljährig und damit ist es voll und ganz deine Sache. Deine Eltern werden nicht begeistert sein, dich deswegen jetzt aber auch nicht "verstoßen".

Antwort
von CwieCrazy, 38

Kenne ich bin selbst 18 und wollte/will mir unbedingt ein lippenring und ein nostril piercing stechen lassen bei mir war bloß meine schwegerin das problem da sie auch wie bei dir immer meinte es sähe asozial aus und das es für immer bleibt. Ich habe dann irgendwann ein bild gemacht (einfach so nicht wegen ihr) wo ich ein fake septrum drin hatte und sie dachte es wäre echt aber sie musste danach zugeben das ich damit gut aussah und seit dem gabs kein stress mehr vielleicht versuchst du es auch einfach mal eins mit einem fake zp ein bild aus sozial media wo die es sehen zu posten :) Und selbst wenn nach einer Zeit werden sie es bestimmt akzeptieren wenn du es erstmal hast


Kommentar von araagorn ,

Danke für deine Antwort und den Vorschlag! Das könnte ich wirklich mal ausprobieren, vielleicht zeigt es ja danach seine Wirkung. :-)

Antwort
von Feynja, 58

Ich denke nach ein paar Tagen haben sich deine Eltern wieder eingekriegt ^^.  Ich habe mich mit 13 das erstmal Piercen lassen. Wenn der stecke drinne ist, ist es eh zu spät 

Kommentar von araagorn ,

Die Hoffnung habe ich auch. Irgendwann müssen sie damit klar kommen und sich dran gewöhnen!

Antwort
von angelinax, 57

ich habe eine Freundin, die hat mehrere Piercing und ihr Vater hat es ihr immer erlaubt. Ihre Mutter war immer dagegen. Schlussendlich hat es ihr trotzdem immer "gefallen". Sie ist selber noch nicht ganz volljährig.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Mädchen, 28
  • Ich gehöre der Generation deiner Eltern an und kann ihre Einstellung sehr gut nachempfinden, auch wenn du das vielleicht nicht hören möchtest. Solche Piercings wirken auf die allermeisten Erwachsenen abstoßend und peinlich. 
  • Welchen Nutzen versprichst du dir von einem Zungenpiercing? Warum möchtest du es gerne haben? Findest du wirklich, dass es schmückt? Man sieht es immer nur ganz kurz, viele finden es nicht toll, und wenn es in einer bestimmten Clique als schick gilt, ist es nicht mal mehr was besonderes. Welchen Nutzen soll es haben? Angebliche sexuelle Vorteile sind Mumpitz, das verändert nichts wesentliches beim Oralverkehr. Also, bitte erkläre mir mal, warum du so ein Zungenpiercing haben möchtest und welchen Nutzen es haben wird.
  • Ein Zungenpiercing ist übrigens äußerst schmerzhaft -- lass dich da nicht täuschen von all den Besserwissern. Die Heilungsphase dauert etliche Wochen und Essen ist Zahnpflege sind in dieser Zeit durchaus eine Überwindung. Zahnbeschädigungen infolge des Piercings sind häufig (und eben keineswegs selten!). Einfluss auf die Geschmacksempfindungen sind entgegen deiner Meinung tatsächlich bekannt und ebenfalls nicht selten. Lies dir mal seriöse Seiten dazu durch! In den Wochen nach dem frischen Piercing ist zudem mit Sprechstörungen zu rechnen, da eine klare Artikulation mit geschwollener und schmerzhafter Zunge kaum möglich ist. Aus meiner persönlichen Sicht ist so ein Zungenpiercing wirklich gefährlicher Unfug.
  • Zusammenwohnen erfordert etliche Kompromisse und ich finde es sehr gut, dass du die Meinung deiner Eltern zumindest berücksichtigst und einen schiefen Haussegen vermeiden möchtest. 
Kommentar von kindvbahnhofzoo ,

Ein Zungenpiercing hat den gleichen Nutzen wie jeder andere Schmuck nämlich Körperverschönerung und darunter versteht jeder etwas anderes. Offensichtlich gefällt der FS das ZP und das ist finde ich Nutzen genug.

Hattest du selbst mal ein ZP? Oder woher weißt du wie die Heilung verläuft?

Meine Erfahrung: Von allen meinen Piercings war das das am wenigsten schmerzhafte. Probleme mit dem Sprechen hatte ich die ersten drei Tage und Essen konnte ich ab dem 4. Tag auch wieder alles. Schmerzempfinden und Abheildauer ist natürlich bei jedem anders aber von Wochen kann man da wirklich nicht sprechen. Und was die Geschmacksnerven angeht würde ich so eine seriöse Seite wirklich gerne mal sehen.

Bei dem letzten Punkt stimme ich dir zu, dass man bestimmte Regeln der Eltern befolgen muss wenn man noch bei ihnen wohnt. Äußerlichkeiten gehören da nicht dazu, zumindest meine Meinung.

Kommentar von Demelebaejer ,

Guter Kommentar: Ich selbst halte so etwas für Selbstverletzung, die ich nicht nachvollziehen kann. In meinen Augen Wohlstandsdekadenz. Man schiebt sich damit in eine assoziale Ecke. Tut mir leid. so empfinde ich das.

Antwort
von ben03012000, 80

Ja es ist deine sache schon mal als erstes. sie werden dich ja trotzdem lieben, viellciht sprichst du das thema nicht so oft mehr an... und bist anständig damiut sie sehen das du das ZP nicht nur machen willlst weil du assi bist sondern weile sdir gefällt. wenn das nicht hilft dann zeig denen doch bilder von hübschen Frauen bzw mädchen die ein zungenpircing haben und sag denen wie shchön das aussehen kann dann machen sie sich vllt gedanken drüber... ausserdem kannst du sagen wenn es dir nicht mehr gefällt kannst du es ja zuwachsen lassen, und das sie froh sein sollten das du kein tatoo willst, weil das würde nie wieder weg gehen

Kommentar von araagorn ,

Das Argument mit dem Tattoo und den Bildern von Mädels, die ein ZP besitzen haben aber auch leider nicht so richtig funktioniert, aber ich danke dir für deine Antwort! Ich hoffe einfach, dass wenn ich es habe, sie sich nach einer Zeit daran gewöhnen. So offensichtlich ist es ja nun auch nicht :-)

Kommentar von ben03012000 ,

Glaube mir!! Das kann ich dir versprechen das sie sich daran gewöhnen werden, ich kann dir nur sagen. meine schwester ist lesbisch und das meinen eltern zu sagen war schwerer als alles, und meine mutter war aus schock erstmal nicht soooo begeistert aber hat sie immer unterstützt, aber nach 2 - 3wochen haben sich alle daran gewöhnt, voll krass wie normal das jetzt für alle ist, und genauso wie meine andere schwester die zur muslimin wurde (sammt kopftuch) haha, also das hat etwas länger gedauert aber jetzt gehts auch.... und dein pircing ist ja nichts weltbewegendes was du nicht für immer haben musst

Kommentar von araagorn ,

Es freut mich für deine Schwestern, dass eure Eltern die Interessen und Wünsche von euch akzeptieren (auch wenn es gedauert hat)! Ich denke, meine Eltern werden sich auch nach einer Zeit daran gewöhnen, ist ja eigentlich auch echt nicht so schlimm ;-)

Antwort
von Littleangel0107, 74

Dann lass dir eins machen und beweis ihnen das Gegenteil und sie werden dich deswegen ja bestimmt nicht gleich vor die Tür setzen 😉

Kommentar von peoplelife ,

Dürften sie auch nicht.

Kommentar von sunnyhyde ,

natürlich können eltern eine/n volljährigen vor die tür setzen

Kommentar von araagorn ,

Danke für deine Antwort! Also sie werden mich auf keinen Fall vor die Tür setzen, das würde sie nie machen. Ich hoffe, dass wenn ich es habe, sie ihre Meinung darüber ändern und es akzeptieren :-)

Kommentar von Littleangel0107 ,

Lass uns wissen wie sie reagiert haben 😊

Kommentar von araagorn ,

Also hab es jetzt! Die haben es irgendwie einfach ignoriert, so als wäre nie was geschehen, die Fragen nur gelegentlich wie es denn mit dem Essen klappt :-D

Kommentar von Littleangel0107 ,

Cool freut mich👍

Antwort
von Dilaralicious2, 21

Wenn du es willst dir sicher bist und den Risiken bekannt sind. Dann mach es, es ist deine Entscheidung du bist 18 du kannst machen was du willst deine Eltern können dir da nicht mehr rein reden. Sag ihnen das es dir und nicht ihnen gefallen muss und sie deine Entscheidung akzeptieren sollten.

Antwort
von sunnyhyde, 62

ich bin tätowiert und habe auch piercings allerdings würde ich mir, genau wegen der komplikationen nie ein ZP stechen lassen..

http://www.zungenpiercing.net/risiken-und-komplikationen-beim-zungenpiercing/

Kommentar von peoplelife ,

Tattoos sind auch nicht ungefährlich, denn die Farbe, Tinte, was auch immer ist auch nicht so gesund ;) Alles hat Vor- und Nachteile

Kommentar von sunnyhyde ,

stimmt nicht ganz..in deutschland gibt es vorschriften für die farben und deren inhaltsstoffe..zudem gibt es biofarben

Kommentar von araagorn ,

Ich weiß, dass es Komplikationen gibt, habe mich aber mit der Piercerin meines Vertrauens zusammen gesetzt und all meine Fragen geklärt. Ich danke dir aber für deine Antwort! :-)

Antwort
von Schocileo, 14

Diese Situation kenne ich nur zu gut. An deiner Stelle würde ich einfach warten, bis du ausgezogen bist. Wenn du bald 18 wirst kann das ja nicht mehr so lange dauern :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community